Start > News zu arbeitslos

News zu arbeitslos

Erwerbspersonen, die arbeitslos sind und eine Beschäftigung suchen. In der offiziellen Arbeitsmarktstatistik werden allein die „registrierten“ Arbeitslosen erfasst, die sich bei der Arbeitsagentur gemeldet haben. Daneben gibt es noch eine „verdeckte“ Arbeitslosigkeit bzw. Unterbeschäftigung. Finanziell werden Arbeitslose durch Arbeitslosengeld I und II unterstützt.

Scholz fordert Rechtsanspruch auf berufliche Umschulung

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) fordert die Einführung eines Rechtsanspruchs auf berufliche Umschulung für ältere Arbeitnehmer, unabhängig davon ob diese arbeitslos sind oder nicht. "Wir können nicht erwarten, dass alle Berufszweige erhalten bleiben. Aber wir können ein Recht schaffen, das Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auch mit 40 oder 50 Jahren ermöglicht, noch …

Jetzt lesen »

Nach Psychiatrie arbeitslos: So geht’s GNTM-Jasmin jetzt

Jasmin Cadete gibt ein Lebens-Update. Nach ihrem Psychiatrie-Aufenthalt wurde es ruhig um die einstige Germany's next Topmodel-Kandidatin. Jetzt meldet sich die 18-jährige Frankfurterin bei Promiflash zurück und verrät, wie es aktuell um sie steht: "Mir geht es gut. Ich habe die Zeit in der Psychiatrie hinter mir gelassen. Ich warte …

Jetzt lesen »

Länder schicken befristete Lehrer in Sommerferien in Arbeitslosigkeit

Zahlreiche Bundesländer schicken befristet beschäftigte Lehrer in den Sommerferien in die Arbeitslosigkeit, um Geld zu sparen. Das geht aus einer neuen Analyse der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor, über welche die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Donnerstagsausgaben) berichten. Demnach haben sich in den Sommerferien 2019 rund 5.300 Lehrkräfte nach einer Beschäftigung …

Jetzt lesen »

Arbeitslosenzahl stagniert im Oktober 2019

Die offizielle Zahl der Arbeitslosen in Deutschland stagniert. Im Oktober 2019 waren in der Bundesrepublik 2,204 Millionen Personen arbeitslos gemeldet und damit genauso viele wie im Vorjahresmonat, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Nürnberg mit. Gegenüber dem Vormonat September sank die Arbeitslosenzahl um 30.000. Die Arbeitslosenquote ging um …

Jetzt lesen »

370.000 Personen fallen aus Arbeitslosenstatistik

Die Zahl der Arbeitslosen im weiteren Sinne ist nach Angaben der Bundesregierung um rund 370.000 Personen höher als in der offiziellen Arbeitslosenzahl ausgewiesen. Das geht aus der Antwort des Arbeitsministeriums auf eine kleine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor, über die die "Rheinische Post" (Montag) berichtet. "Im Dezember 2018 wurden 2.582.000 Personen …

Jetzt lesen »

Alleinerziehende häufiger und härter von Arbeitslosigkeit betroffen

Alleinerziehende sind häufiger und härter von Arbeitslosigkeit betroffen als der Bevölkerungsdurchschnitt. Das geht aus Antworten des Bundesarbeitsministeriums auf Fragen der Linksfraktion hervor, über welche die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet. Von den 2,34 Millionen Menschen, die 2018 als arbeitslos gemeldet waren, waren demnach 179.000 Mütter oder Väter, die alleine ein oder …

Jetzt lesen »

Riexinger verurteilt Renten-Vorstoß der Bundesbank

Linken-Chef Bernd Riexinger hat die Forderung der Bundesbank, das Renteneintrittsalter auf 69 Jahre zu verschieben, scharf verurteilt. "Die Anhebung des Rentenalters ist nichts anderes als eine weitere Rentenkürzung. Denn immer weniger Menschen erreichen regulär das Rentenalter", sagte Riexinger der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Er forderte die Bundesregierung auf, "derartigen Ansinnen, die …

Jetzt lesen »

DGB lehnt Anhebung des Rentenalters ab

Der Vorschlag der Bundesbank, das Rentenalter deutlich auf fast 70 Jahre anzuheben, stößt bei Gewerkschaften und Arbeitgebern auf ein unterschiedliches Echo. "Bereits die Rente mit 67 war ein Fehler", sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Schon heute erreichen viele ältere Arbeitnehmer nach den Worten von Buntenbach nicht das …

Jetzt lesen »

Arbeitslosenzahl im September 2019 gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland geht weiter zurück. Im September 2019 waren 2,234 Millionen Personen arbeitslos gemeldet und damit 22.000 weniger als vor einem Jahr, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Montag in Nürnberg mit. Gegenüber dem Vormonat August sank die Arbeitslosenzahl um 85.000. Die Arbeitslosenquote sank um …

Jetzt lesen »

DGB: Immer mehr Leiharbeiter werden von Betrieben übernommen

Leiharbeiter werden nach Einschätzung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zunehmend von Betrieben in reguläre Beschäftigung übernommen. Der Rückgang der Zahl der Leiharbeiter in Deutschland auf 890.000 Ende Juli des laufenden Jahres sei nicht allein auf konjunkturelle Gründe zurückzuführen, heißt es in einer DGB-Analyse, über die das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben) berichtet. Es …

Jetzt lesen »

Jeder dritte geförderte Job in Privatunternehmen

Privatunternehmen haben nach Angaben des Chefs der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, seit Jahresbeginn im Zuge des sozialen Arbeitsmarkts mehr als 10.000 Langzeitarbeitslose eingestellt. "Inzwischen haben insgesamt rund 30.000 Menschen eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung begonnen. Das ist ein gutes halbes Jahr nach Inkrafttreten des Teilhabechancengesetzes ein beachtlicher Erfolg", sagte Scheele dem …

Jetzt lesen »