ASFINAG

Die Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft, kurz ASFINAG, ist eine österreichische Infrastrukturgesellschaft, welche für die Planung, die Finanzierung, den Ausbau, die Erhaltung, den Betrieb und die Bemautung des österreichischen Autobahnen- und Schnellstraßennetzes zuständig ist. Die ASFINAG ist vollständig im Eigentum der Republik Österreich.
Deutschland

Kauder wirbt für Fernstraßengesellschaft mit privaten Investoren

Berlin - Die Befürworter der Privatisierung der Autobahnen und Bundesstraßen bekommen einen wichtigen Fürsprecher: Der Chef der Unionsfraktion im Bundestag,…

Weiterlesen
News

Treffen der Verkehrsminister – Alois Stöger und Nikolina Angelkova

Wien - Die Donau stand im Vordergrund der Gespräche zwischen dem österreichischen Verkehrsminister Alois Stöger und seiner bulgarischen Amtskollegin Nikolina…

Weiterlesen
News

Österreich: Trübe Konjunkturaussichten bis Jahresende

Wien - Die Verbesserung zahlreicher Vertrauensindikatoren zu Jahresbeginn 2014 gab Hoffnung auf eine Konjunkturbelebung in der ersten Jahreshälfte. Der erwartete…

Weiterlesen
Deutschland

Wirtschaftsministerium erstellte eigenes Mautkonzept

Berlin - Nicht nur im Bundesfinanzministerium, sondern auch im Bundeswirtschaftsministerium ist offenbar an einem eigenen Mautkonzept gearbeitet worden. Wie das…

Weiterlesen
News

Straßenbau: Voest Schlacke sorgt für Aufregung

Wien - Seit Jahrzehnten wird LD-Schlacke der Voestalpine im Straßenbau eingesetzt. Diskussionen um die Umweltverträglichkeit laufen beinahe ebenso lange. Jetzt…

Weiterlesen
News

Maut: Frächter contra Asfinag

Wien - Die LKW-Maut in Österreich hängt sowohl von der Achsenzahl, der gefahrenen Kilometer, von Uhrzeit und Ort als auch…

Weiterlesen
Deutschland

Intelligente Verkehrssysteme: Deutschland, Österreich und die Niederlande unterzeichnen Abkommen

Wien - Intelligente Verkehrssysteme sollen den Verkehr auf Europas Straßen sicherer, effizienter und umweltfreundlicher machen. Um die Erreichung dieses Ziels…

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"