Arbeitsmarkt

Auf dem Arbeitsmarkt treffen Arbeitsangebot und Arbeitsnachfrage zusammen. Das Angebot an Arbeitsleistungen kommt von privaten Haushalten, die Einkommen benötigen, wenn sie Güter des täglichen Bedarfs kaufen wollen. Betriebe fragen Arbeitsleistungen nach, weil sie Güter produzieren wollen und dafür Arbeitskräfte benötigen. Der Arbeitsmarkt koordiniert das Arbeitsangebot der Haushalte mit der Arbeitsnachfrage der Unternehmen. Faktisch gibt es keinen einheitlichen Arbeitsmarkt, sondern viele verschiedene Teilarbeitsmärkte, denn die Arbeitskräfte (das Arbeitsangebot) unterscheiden sich nach Berufsgruppe, Qualifikation, Alter, Geschlecht, Nationalität, Gesundheitszustand usw. Auch die Arbeitsanforderungen fallen unterschiedlich aus, je nach Branche, Region, Beruf und Position.

Auf Arbeitsmärkten werden menschliche Arbeitsleistungen gehandelt, keine Waren; deswegen unterliegt der Arbeitsmarkt einer besonderen Regulierung durch die iTarifautonomie, durch Arbeitsschutz, Kündigungsschutz, Jugendschutz usw. Seit einigen Jahren wird versucht, den Arbeitsmarkt stärker zu deregulieren, um seine Flexibilität zu erhöhen. Darauf zielen die Vorschläge der Hartz-Kommission.
Deutschland

Arbeitslosenzahl weiter deutlich über Vorjahresniveau

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Oktober erneut gestiegen. Im zehnten Monat des Jahres waren in der Bundesrepublik…

Weiterlesen »
News

IAB-Arbeitsmarktbarometer bleibt stabil

Das Arbeitsmarktbarometer des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hat sich im Oktober nahezu auf seinem Vormonatsniveau gehalten. Gegenüber September…

Weiterlesen »
News

Bundesregierung: 9,4 Milliarden Euro für Niedriglohn-Aufstockung

Die staatlichen Hartz-IV-Zuzahlungen an Beschäftigte mit geringem Einkommen haben sich in den vergangenen Jahren trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs am Arbeitsmarkt…

Weiterlesen »
Deutschland

Union: Corona darf keine „Integrationsbremse“ sein

Die Integrationsbeauftragte der Unionsfraktion, Nina Warken (CDU), hat vor negative Auswirkungen der Coronakrise auf den Integrationsprozess gewarnt. "Mit Blick auf…

Weiterlesen »
News

BA-Chef: „Arbeitsmarkt übersteht Pandemie erstaunlich gut“

Trotz der Coronakrise rechnet der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, nicht mit einer deutlichen Erhöhung der Arbeitslosigkeit. "Der…

Weiterlesen »
Bremen

Arbeitsmarkt in Ost und West auf Annäherungskurs

30 Jahre nach der Wiedervereinigung ist der Arbeitsmarkt in Deutschland immer mehr auf Annäherungskurs. Das teilte die Bundesagentur für Arbeit…

Weiterlesen »
News

Sozialverband VdK: Von sozialer Einheit kann noch keine Rede sein

Auch 30 Jahre nach der deutsch-deutschen Wiedervereinigung sieht der Sozialverband VdK Deutschland noch große soziale Unterschiede. "Von sozialer Einheit kann…

Weiterlesen »
News

IW-Studie: Soli-Abbau führt zu 86 Milliarden Euro Wirtschaftsplus

Die vollständige Abschaffung des Solidaritätszuschlags würde laut einer Studie bis 2030 zu einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 86 Milliarden…

Weiterlesen »
News

Arbeitsagentur-Chef sieht Ende der Krise

Der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, sieht den Arbeitsmarkt nach der Präsentation der neuen Arbeitslosenzahlen wieder auf dem…

Weiterlesen »
News

Arbeitslosenzahl steigt weiter – leichte Zeichen der Besserung

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im September erneut gestiegen. Im neunten Monat des Jahres waren in der Bundesrepublik…

Weiterlesen »
News

IAB-Arbeitsmarktbarometer legt weiter zu

Das Arbeitsmarktbarometer des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) ist im September um 1,7 Zähler auf 100,1 Punkte gestiegen. Erstmals…

Weiterlesen »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"