Start > News zu Arzt

News zu Arzt

Seehofer: Abschiebungen künftig auch trotz Arzt-Attest

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will die Hürden für die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber senken. Ärztliche Atteste oder fehlende Dokumente von Ausreisepflichtigen sollen künftig nicht mehr als absolute Hinderungsgründe anerkannt werden. Das geht nach Informationen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (RND/Samstagausgaben) aus dem Entwurf eines Eckpunktepapiers des Bundesinnenministeriums hervor. Das Innenressort plant die Einrichtung …

Jetzt lesen »

Kassen-Spitzenverband rechnet mit stabilen Beiträgen

Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen geht davon aus, dass der Beitragssatz trotz der im Koalitionsvertrag vereinbarten Mehrausgaben in Milliardenhöhe in diesem und dem kommenden Jahr gehalten oder sogar gesenkt werden kann. Vorstandschefin Doris Pfeiffer sagte der „Frankfurter Rundschau“ (Mittwochausgabe): „Wenn die Konjunktur tatsächlich so gut weiter läuft, wie derzeit prognostiziert, …

Jetzt lesen »

Lauterbach kritisiert Spahn für Tonfall in Abtreibungsdebatte

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat den neuen Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) für dessen Tonfall in der Abtreibungsdebatte kritisiert. „Mich wundert, dass sich Gesundheitsminister Jens Spahn weiter zu vielen sachfremden Themen äußert. Wir haben eigentlich genug Arbeit in der Gesundheitspolitik vor uns etwa in der Pflege. Seine Einlassungen zum Thema Abtreibungen …

Jetzt lesen »

Patientinnen vergewaltigt – BGH bestätigt Urteil gegen Arzt

Der Bundesgerichtshof hat das Urteil gegen einen ehemaligen Chefarzt des Klinikums Bamberg bestätigt. Das Landgericht Bamberg hatte den Angeklagten wegen schwerer Vergewaltigung in sechs und schwerer sexueller Nötigung in fünf Fällen sowie wegen schweren sexuellen Missbrauchs und weiterer Vergehen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sieben Jahren und neun Monaten verurteilt und …

Jetzt lesen »

Flut von Anträgen auf Verordnung von Cannabis

Allein bei der AOK Baden-Württemberg sind seit März 2017 insgesamt 1.411 Anträge auf Verordnung von Cannabis-Präparaten als Medizin eingegangen. Das teilte die Landes-AOK auf Anfrage der „Heilbronner Stimme“ (Donnerstagsausgabe) mit. 1.003 AOK-Patienten hätten bislang eine Genehmigung erhalten, die Quote liege damit bei 84 Prozent. Im März 2017 hatte der Gesetzgeber …

Jetzt lesen »

SPD-Politiker Lauterbach lobt Spahn

Der designierte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erhält für seine Äußerungen zu Arztterminen für gesetzlich Versicherte Unterstützung von der SPD. „Gesetzlich Versicherte werden bei Arztterminen gegenüber Privatversicherten schlechter behandelt. Sie müssen länger warten“, sagte Lauterbach dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgaben). „Es ist gut, dass Jens Spahn diese Benachteiligung einräumt.“ Lauterbach sagte, die …

Jetzt lesen »

Spahn will gegen „Zwei-Klassen-Medizin“ vorgehen

Der designierte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will konsequent gegen „Zwei-Klassen-Medizin“ in Deutschland vorgehen. „Beim Arzt haben die Menschen das Gefühl, es gibt zwei Klassen bei der Terminvergabe“, sagte Spahn dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben). „Die ausreichende Versorgung mit Ärzten ist ein Problem, was wir sowohl auf dem Land als auch in …

Jetzt lesen »

Immer mehr Patienten mit Medikationsplan

Zum Schutz vor unerwünschten Wechselwirkungen zwischen Arzneimitteln lassen sich immer mehr Patienten in Deutschland einen Medikationsplan ausstellen. Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage des FDP-Bundestagsabgeordneten Andrew Ullmann hervor, über die das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (RND/Samstagausgaben) berichtet. Seit Oktober 2016 haben gesetzlich Krankenversicherte, die gleichzeitig und dauerhaft mindestens …

Jetzt lesen »

EU-Kommission will wegen Grippewelle mehr Impfungen

Vor dem Hintergrund einer europaweiten Grippewelle hat die Europäische Kommission in Brüssel eine höhere Impfbereitschaft angemahnt. „Ich appelliere an alle Bürger in der Europäischen Union, sich selbst und ihre Kinder impfen zu lassen. Damit schützt man nicht nur die eigene Person, sondern auch die Mitbürger“, sagte der zuständige EU-Gesundheitskommissar Vytenis …

Jetzt lesen »