Tag Archives: ansteckend

Metzger mit 90 Jahren? Senior aus Grafing macht’s vor

Mit 90 Jahren genießen die meisten Menschen ihren Ruhestand, aber nicht Korbinian Kammerloher. Der Senior aus Grafing in Oberbayern arbeitet seit fast 75 Jahren in der Metzgerei seiner Familie und zeigt keine Anzeichen, langsamer zu werden. Obwohl er schon seit Jahrzehnten in den Ruhestand gehen kann, ist Kammerloher immer noch leidenschaftlich bei der Arbeit und stolz darauf, seinen Kunden hochwertiges …

Jetzt lesen »

Tolle Stimmung und Lok Emma beim Nachtfaschingszug in Eggenfelden

Der nächtliche Faschingsumzug in Eggenfelden war ein wahrer Augenschmaus, mit einer lebendigen Atmosphäre und der charmanten Anwesenheit von Lok Emma. Tausende von begeisterten Besuchern aus nah und fern versammelten sich, um dem Spektakel trotz des kühlen Wetters beizuwohnen. Der Umzug bestand aus insgesamt 51 kreativ gestalteten Festwagen und Marschgruppen, von denen eine bezaubernder war als die andere. Die leuchtenden Farben, …

Jetzt lesen »

Er erfand nicht nur Milli Vanilli: Musikproduzent Frank Farian ist tot

Frank Farian, der legendäre Musikproduzent, ist im Alter von 82 Jahren verstorben. Er war bekannt für seine unglaubliche Fähigkeit, Hits zu produzieren, die die Welt im Sturm eroberten. Musiker/innen und Künstler/innen, die mit ihm zusammenarbeiteten, verließen das Studio immer mit einem Gefühl der Erfüllung und des Stolzes, weil sie wussten, dass sie gerade etwas Besonderes geschaffen hatten. Farians Karriere umspannte …

Jetzt lesen »

Link mahnt zu Vorbereitungen auf mögliche zweite Amtszeit Trumps

Der Transatlantik-Beauftragte der Bundesregierung, Michael Link (FDP), hat die Europäer angesichts der in den USA gestrichenen Ukraine-Hilfe zu Vorbereitungen für eine mögliche Wiederwahl Donald Trumps zum US-Präsidenten aufgerufen. „Das Fehlen der Ukraine-Hilfe in dem in letzter Minute gefundenen Haushaltskompromiss des US-Kongresses zur Vermeidung des drohenden Government Shutdown unterstreicht erneut, wie toxisch ansteckend Trumps isolationistische Außenpolitik ist“, sagte Link dem „Tagesspiegel“ …

Jetzt lesen »

Lauterbach erwartet Zunahme von Impfdurchbrüchen

SPD Gesundheitsexperte Karl Lauterbach rechnet mit einer deutlichen Zunahme von so genannten Impfdurchbrüchen. „Durchbruchinfektionen ereignen sich bei Personen, deren Corona-Impfung länger als sechs Monate zurückliegt“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). Bei allen Corona-Impfstoffen steige das Risiko eines Impfdurchbruchs nach sechs Monaten an. „Wir werden also vermutlich bald mehr Fälle sehen, sobald die Impfung bei etlichen Geimpften in Deutschland …

Jetzt lesen »

Erfinderin von Astrazeneca gegen Impfen von Kindern

Sarah Gilbert, die an der Universität Oxford den Corona-Impfstoff von Astrazeneca entwickelte, hält das generelle Impfen von Kindern nicht für notwendig. „Die Politik sollte eine Kosten-Nutzen-Analyse machen. Der Nutzen des Impfens ist für Kinder viel geringer als insbesondere für ältere Erwachsene“, sagte Gilbert der „Welt“ und anderen europäischen Medien. „Sehen wir uns das Beispiel Delta an. Diese Mutation ist sehr …

Jetzt lesen »

Lauterbach warnt vor Fehlerquote bei Schnelltests

Corona-Schnelltests haben nach Darstellung des SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach eine höhere Fehlerquote als angenommen. „Antigentests sind bei weitem nicht so sicher, wie man glaubt“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Studien zeigten: „Wenn jemand wirklich asymptomatisch ist, schlägt der Schnelltest in sechs von zehn positiven Fällen an. In vier von zehn Fällen ist der Test negativ.“ Ob die Menschen in …

Jetzt lesen »

Britischer Ex-Premier Blair: Brexit hat Corona-Impfungen verzögert

Der frühere britische Premier Tony Blair ist überzeugt, dass die EU-Staaten ohne den Brexit mit den Corona-Impfungen schneller vorangekommen wären. „Mit den Briten in der EU wäre die Impfbeschaffung in der Hand der Nationalstaaten geblieben. Es war immer unvernünftig, das anders zu handhaben“, sagte Blair der „Welt“. „In einer so wichtigen Frage braucht es eine kleine Gruppe engagierter Leute, die …

Jetzt lesen »

Lockdown soll bis 14. Februar verlängert werden

Aus Angst vor Corona-Mutationen wie in Großbritannien wird der Lockdown in Deutschland wohl vorzeitig verlängert und nochmals verschärft. Laut eines Berichts des Portals „Business Insider“ haben sich Bund und Länder einen Tag vor ihren offiziellen Beratungen dazu informell verständigt, den eigentlich Ende Januar auslaufenden Lockdown bis zum 14. Februar zu verlängern. Ebenfalls einig sind sich beide Seiten offenbar, die erst …

Jetzt lesen »

Hausärzte für Aufhebung von Corona-Auflagen bei Geimpften

Der Bundesverband der deutschen Hausärzte hat die Bundesregierung scharf für die Verzögerungen im deutschen Impfprogramm kritisiert und zudem die Aufhebung der Corona-Auflagen für Geimpfte gefordert. „Sehr viele Menschen wollen sich aktuell erfreulicherweise impfen lassen, und wir Hausärztinnen und Hausärzte bestärken sie darin, indem wir sie beraten und ihnen verlässliche Informationen rund um die Impfung zur Verfügung stellen“, sagte der Bundesvorsitzende …

Jetzt lesen »