Start > News zu Apartheid

News zu Apartheid

Als Apartheid wird eine geschichtliche Periode der staatlich festgelegten und organisierten so genannten Rassentrennung in Südafrika bezeichnet. Sie war vor allem durch die autoritäre, selbsterklärte Vorherrschaft der „weißen“, europäischstämmigen Bevölkerungsgruppe über alle anderen gekennzeichnet. Sie begann bereits Anfang des 20. Jahrhunderts, hatte ihre Hochphase von den 1940er bis zu den 1980er Jahren und endete 1994 nach einer Phase der Verständigung mit einem demokratischen Regierungswechsel, bei dem Nelson Mandela der erste schwarze Präsident des Landes wurde. Heute wird der Begriff manchmal auch als Synonym für rassistische Segregation im Allgemeinen verwendet, zudem wurde das politische Handeln mit solchen Bestrebungen als Straftatbestand ins internationale Recht aufgenommen.

Cyril Ramaphosa sworn in as South African president

Cyril Ramaphosa sworn in as South African president 1558836818 310x205 - Cyril Ramaphosa sworn in as South African president

Cyril Ramaphosa has been sworn in as the South African president during his inauguration in Pretoria. The 66-year-old leader was unanimously elected by parliament after his African National Congress (ANC) won legislative elections on May 8, winning 230 of the 400 seats. The victory was earned with 57.5 percent of …

Jetzt lesen »

Ramaphosa attends official election results annoucement

Ramaphosa attends official election results annoucement 1557627230 310x205 - Ramaphosa attends official election results annoucement

South African President Cyril Ramaphosa speaks after the official election results are published as his ruling ANC gears up for its sixth straight term in power in the post-apartheid era. The party's worst ever electoral showing could hamper efforts to revive the flagging economy and fight graft. IMAGES of the …

Jetzt lesen »

Südafrika: Regierungspartei verliert Kontrolle über größte Städte

Südafrikas Regierungspartei ANC, die Partei des 2013 verstorbenen Nelson Mandela, hat bei Kommunalwahlen die Kontrolle über Johannesburg, die größte Stadt und das Wirtschaftszentrum des Landes, verloren. Das ist das Ergebnis von Stichwahlen auf kommunaler Ebene. Herman Mashaba von der Oppositionspartei Democratic Alliance (DA) wurde zum Bürgermeister gewählt. Seit dem Ende …

Jetzt lesen »

Lech Walesa: Uneinigkeit des Westens für Ausweitung der Ukraine-Krise verantwortlich

Berlin /Kiew - Der frühere polnische Präsident Lech Walesa macht einen "Mangel an Zusammenhalt" innerhalb Europas und der USA für die bisherige Ausweitung des Ukraine-Konflikts verantwortlich. "In solch einer dramatischen Lage erhielt die Ukraine keinerlei ernstzunehmenden Vorschläge, die es vermocht hätten, die gesamte Bevölkerung zu überzeugen und zu einen", sagte …

Jetzt lesen »

Obama würdigt Mandela als letzten großen Freiheitskämpfer des 20. Jahrhunderts

Johannesburg - In Südafrika haben am Dienstag zehntausende Menschen, darunter auch rund 90 Staats- und Regierungschefs aus aller Welt, bei einer Gedenkfeier im WM-Stadion von Johannesburg Abschied von Nelson Mandela genommen. US-Präsident Barack Obama würdigte den südafrikanischen Freiheitskämpfer in seiner Rede als den letzten großen Freiheitskämpfer des 20. Jahrhunderts. Ihm …

Jetzt lesen »

Südafrika trauert um Nelson Mandela

Johannesburg - Südafrika trauert um seinen früheren Präsidenten Nelson Mandela: Am Dienstag verabschieden sich Zehntausende Südafrikaner in Soweto, einem Stadtteil von Johannesburg, von dem Freiheitskämpfer. An der zentralen Trauerfeier für Mandela nehmen nach Angaben der südafrikanischen Regierung etwa 90 amtierende und ehemalige Staats- und Regierungschefs teil. Bundespräsident Joachim Gauck nimmt …

Jetzt lesen »

Merkel gratuliert Mandela zum 95. Geburtstag

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem ehemaligen Präsidenten Südafrikas, Nelson Mandela, zu dessen 95. Geburtstag gratuliert. "Sehr geehrter Herr Präsident, an Ihrem heutigen 95. Geburtstag, zu dem ich Ihnen im Namen der Bundesregierung von Herzen gratulieren möchte, bin ich ganz besonders in Gedanken bei Ihnen", schrieb die Kanzlerin …

Jetzt lesen »

Israels Vize-Premier Schalom: Verbot der Beschneidung heißt „Juden raus“

Berlin - Der israelische Vize-Premierminister Silvan Schalom hat Versuche, in Deutschland die religiöse Beschneidung von Jungen zu unterbinden, als Skandal bezeichnet: "Sie ist ein zentraler Teil unserer Jahrtausende alten Tradition. Sie zu unterbinden, bedeutet `Juden raus`", sagte Schalom in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus". Juden könnten nicht ohne diese …

Jetzt lesen »

Mandela ist 94 – Südafrika feiert Mandela Day

Pretoria - Kinder singen "Happy Birthday" Feststimmung in Südafrika: Nelson Mandela - alias "Madiba" - ist 94. Während die Menschen sich freuen, feiert Mandela selbst seinen Geburtstag nicht groß. Südafrikas Vater der Nation tritt nur noch selten öffentlich auf. Das letzte Mal war Mandela vor zwei Jahren zu sehen, beim …

Jetzt lesen »

SPD-Chef Gabriel verteidigt Grass gegen „hysterische“ Kritik

Berlin - SPD-Chef Sigmar Gabriel hat den Literaturnobelpreisträger Günter Grass gegen die Empörung über dessen israelkritisches Gedicht verteidigt. Zwar teile er inhaltlich "einiges an der Kritik", doch manches sei "überzogen und in Teilen hysterisch", sagte Gabriel dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". "Das Gedicht ist eine zulässige politische Meinungsäußerung", so Gabriel. Dagegen …

Jetzt lesen »