Stichwort zu ARD

Die ARD ist ein 1950 gegründeter Verbund öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten in Deutschland.
Derzeit besteht die ARD aus neun Landesrundfunkanstalten, die die Gemeinschaftsfernsehprogramme Das Erste, EinsPlus, Einsfestival und tagesschau24 sowie jeweils eigene regionale Fernseh- und Hörfunkprogramme betreiben. Außerdem ist die ausschließlich im Ausland sendende Deutsche Welle Mitglied der ARD. Die ARD ist Träger des Deutschen Rundfunkarchivs. Zusammen mit dem ZDF und dem Deutschlandradio bildet die ARD den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland. Die ARD und das ZDF betreiben zusammen die Fernsehsender 3sat, Arte, Phoenix und KiKA.
Die Bezeichnung „ARD“ wird häufig als Synonym für deren Hauptfernsehprogramm verwendet, was aber eine Ungenauigkeit darstellt; dieses hieß zunächst Deutsches Fernsehen, dann Erstes Deutsches Fernsehen und heute Das Erste.
Die neun Landesrundfunkanstalten der ARD haben insgesamt rund 23.000 festangestellte Mitarbeiter, sie veranstalten elf Fernsehprogramme, 55 Hörfunkprogramme und verfügen über 16 Orchester und acht Chöre. Das Gesamtbudget der neun Anstalten beträgt pro Jahr rund 6,3 Milliarden Euro.

Gerhart Baum kritisiert FDP-Vorschläge für Rundfunk-Reform

Der frühere Bundesinnenminister Gerhart Baum (FDP) sieht die Vorschläge aus seiner Partei zur Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks kritisch. Diese liefen hinaus auf eine „Tabula-Rasa-Reform, die auch an verfassungsrechtliche Grenzen stößt“, sagte er dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Montagsausgabe). Die die FDP mache es sich grundsätzlich zu einfach, beklagte der amtierende WDR-Rundfunkrat: „Die Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist mühsame Arbeit, der man sich …

Jetzt lesen »

Deutsche bei Plänen für erleichterte Einbürgerung gespalten

Die Deutschen sind bei den Plänen der Bundesregierung für erleichterte Einbürgerungen gespalten. Für 49 Prozent geht ein solches Vorhaben in die richtige Richtung, 45 Prozent finden die entsprechenden Überlegungen falsch, so eine Infratest-Umfrage für die ARD. Mehrheitlich befürwortet werden die Pläne von Anhängern der Grünen (86 Prozent), SPD (67 Prozent) sowie der Linken (58 Prozent). FDP-Anhänger sind in dieser Frage …

Jetzt lesen »

ZDF: Rekordquote bei Remis gegen Spanien

Rekordquote bei der WM in Katar: Das ZDF verzeichnete am Sonntag mit 17,05 Millionen Fans beim 1:1 zwischen Deutschland und Spanien eine Rekordquote im Verlauf des Turniers am Persischen Golf. Der Marktanteil betrug 49,3 Prozent. Das erste deutsche Vorrundenspiel gegen Japan (1:2) hatten in der ARD lediglich 9,23 Millionen in der Live-Übertragung verfolgt.

Jetzt lesen »

SPD warnt Union vor Blockade beim Staatsbürgerschaftsrecht

Die SPD hat die Unionsparteien aufgefordert, eine Reform des Staatsbürgerschaftsrechts nicht zu blockieren. „Die Union geht mit ihrer Ideologie von gestern an die Sache ran“, sagte SPD-Parlamentsgeschäftsführerin Katja Mast der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). „Sie versucht wieder zu spalten, statt Lösungen zu suchen.“ Man werde das Staatsbürgerschaftsrecht „den Realitäten anpassen“, fügte Mast hinzu. „Wer gut integriert ist, soll früher und einfacher …

Jetzt lesen »

Merz zweifelt an Ampel-Plänen für Gas- und Strompreisbremse

CDU-Chef Friedrich Merz hat der Ampelkoalition vorgeworfen, die Gesetzesgrundlage für die geplante Gas- und Strompreisbremse mit „ganz heißer Nadel gestrickt“ zu haben. Alles sei „sehr kurzfristig, sehr kurzatmig“, sagte er im „Bericht aus Berlin“ des ARD-Hauptstadtstudios. Erst am Freitag habe man sogenannte Umdrucke bekommen. „Das sind Ergänzungen zum Jahressteuergesetz, das in der nächsten Woche schon auf der Tagesordnung steht. Da …

Jetzt lesen »

Lauterbach plant Gesetz wegen Lieferengpässen bei Medikamenten

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will mit einem neuen Gesetz Lieferengpässe bei Wirkstoffen für Medikamente in den Griff zu bekommen. „Das Problem ist gravierend und hat sich zugespitzt“, sagte er dem ARD-Hauptstadtstudio. „Das kann nicht weiter akzeptiert werden.“ In Kürze wolle er mit einem Gesetzesvorschlag auf die Fraktionen zugehen. Das Vorhaben sei „eilbedürftig“, so Lauterbach. Seit Monaten klagen Hersteller, Apotheker und …

Jetzt lesen »

Faeser will Pläne zum Schutz kritischer Infrastruktur bald vorlegen

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) will so schnell wie möglich ein Gesetz zum besseren Schutz kritischer Infrastrukturen in Deutschland auf den Weg bringen. „Wir werden Eckpunkte noch in diesem Jahr im Kabinett verabschieden“, sagte sie am Donnerstag im ARD-Mittagsmagazin. Das sei in den letzten Jahrzehnten einfach vernachlässigt worden. „Wir gehen das jetzt sehr konkret an und werden auch sehr viel Zeitdruck …

Jetzt lesen »

Immer mehr Menschen nutzen Internet täglich

Die Zahl der Menschen in Deutschland, die das Internet täglich nutzen, steigt immer weiter. Laut einer am Donnerstag veröffentlichten Onlinestudie von ARD und ZDF trifft dies mittlerweile auf 80 Prozent der Personen ab 14 Jahren zu. Mit einem Plus von vier Prozentpunkten ist das der höchste jemals in der Erhebung gemessene Wert. Die Zahl entspricht annähernd 57 Millionen Personen in …

Jetzt lesen »