Stichwort zu Ausschreitungen

Grünen-Nachwuchs erhöht in Causa Lützerath Druck auf NRW-Regierung

Im Kampf um das symbolisch bedeutsame Braunkohle-Dorf Lützerath könnte der Grünen-Parteinachwuchs gegen die eigene schwarz-grüne Landesregierung demonstrieren. „Niemand wünscht sich eine Eskalation zwischen Polizei und Klimabewegung wie 2018 am Hambacher Wald“, sagte die Vorsitzende der Grünen Jugend, Nicola Dichant, der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Montagsausgabe). Klar sei aber, dass die Grüne Jugend solidarisch an der Seite der Klimaschützer stehe. Seit dem …

Jetzt lesen »

Schwere Krawalle: Glasner sauer auf „Chaoten“ in Marseille

Oliver Glasner konnte den Frankfurter Sieg bei Olympique Marseille (1:0) direkt nach Abpfiff nicht genießen. Die schweren Krawalle vor und während der Partie legten ihren Schatten über den ersten Champions-League-Sieg der Eintracht-Historie. Für den Trainer der SGE hat das Verhalten der „Chaoten“ von Marseille „nichts auf dieser Welt verloren“. Auch Sebastian Rode kritisierte die Ausschreitungen.

Jetzt lesen »

Sturm aufs Kapitol: Zehn Jahre Haft für Ex-Polizisten

Ein ehemaliger Polizist ist am Donnerstag im Rahmen der Prozesse um den Sturm aufs Kapitol zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Thomas Webster hatte am 6. Januar 2021 einen Polizisten mit einer Fahnenstange aus Metall angegriffen. Vor Gericht behauptete der New Yorker, in Notwehr gehandelt zu haben. Es ist die bisher längste Haftstrafe, die wegen der Ausschreitungen in Washington D.C. …

Jetzt lesen »

"Walpurgisnacht" in Berlin relativ ruhig

Die sogenannte „Walpurgisnacht“ ist in Berlin in diesem Jahr relativ ruhig gewesen. „Die verlief für unsere 1.600 Kollegen weitgehend störungsfrei“, teilte die Polizei am Sonntagmorgen mit. Auf einer Demo in Bezirk Prenzlauer Berg soll es aber Festnahmen nach Farbbeutelwürfen und Sachbeschädigungen gegeben haben. Für den Sonntag selbst sind dann 39 Einsatzeinheiten mit fast 6.000 Polizisten eingesetzt. Wie in jedem Jahr …

Jetzt lesen »