Start > News zu Arbeitslosengeld

News zu Arbeitslosengeld

Das Hartz-Konzept ist eine Bezeichnung für Vorschläge der „Kommission für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt“ – kurz Hartz-Kommission genannt -, die am 22. Februar 2002 eingesetzt wurde, in Deutschland unter der Leitung von Peter Hartz tagte und im August 2002 ihren Bericht vorlegte. Die Bundesregierung unter Gerhard Schröder, das erste Kabinett Schröder, setzte die Kommission ein. Sie unterbreitete Vorschläge, wie die Arbeitsmarktpolitik in Deutschland effizienter gestaltet und die staatliche Arbeitsvermittlung reformiert werden sollte.

Anlass dafür war der sogenannte „Vermittlungsskandal“. Nachdem Erwin Bixler, Controller des Landesarbeitsamtes Rheinland-Pfalz-Saarland schon vor 1998 entsprechende Manipulationen vortrug, die sogar bis in die 1980er Jahre zurückreichten, die Angelegenheit aber weithin unbeachtet blieb, resultierte der Vermittlungsskandal im Wesentlichen aus einer Anmahnung des Bundesrechnungshofs vom Januar 2002, der nun in den Leit- und auch Boulevardmedien ausgebreitet wurde.

Im Bericht aus 2002 wurden der Bundesanstalt für Arbeit gravierende Fehler in der Vermittlungsstatistik angemahnt.

Finanzierungsmöglichkeiten von Start-Ups

StartUp 310x205 - Finanzierungsmöglichkeiten von Start-Ups

Eine Geschäftsidee kann noch so gut sein, ohne Geld ist es fast unmöglich, die Idee in die Tat umzusetzen. Deshalb ist die Finanzplanung im Gründungsprozess ein wesentlicher Baustein. Noch immer ist es so, dass die mangelhafte Finanzplanung einer der häufigsten Gründe für gescheiterte Start-ups ist. Allerdings gibt es heute einen …

Jetzt lesen »

Millionen Mahnverfahren gegen Arbeitslose

Millionen Mahnverfahren gegen Arbeitslose 310x205 - Millionen Mahnverfahren gegen Arbeitslose

Jobcenter und Arbeitsagenturen haben im vergangenen Jahr in mehr als 6,5 Millionen Fällen wegen Rückzahlungsforderungen Mahnverfahren gegen Arbeitslose eingeleitet. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Dienstagausgaben berichten. Demnach gab es im vergangenen Jahr 5,7 …

Jetzt lesen »

Wortakrobatik – mit Texten Geld verdienen

texten 310x205 - Wortakrobatik - mit Texten Geld verdienen

Es ist keine Überraschung: Wer sich als Texter und Autor selbstständig machen will, der sollte es mögen zu schreiben. Viele sagen, es ist wichtig, schreiben zu „können“ um als Texter tätig zu werden. Andere sind der festen Ansicht, nicht jeder hat das Zeug dazu als Texter zu arbeiten. Das ist …

Jetzt lesen »

Steuerliche Gesetzesänderungen 2019 – worauf gilt es zu achten?

Steuerberater 310x205 - Steuerliche Gesetzesänderungen 2019 – worauf gilt es zu achten?

Es ist bereits Mitte Mai und Anfang August wird es bei den Finanzämtern aller Voraussicht nach Hochbetrieb geben: Der Grund ist, dass die Abgabefrist für die Steuererklärungen 2018 erstmalig auf den 31. Juli festgelegt ist. Das ist mitten der Ferienzeit. Die Sachbearbeiter bearbeiten nach dem Verstreichen der Abgabefrist die Steuererklärungen …

Jetzt lesen »

Chef der Wirtschaftsweisen will Soli-Abschaffung

Chef der Wirtschaftsweisen will Soli Abschaffung 310x205 - Chef der Wirtschaftsweisen will Soli-Abschaffung

Als Konsequenz aus der ernüchternden Steuerschätzung, die Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) an diesem Donnerstag vorlegt, fordern führende Ökonomen Korrekturen an zentralen Projekten der SPD. Um den Mittelstand zu entlasten und die Konjunktur zu stützen, solle "der Solidaritätszuschlag vollständig abgeschafft werden", sagte der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, der "Süddeutschen Zeitung" …

Jetzt lesen »

Bundesregierung: Von Wohngeldreform profitieren 660.000 Haushalte

Bundesregierung Von Wohngeldreform profitieren 660.000 Haushalte 310x205 - Bundesregierung: Von Wohngeldreform profitieren 660.000 Haushalte

Von der geplanten Reform des Wohngeldes sollen nach dem Willen der Bundesregierung Hunderttausende Geringverdiener-Haushalte profitieren. Das geht aus einer Kabinettsvorlage von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hervor, die am Mittwoch vom Bundeskabinett auf den Weg gebracht werden soll und über welche das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben) berichtet. "Von der Wohngeldreform werden rund …

Jetzt lesen »

Kipping will Arbeitslosengeld deutlich erhöhen

Kipping will Arbeitslosengeld deutlich erhoehen 310x205 - Kipping will Arbeitslosengeld deutlich erhöhen

Linken-Chefin Katja Kipping fordert eine deutliche Erhöhung des Arbeitslosengeldes. "Das Arbeitslosengeld I schützt die Mehrzahl der Bezieher nicht vor Einkommensarmut", sagte Kipping den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgaben). Der Abstand zwischen dem Arbeitslosengeld und einem Einkommen, bei dem kein Armutsrisiko mehr bestehe, sei in den vergangenen Jahren größer geworden. Diese "Armutslücke" …

Jetzt lesen »

Zahl der Aufstocker leicht gesunken

Zahl der Aufstocker leicht gesunken 310x205 - Zahl der Aufstocker leicht gesunken

Die Zahl der Erwerbstätigen, die ergänzend Hartz-IV-Leistungen benötigen, ist erneut leicht gesunken: Von Dezember 2017 bis November 2018 betrug sie 1,104 Millionen. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Frage der Grünen-Fraktion hervor, über welche die "Rheinische Post" (Mittwochsausgabe) berichtet. Im Jahr 2017 waren es noch 1,138 Millionen, …

Jetzt lesen »

Sozialer Arbeitsmarkt: BA-Chef zieht positive Zwischenbilanz

Sozialer Arbeitsmarkt BA Chef zieht positive Zwischenbilanz 310x205 - Sozialer Arbeitsmarkt: BA-Chef zieht positive Zwischenbilanz

Drei Monate nach dem Start des sogenannten "Sozialen Arbeitsmarkts" haben bereits mehr als 7.000 bisherige Langzeitarbeitslose in diesem Rahmen einen neuen Job erhalten. "Nach unseren aktuellen Daten haben gut 7.000 Personen inzwischen eine geförderte Beschäftigung angetreten. Bisher verdoppeln sich die Zahlen pro Monat. Das ist aus unserer Sicht ein guter …

Jetzt lesen »

Frauen häufiger als Männer langzeitarbeitslos

Frauen haeufiger als Maenner langzeitarbeitslos 310x205 - Frauen häufiger als Männer langzeitarbeitslos

Frauen sind stärker als Männer von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen. Unter allen erwerbslosen Frauen werden 34 Prozent als Langzeitarbeitslose eingestuft, während es bei den Männern nur 30 Prozent sind. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Frage der Grünen-Abgeordneten Beate Müller-Gemmeke hervor, über die die "Rheinische Post" in ihrer Montagausgabe …

Jetzt lesen »

Zahl der Hartz-IV-Bezieher aus Rumänien und Bulgarien gestiegen

Zahl der Hartz IV Bezieher aus Rumaenien und Bulgarien gestiegen 310x205 - Zahl der Hartz-IV-Bezieher aus Rumänien und Bulgarien gestiegen

Fünf Jahre nach der Öffnung des deutschen Arbeitsmarkts für Bulgaren und Rumänen hat sich die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus diesen Ländern auf gut 150.000 mehr als verdreifacht. Das geht aus aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor, über welche die "Rheinische Post" berichtet. Die Quote der Hartz-IV-Bezieher aus Bulgarien …

Jetzt lesen »