Start > News zu Audi

News zu Audi

Knüppeldick – Kommentar zur 800-Millionen-Euro-Strafe für VW

Die Kette negativer Schlagzeilen von Volkswagen wegen der Dieselmanipulationen reißt nicht ab. Die bisherigen Gesamtbelastungen für den Wolfsburger Mehrmarkenkonzern steigen mit der jüngst verhängten Geldbuße gegen die Tochter Audi um 800 Mill. auf über 28 Mrd. Euro. Damit ist das Ende der Fahnenstange aber noch nicht erreicht. Für Volkswagen kommt …

Jetzt lesen »

Volkswagen verschrottet alte Diesel

Bei Volkswagen soll der Vorstand laut eines Zeitungsberichts neue Maßnahmen in Milliardenhöhe für die Diesel-Umrüstung beschlossen haben, um Fahrverbote für ihre Kunden zu verhindern. Demnach wolle der Autobauer sich nicht wie zunächst angekündigt nur um Diesel-Fahrer in den 14 Städten mit besonders belasteter Luft kümmern, sondern werde seine Maßnahmen bundesweit …

Jetzt lesen »

Audi-Interimschef Schot hat langfristige Ambitionen

Der kommissarische Vorstandsvorsitzende des Autoherstellers Audi, Bram Schot, hat langfristige Ambitionen. „Ich stünde langfristig als Audi-Chef bereit und hätte darauf auch große Lust“, sagte er dem „Manager Magazin“. Es sei „Sache des Aufsichtsrats, das zu entscheiden“, fügte er hinzu. Schot war im Juni zum Interimschef des Ingolstädter Autoherstellers ernannt worden, kurz …

Jetzt lesen »

Volkswagen trennt sich von Audi-Chef Stadler

Volkswagen trennt sich von Audi-Chef Rupert Stadler. Die Aufsichtsräte von Volkswagen und Audi hätten heute dem Abschluss einer Vereinbarung mit Stadler zur Beendigung seiner Ämter als Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG und als Vorstandsvorsitzender der Audi AG sowie seiner Dienstverträge zugestimmt, teilte Volkswagen am Dienstag mit. Stadler sei aufgrund …

Jetzt lesen »

Hersteller bieten bis zu 10.000 Euro Diesel-Umtauschprämien an

Bei den Gesprächen über Umtauschprämien alter Dieselfahrzeuge haben sich Politik und Autoindustrie in großen Teilen verständigt. Demnach haben die Hersteller Umtauschprämien von 3.000 bis 10.000 Euro angeboten, berichtet die „Bild am Sonntag“. Dafür können die Kunden ihre alten Diesel mit den Abgasnormen Euro 4 und 5 gegen moderne Diesel oder …

Jetzt lesen »

Kommissarischer Audi-Chef will Autobauer neu aufstellen

Der kommissarische Audi-Chef Bram Schot rechnet mit großen Veränderungen in der Automobilbranche. „Die alten Geschäftsmodelle kommen unter Druck“, sagte der Niederländer der „Heilbronner Stimme“. Das Verhältnis zwischen Volumen und Marge werde sich in fünf bis zehn Jahren deutlich ändern. Für Audi will er künftig mehr Synergien aus dem VW-Konzern nutzen …

Jetzt lesen »

Aufsichtsrat wird Audi-Chef Stadler abberufen

Der in Untersuchungshaft sitzende, beurlaubte Audi-Chef Rupert Stadler soll offenbar an diesem Freitag abberufen werden. Das berichtet der „Tagesspiegel“ (Freitagsausgabe) unter Berufung auf Audi-Aufsichtsratskreise. Wie es aus dem Kontrollgremium hieß, gibt es aber keinen unmittelbaren Nachfolger. Stattdessen soll Interimschef Bram Schot die VW-Tochter vorerst weiter führen. Als möglicher Nachfolger Stadlers …

Jetzt lesen »

Brüssel verschärft Kartell-Ermittlungen gegen deutsche Autobauer

Die EU-Kommission verschärft ihre Kartell-Ermittlungen gegen die deutschen Autobauer BMW, Daimler und den VW-Konzern. Man habe eine eingehende Untersuchung eingeleitet‚ um zu prüfen, ob die Unternehmen unter Verstoß gegen die EU-Kartellvorschriften Absprachen getroffen haben, teilte die Brüsseler Behörde am Dienstagvormittag mit. Damit wollten sie möglicherweise erreichen, „bei der Entwicklung und …

Jetzt lesen »

Deutsche Konzernchefs fürchten Versagen bei 5G-Mobilfunk

Mehr als 20 Chefs von deutschen Unternehmen haben in einem Appell einen zu langsamen und späten Ausbau des Echtzeitmobilfunks 5G angeprangert. „Deutschland muss bei dieser Basis-Infrastruktur den großen Wettbewerbern USA und China Paroli bieten können. Sonst wird das zum Wettbewerbsnachteil für unser ganzes Land“, sagte Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing dem „Handelsblatt“ …

Jetzt lesen »