Start > News zu Anklage

News zu Anklage

SPD-Fraktionschef fordert Anklage Erdogans beim Strafgerichtshof

Angesichts der türkische Militäroffensive in Nordsyrien fordert SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich eine Anklage gegen Präsident Recep Tayyip Erdogan vor dem Internationalen Strafgerichtshof. "Erdogan handelt derzeit klar völkerrechtswidrig. Er führt einen Angriffskrieg", sagte Mützenich der "Welt am Sonntag". "Sein Verhalten müsste Konsequenzen vor dem Internationalen Strafgerichtshof haben." Der Sozialdemokrat sagte weiter: "Eine …

Jetzt lesen »

Deutsche Sozialdemokraten im EU-Parlament kritisieren von der Leyen

Unmittelbar vor Beginn der Anhörungen der designierten Mitglieder der neuen EU-Kommission hat der Vorsitzende der deutschen Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, Jens Geier (SPD), die neue Präsidentin der Europäischen Kommission scharf kritisiert. "Ich verstehe nicht, warum die designierte Kommissionspräsidentin anders als Jean-Claude Juncker vor fünf Jahren problematische Personalvorschläge der EU-Mitgliedstaaten nicht …

Jetzt lesen »

Marktmanipulation: Anklage gegen Volkswagen-Spitze

Die Dieselaffäre traf Millionen VW-Kunden. Aber auch Anleger verlangen Schadenersatz, weil die Aktien nach dem Auffliegen gefälschter Abgasdaten an Wert verloren. Strafverfolger wollen das Top-Management nun persönlich zur Rechenschaft ziehen.

Jetzt lesen »

DAX tritt auf der Stelle – VW bricht nach Anklage ein

Der DAX hat am Dienstag bis zum Mittag wenig Veränderung gezeigt. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 12.350 Punkten berechnet und damit praktisch genau auf Vortagesschluss. Große Unterschiede gab es allerdings bei den Einzelwerten: VW-Aktien brachen plötzlich ein, nachdem bekannt wurde, dass die Staatsanwaltschaft Braunschweig Anklage gegen die …

Jetzt lesen »

Staatsanwaltschaft klagt Winterkorn, Pötsch und Diess an

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig erhebt Anklage gegen die VW-Manager Winterkorn, Pötsch und Diess. Den genannten ehemaligen und amtierenden Vorstandsmitgliedern der Volkswagen AG werde vorgeworfen, den Kapitalmarkt vorsätzlich zu spät über die Zahlungsverpflichtungen des Konzerns in Milliardenhöhe informiert zu haben, die mit dem Diesel-Skandal in Verbindung stehen, teilte die Behörde am Dienstag …

Jetzt lesen »

Mordfall Sophia L.: Angeklagter zu lebenslanger Haft verurteilt

Im Mordfall Sophia L. ist der 41-jährige Tatverdächtige zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Das geht aus dem Urteil des Landgerichts Bayreuth vom Mittwoch hervor. Der Mann soll die 28-jährige Studentin im vergangenen Jahr umgebracht haben. Das Gericht folgte mit der Entscheidung der Forderung der Staatsanwaltschaft. Der Fernfahrer soll Sophia …

Jetzt lesen »

Gülen-nahe Vereine werfen Erdogan-Regierung Entführungen vor

Mehrere internationale Menschenrechtsgruppen und nichtstaatliche Organisationen mit Nähe zur Gülen-Bewegung werfen der Türkei im Rahmen der Universal Periodic Review der Vereinten Nationen schwere Menschenrechtsverletzungen vor. "Obwohl es gegen das internationale Recht verstößt, hat Erdogans langer Arm auch Europa erreicht und es wurde versucht, Leute zu entführen", heißt es in einem …

Jetzt lesen »

Baerbock bezeichnet Anklage gegen Kilic als „absolut indiskutabel“

Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock hat eine Klage vor einem türkischen Schwurgericht gegen den Juristen und früheren Grünen-Bundestagsabgeordneten Memet Kilic wegen "Beleidigung" des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan als "absolut indiskutabel" bezeichnet. Dieses Vorgehen, das faktisch ein Berufsverbot für Kilic bedeute, "sollte von der Bundesregierung in aller Deutlichkeit kritisiert werden", sagte …

Jetzt lesen »

Baby in Tasche geschmuggelt – US-Bürgerin festgenommen

Die philippinischen Behörden haben Anklage gegen eine US-Bürgerin wegen Menschenhandels erhoben. Die 46-Jährige war am Flughafen von Manila festgenommen worden, als sie versucht haben soll, ein sechs Tage altes Baby in einer Umhängetasche außer Landes zu bringen.

Jetzt lesen »