Start > News zu Arbeit

News zu Arbeit

Erwerbstätige sind nach dem Europäischen System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen alle zivilen Erwerbspersonen, also Personen, die als Arbeitnehmer oder Selbständige beziehungsweise mithelfende Familienangehörige eine auf wirtschaftlichen Erwerb gerichtete Tätigkeit ausüben. Erwerbspersonen setzen sich aus den Erwerbstätigen und den Erwerbslosen zusammen.
Nach Definition der Internationalen Arbeitsorganisation zählen zu den Erwerbstätigen alle Personen im Alter von 15 und mehr Jahren, die in einem Arbeitsverhältnis stehen oder selbständig ein Gewerbe oder eine Landwirtschaft betreiben oder als mithelfende Familienangehörige im Betrieb eines Verwandten mitarbeiten. Personen, die lediglich eine geringfügige Tätigkeit ausüben oder als Aushilfe nur vorübergehend beschäftigt sind, zählen ebenso als Erwerbstätige wie auch Personen, die einem Ein-Euro-Job nachgehen.
Die Zuordnung zu den Erwerbstätigen ist unabhängig von der tatsächlich geleisteten oder vertraglich vereinbarten Arbeitszeit. Der internationalen Praxis folgend gelten auch Personen, die zwar nicht arbeiten, bei denen aber Bindungen zu einem Arbeitgeber bestehen, als erwerbstätig.

Finanzrücklagen der Arbeitsagentur wachsen noch schneller

Dank der guten Konjunkturlage und niedriger Arbeitslosigkeit wachsen die Finanzpolster der Bundesagentur für Arbeit (BA) noch schneller als erwartet. Das zeigen neue Berechnungen des Kieler Finanzwissenschaftlers und früheren Steuerschätzers Alfred Boss, über deren Ergebnisse die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Samstagausgabe) berichtet. Im Gesamtjahr 2018 wird die Nürnberger Beitragskasse seiner neuen Prognose …

Jetzt lesen »

Großes regionales Lohngefälle in der Altenpflege

In der Altenpflege gibt es nach wie vor ein erhebliches regionales Lohngefälle. Das geht aus neuen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit hervor, über die die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Donnerstag) berichten. Spitzenreiter beim mittleren Brutto-Monatslohn von Vollzeit-Pflegekraftkräften war im vergangenen Jahr Baden-Württemberg mit 3.036 Euro. In Sachsen-Anhalt lag der mittlere …

Jetzt lesen »

Ryanair-Piloten streiken – Zehntausende Passagiere betroffen

Die Piloten der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair haben in der Nacht zu Freitag in Deutschland und mehreren anderen europäischen Ländern ihren angekündigten Streik begonnen. Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hatte die rund 400 Ryanair-Piloten in Deutschland am Mittwoch dazu aufgerufen, ihre Arbeit ab Freitag um 3:01 Uhr bis Samstag um 2:59 …

Jetzt lesen »

Zahl der Jugendlichen sinkt

Ende 2016 haben in Deutschland rund 3,2 Millionen Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren gelebt: Ihre Zahl sank innerhalb von zehn Jahren um fast 470.000, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Der Anteil der 14- bis 17-Jährigen an der Gesamtbevölkerung ging von 4,4 Prozent Ende 2006 …

Jetzt lesen »

Ryanair streicht wegen Pilotenstreiks 250 Flüge

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair streicht am Freitag wegen des Pilotenstreiks in Deutschland 250 Flüge. Das teilte das Unternehmen am Mittwochnachmittag in Frankfurt mit. Betroffene Kunden sollen noch am Mittwoch per E-Mail und SMS darüber informiert werden, ob sie von den Annullierungen betroffen sind. Ihnen soll angeboten werden, ihren Flug kostenlos …

Jetzt lesen »

Trierer Grundbildungsprojekt um drei Jahre verlängert

Das Bildungs- und Medienzentrum hat einen Förderbescheid über 898.000 Euro erhalten. Mit dieser Summe fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung die erfolgreiche Grundbildungs- und Alphabetisierungsarbeit in Trier für weitere drei Jahre. Die Volkshochschule bietet seit Jahrzehnten Alphabetisierungskurse an. Forschungsergebnisse haben schon 2011 gezeigt, dass sehr viel mehr Angebote erforderlich …

Jetzt lesen »

Fields-Preisträger Peter Scholze sieht sich als Forschungs-Anfänger

Der frisch gekürte Preisträger der Fields-Medaille für herausragende Entdeckungen in der Mathematik, Peter Scholze, kann mit kaum jemandem über seine Arbeit sprechen. Auf die Frage, ob es zehn, hundert oder tausend Mathematiker seien, die mit ihm auf Augenhöhe diskutieren könnten, antwortete Scholze der Wochenzeitung „Die Zeit“: „Eher zehn.“ Peter Scholze …

Jetzt lesen »

Hälfte der nicht-erwerbstätigen alleinerziehenden Mütter will arbeiten

27 Prozent der alleinerziehenden Mütter mit mindestens einem minderjährigen Kind waren 2017 ohne eine Beschäftigung. Mehr als die Hälfte (55 Prozent) dieser nicht-erwerbstätigen alleinerziehenden Mütter war allerdings an der Aufnahme einer Arbeit interessiert, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) im Rahmen einer Pressekonferenz zu Alleinerziehenden in Deutschland mit. Familiäre oder persönliche …

Jetzt lesen »

Minuszinsen bescheren Sozialkassen Verluste

Die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) belastet die Sozialversicherungen und staatlichen Fonds immer stärker. So musste die Gesetzliche Rentenversicherung für das vergangene Jahr erstmals sogenannte negative Vermögenserträge von 49 Millionen Euro ausweisen. „Für das laufende Jahr rechnen wir mit einem negativen Wert in ähnlicher Höhe“, schreibt der Leiter des Geschäftsbereichs …

Jetzt lesen »