Start > News zu Autobahn

News zu Autobahn

Deutsche Autobahnen sind in der Regel für den Schnellverkehr geeignet, frei von plangleichen Kreuzungen, haben getrennte Fahrbahnen für den Richtungsverkehr mit jeweils mehreren Fahrstreifen und sind mit besonderen Anschlussstellen für die Zu- und Ausfahrten ausgestattet.
Deutschland hat eines der dichtesten Autobahnnetze der Welt und mit mehr als 12.917 Kilometern nach dem National Trunk Highway System der Volksrepublik China, dem Interstate Highway System in den USA, und dem Autobahnensystem in Spanien das viertlängste.
Autobahnen in Deutschland sind in der Regel Bundesautobahnen nach dem Bundesfernstraßengesetz; es können jedoch auch andere Straßen, die einen geeigneten Ausbauzustand besitzen, als Autobahnen beschildert sein. Umgekehrt sind nicht alle Bundesautobahnen auch als Autobahn beschildert. Autobahnen im Sinne der Straßenverkehrsordnung werden durch das Verkehrszeichen 330 gekennzeichnet. Sie dürfen nur von Kraftfahrzeugen befahren werden, deren bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit 60 km/h überschreitet.

FDP wettert gegen Abhörpläne für Autos und Wohnungen

FDP-Chef Christian Lindner übt scharfe Kritik an Plänen von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU), die Industrie zu verpflichten, deutschen Sicherheitsbehörden das Ausspionieren von Wohnungen, Autos und Geräten zu ermöglichen. “Künstlich die Integrität von Kommunikation unsicher zu machen, indem man Hintertüren einrichtet, ist kein sinnvoller Beitrag zur Bekämpfung von Kriminalität und …

Jetzt lesen »

Verbraucherschützer gegen steuerliche Kaufanreize für Dieselautos

Vor dem heutigen Dieselgipfel im Kanzleramt hat der Vorsitzende des Verbraucherzentrale Bundesverbandes, Klaus Müller, vor steuerlichen Kaufanreizen für Dieselautos gewarnt. “Steuerliche Kaufanreize für moderne Dieselauto wären als Subventionierung der Autoindustrie das komplett falsche Signal”, sagte Müller der “Rheinischen Post” (Dienstagsausgabe). Er forderte die Bundeskanzlerin und auch die künftige Bundesregierung auf, …

Jetzt lesen »

Toyota erteilt Absage an Batterieautos: “Tesla ist kein Vorbild”

Der japanische Konzern Toyota hält Elektroautos noch nicht für massentauglich. “Batterieautos, die große Reichweiten erzielen, sind sehr teuer und haben lange Ladezeiten”, sagt Toyota-Aufsichtsratschef Takeshi Uchiyamada dem “Spiegel”. “Solche Autos passen nicht in unser Programm.” Toyota glaubt deshalb auch nicht an den Erfolg der viel gelobten US-Automarke Tesla. “Tesla ist …

Jetzt lesen »

EU-Kommission: Autoindustrie soll CO2-Ausstoß um 30 Prozent senken

Die EU-Kommission will die Autohersteller zu einer weiteren Reduzierung des Abgasausstoßes zwingen, verzichtet dabei aber aller Voraussicht nach auf eine Quote für Elektroautos. Die Hersteller sollen den CO2-Ausstoß ihrer Pkw-Flotte bis 2025 um 15 Prozent und bis 2030 um 30 Prozent reduzieren, jeweils im Verhältnis zum Beginn des Jahrzehnts, berichtet …

Jetzt lesen »

Umweltschützer fordern Verkehrswende und Umbau der Landwirtschaft

Anlässlich des UN-Klimagipfels in Bonn haben Umweltschützer die Bundesregierung aufgefordert, über die Stilllegung von Kohlekraftwerken hinaus weitere Schritte zum Klimaschutz zu unternehmen. “Die Stilllegung von etwa der Hälfte der Kohlekraftwerke ist die einzige Maßnahme, die noch sicherstellen kann, dass Deutschland sein Ziel für 2020 einhält”, sagte Christoph Bals, politischer Geschäftsführer …

Jetzt lesen »

Neuwagen verbrauchen 42 Prozent mehr Kraftstoff als angegeben

Neue Autos in Europa verbrauchen im Durchschnitt 42 Prozent mehr Kraftstoff, als von den Herstellern angegeben. Für die Autofahrer bedeutet dies Mehrkosten für Sprit von rund 400 Euro pro Jahr. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des International Council on Clean Transportation (ICCT), über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe …

Jetzt lesen »

Verband kommunaler Unternehmen will Infrastrukturministerium

Die deutschen Stadtwerke fordern von den potenziellen Jamaika-Partnern die Gründung eines Infrastrukturministeriums. “Wir brauchen in der neuen Bundesregierung eine Bündelungsfunktion beim Thema Infrastruktur”, sagte Michael Ebling (SPD), Präsident des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) und Mainzer Oberbürgermeister, der “Berliner Zeitung” (Donnerstagsausgabe). Es müsse Planungssicherheit beim Ausbau Breitband- und der Stromverteilnetze geben. …

Jetzt lesen »

Autobranche will Fahrzeugdaten-Gesetz

86 Prozent der Unternehmen der Automobilbranche sind für eine gesetzliche Verpflichtung zur Bereitstellung anonymisierter Fahrzeugdaten. Dies geht aus einer Umfrage von Bitkom Research hervor. 25 Prozent der befragten Unternehmen sind der Ansicht, es sollten alle Daten bereitgestellt werden müssen, 61 Prozent nur ausgewählte Daten, teilte der Digitalverband am Freitag mit. …

Jetzt lesen »

Grüne fordern bei Sondierung Neuverhandlung der Pkw-Maut

Nach der Klage Österreichs gegen die deutsche Pkw-Maut vor dem Europäischen Gerichtshof fordern führende Grünen-Politiker, dass das CSU-Projekt bei den anstehenden Koalitions-Sondierungen infrage gestellt wird. “Wir sollten uns dafür einsetzen, dass die Pkw-Maut für Ausländer abgeschafft wird”, sagte der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Europaparlament, Michael Cramer (Grüne), der “Frankfurter Rundschau” …

Jetzt lesen »