Start > News zu Audi

News zu Audi

Üppige VW-Bonuszahlungen während des Dieselskandals

Die Volkswagen Group of America zahlte nach Recherchen von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung zwischen Januar 2015 und Juli 2017 sogenannte Bleibe-Boni an insgesamt 148 Mitarbeiter. Die Gesamtsumme beläuft sich auf rund 4,5 Millionen US-Dollar, den höchsten Betrag von 450.000 Dollar erhielt Audi-Amerika-Chef Scott Keogh. Unter den Empfängern sind den …

Jetzt lesen »

Lidl will Autos verkaufen

Der Discounter Lidl will laut eines Berichts künftig auch Autos verkaufen. Der Markt soll mit jährlich rund 10.000 Wagen, vor allem Diesel-BMW, bestückt werden, schreibt das „Manager Magazin“ unter Berufung auf Unternehmensquellen in seiner aktuellen Ausgabe. Hintergrund sei, dass die Neckarsulmer Schwarz-Gruppe, zu der Lidl und die SB-Warenhaus-Kette Kaufland gehören, …

Jetzt lesen »

Audi-Chef Stadler: Diesel-Diskussion ist „typisch deutsch“

Audi-Chef Rupert Stadler hält die öffentliche Debatte über die Dieseltechnologie und mögliche Fahrverbote für „typisch deutsch“. „Ich glaube schon, dass wir in den vergangenen Monaten eine typisch deutsche Diskussion geführt haben“, sagte Stadler der „Welt am Sonntag“. „Sehr grundsätzlich und sehr auf den Augenblick bezogen.“ Seine Position sei klar: „Der …

Jetzt lesen »

Mehr Limousinen für die Abgeordneten

Um allen Abgeordneten das Privileg des Limousinen-Service mit eigenem Fahrer zu sichern, muss die Bundeswehr ihre Parlamentsflotte deutlich aufstocken. Wegen der Vergrößerung des Bundestags von 631 auf 709 Abgeordnete waren die Fahrer der BwFuhrparkService, eines Tochterunternehmens der Bundeswehr, zuletzt völlig überlastet. Laut internen Zahlen gab es 6.000 Fahrtanfragen pro Woche …

Jetzt lesen »

Deutsche Hersteller haben die meisten Patente für autonomes Fahren

Die deutschen Autohersteller verfügen in Deutschland über die meisten Patente für autonomes Fahren – weit vor den japanischen und US-amerikanischen Konkurrenten. Das geht aus dem Jahresbericht des Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA) für 2017 hervor, über den die Zeitungen der Funke-Mediengruppe in ihren Mittwochausgaben berichten. Der Bericht wird am Donnerstag …

Jetzt lesen »

Audi-Chef Stadler weist Spekulationen um Rücktritt zurück

Audi-Chef Rupert Stadler fürchtet ungeachtet der Gerüchte um seine Ablösung nicht um seinen Job. „Dass immer wieder Spekulationen hochkommen, lässt sich nicht verhindern“, sagte er dem „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe). Darauf angesprochen, ob er den Rückhalt der VW-Führung sieht, antwortete er: „Ja, ich spüre den Rückhalt sehr deutlich.“ In den vergangenen Monaten …

Jetzt lesen »

Audi-Chef Stadler gegen Diesel-Nachrüstung

Der Chef des Autobauers Audi, Rupert Stadler, hat sich gegen eine Aufrüstung der Abgasanlagen älterer Dieselfahrzeuge ausgesprochen. „Fakt ist, dass ein Software-Update bei Millionen Autos schnell und zuverlässig den Stickstoffoxid-Ausstoß [NOx] im Schnitt um bis zu 30 Prozent reduziert“, sagte Stadler dem „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe). Im Vergleich dazu wäre die mögliche …

Jetzt lesen »

Bundesregierung fährt Audis mit illegalen Abschalteinrichtungen

Das Bundeskanzleramt und mehrere Bundesministerien haben laut eines Zeitungsberichts Modelle von Audi in ihrem Fuhrpark, die mit einer illegalen Abschalteinrichtung ausgestattet sind. Die entsprechenden Fahrzeuge, deren Software erst jüngst entdeckt wurde, müssen nun nachgerüstet oder aus dem Verkehr gezogen werden, schreibt die „Welt“ in ihrer Dienstagausgabe. „Im Fuhrpark des Bundeskanzleramtes …

Jetzt lesen »

Wieder Razzia bei Audi

Im Zuge des Dieselskandals hat die Staatsanwaltschaft München erneut eine Razzia bei Audi durchgeführt. So wurden am Dienstag neben einer Privatwohnung in Baden-Württemberg auch Büro- und Geschäftsräume von Audi an den Standorten in Ingolstadt und Neckarsulm durchsucht. Hierbei stand nach Angaben der Staatsanwaltschaft der Einsatz von technischen Vorrichtungen zur Manipulation …

Jetzt lesen »