Stichwort zu Ariana Grande

Ariana Grande: Kampfansage gegen Starbucks

Ariana Grande hat der Kaffeekette Starbucks offensichtlich den Kampf angesagt. Die Musikerin folgt dem Unternehmen nicht mehr auf Instagram, nachdem bekannt wurde, dass Mitarbeiter nichts tragen dürfen, das die „Black Lives Matter“-Bewegung unterstützt. Mehr Infos hier.

Jetzt lesen »

Attentäter von Manchester handelte weitgehend alleine

Russ Jackson von der Anti-Terror-Polizei sagte die Unterstützung Salman Abedis durch ein grösseres Terror-Netzwerk sei nach wie vor nicht auszuschliessen, jedoch habe der 22-jährige Attentäter die meisten Bauteile für seinen Sprengsatz nachweislich selbst besorgt. In der Polizei-Mitteilung vom späten Dienstagabend heisst es weiterhin, seit seiner Einreise vier Tage vor der Tat bis zum Anschlag habe Abedi „viele Bewegungen und Handlungen …

Jetzt lesen »

Polizei veröffentlicht Fotos von Manchester-Attentäter

Fünf Tage nach dem Anschlag von Manchester hat die Polizei Fotos des mutmaßlichen Attentäters Salman Abedi veröffentlicht. Die beiden Bilder seien am Montagabend von einer Überwachungskamera aufgenommen worden, kurz vor dem Attentat. Die Polizei fragt, wer Angaben dazu machen könnte, was Abedi zwischen dem 18. Mai, als er nach Großbritannien zurückgekommen war, und dem 22. Mai, dem Tag des Anschlags, …

Jetzt lesen »

Polizei: 23-Jähriger nach Anschlag in Manchester festgenommen

Im Süden Manchesters ist am Dienstagmittag ein 23 Jahre alter Mann im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die örtliche Polizei über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Weitere Details nannte die Behörde zunächst nicht. Eine weitere Festnahme in einem Shopping-Center in der Nähe des Anschlagsorts habe vermutlich nichts mit dem Anschlag zu tun, so die Polizei weiter. …

Jetzt lesen »

May will Manchester am Dienstag besuchen

Großbritanniens Premierministerin Theresa May will Manchester nach dem Selbstmordanschlag vom Montag noch am Dienstag besuchen. Das teilte die britische Regierungschefin nach einer Sitzung des Sicherheitskabinetts am Dienstag in London mit. Sie betonte, dass es sich bei dem Anschlag um einen „grausamen Terrorangriff“ handele. Auch wenn die Sicherheitsbehörden davon ausgingen, dass der Angreifer alleine gehandelt habe, prüfe man, ob er Hilfe …

Jetzt lesen »

Britische Polizei geht von Selbstmordanschlag in Manchester aus

Nach der Explosion in Manchester am Montagabend geht die britische Polizei mittlerweile von einem Selbstmordanschlag aus: Dabei sind nach aktuellen Angaben mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen und mindesten 59 weitere verletzt worden. Man gehe von einem einzelnen Täter aus, teilte Manchesters Polizeichef Ian Hopkins am Dienstagmorgen mit. Man prüfe aber derzeit, ob der Täter wirklich alleine gehandelt habe. Hopkins …

Jetzt lesen »