Start > News zu Anton Hofreiter

News zu Anton Hofreiter

Anton „Toni“ Hofreiter ist ein deutscher Politiker und Biologe. Er ist seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages und war dort von 2011 bis 2013 Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Seit Oktober 2013 ist er neben Katrin Göring-Eckardt Vorsitzender der grünen Bundestagsfraktion.

Hofreiter: Bund muss Reformkonzept für die Bahn selbst vorlegen

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die Bundesregierung aufgefordert, so schnell wie möglich selbst ein Konzept zur Modernisierung der Bahn vorzulegen. „Da die Bahn zu 100 Prozent dem Bund gehört, muss der Verkehrsminister selbst die langen Linien vorgeben“, sagte Hofreiter der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Es sei „höchste Eisenbahn“ für eine konsequente Bahnreform. …

Jetzt lesen »

Hofreiter kritisiert Ernährungsreport der Bundesregierung

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hält nicht viel vom neuen Ernährungsreport der Bundesregierung. Dass immer mehr Menschen größeren Wert auf gesunde und bewusste Ernährung legen, sei natürlich erst einmal eine positive Nachricht, sagte er der „Passauer Neuen Presse“ (Donnerstagsausgabe). Der Ernährungsbericht von Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) habe aber eine zweifelhafte politische Aussagekraft. …

Jetzt lesen »

Grüne fordern mehr Transparenz im Stromleitungsbau

In einem Brief des Fraktionsvorsitzenden Anton Hofreiter und weiterer Energiepolitiker an Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) haben die Grünen die Bundesregierung zu einem passgenauen Ausbau des Stromleitungsnetzes aufgefordert und den derzeitigen Kurs kritisiert. Die Verfasser verlangen von Altmaier, die erwarteten Beschlüsse der Kohlekommission zur Abschaltung von Kraftwerken in die derzeit vorbereitete …

Jetzt lesen »

Datendiebstahl: SPD nimmt Seehofer ins Visier

Nach dem umfangreichen Diebstahl persönlicher Daten von Politikern und Prominenten nimmt die SPD jetzt Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ins Visier. Es müsse schnell und genau aufgeklärt werden, „welche Behörde wann was gewusst hat und wie darauf reagiert wurde“, sagte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgaben). „Für Horst Seehofer …

Jetzt lesen »

Grüne und DGB suchen Schulterschluss

Grüne und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) gehen einen Schritt aufeinander zu. „Wir haben viele gemeinsame Interessen“, sagte Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Donnerstagsausgaben). „Durch die Digitalisierung kommen auf die Wirtschaft Veränderungen zu, die bei vielen Menschen Angst auslöse“, so Hofreiter weiter. Auch die ökologische Krise zwinge zu …

Jetzt lesen »

Hofreiter kritisiert Nahles-Plan einer „Industriepartnerschaft“

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die Ankündigung der SPD-Vorsitzenden Andrea Nahles, eine „Industriepartnerschaft“ zwischen Bundesregierung und Automobilindustrie schließen zu wollen, scharf kritisiert. „Nahles, Merkel und Scheuer dürfen nicht länger über die Zukunft der Autoindustrie fabulieren. Sie müssen endlich konkret werden“, sagte Hofreiter der „Welt“ (Montagsausgabe). „Die Bundesregierung muss die unsägliche Kumpanei …

Jetzt lesen »

Hofreiter gegen Pofalla als Bahnchef

In der durch Verspätungen, Zugausfälle und Finanzengpässe unter enormen Druck geratenen Deutschen Bahn wächst der Druck auf Konzernchef Richard Lutz. Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter äußerte sich skeptisch, ob es dem Vorstand um Lutz gelinge, das Ruder schnell herumzureißen: „Aus meiner Sicht gibt es im Vorstand zu wenige, die wissen, wie …

Jetzt lesen »

Hofreiter begrüßt EU-Plastikverbot als „ersten guten Schritt“

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat das EU-Plastikverbot als einen „ersten guten Schritt“ begrüßt, hält die Regeln aber für unzureichend. „Viele Plastikprodukte sind von der EU-Richtlinie nicht erfasst. Wir fordern die Bundesregierung auf, bei der Plastikvermeidung nicht länger in der Schlussgruppe rumzudümpeln, sondern endlich voran zu preschen“, sagte Hofreiter der „Neuen Osnabrücker …

Jetzt lesen »

Schulze will Tabakindustrie für Reinigungsarbeiten zur Kasse bitten

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will die Tabakindustrie künftig an den Kosten für Reinigungsarbeiten von weggeworfenen Zigaretten beteiligen. „Wer Wegwerfartikel wie Zigaretten herstellt, wird künftig mehr Verantwortung für den Müll übernehmen müssen. So könnte die Zigarettenindustrie zum Beispiel an den Kosten für die Reinigung von Stränden oder Parks beteiligt werden“, sagte …

Jetzt lesen »