Start > News zu Bad Bank (Seite 3)

News zu Bad Bank

Eine Bad Bank, auch Abwicklungsbank, Abwicklungsanstalt oder Auffangbank, ist ein gesondertes Kreditinstitut zur Aufnahme von Derivaten und Zertifikaten von in Zahlungsschwierigkeiten geratenen Emittenten und zur Abwicklung sogenannter notleidender Kredite sanierungsbedürftiger Banken. Ziel ist die Übertragung der Ausfallrisiken auf Dritte. Im Rahmen der Bewältigung einer Bankenkrise kann die Überführung solcher Kredite in eine Abwicklungsbank, für deren übernommenes Kreditportfolio der Staat mit seiner Zentralbank, ein Einlagensicherungsfonds oder eine Bankengruppe die Haftung übernimmt, eine Vorgehensweise darstellen, um eine akute Insolvenz abzuwenden.
Auf das Bad-Bank-Konzept wurde im Verlauf der Finanzkrise ab 2007 unter anderem von Deutschland und den USA zurückgegriffen.

Hüther: EZB ist an Grenze ihres Mandats gelangt

dts_image_4019_jarkfrhnea_2172_445_334

Berlin - Mit wachsendem Unbehagen blicken Ökonomen auf den geldpolitischen Kurs von EZB-Präsident Mario Draghi. Die Europäische Zentralbank (EZB) gerate zunehmend auf eine schiefe Bahn, sagte der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, dem "Handelsblatt" (Online-Ausgabe). Damit kritisierte er Pläne der EZB, künftig auch sogenannte Ramsch-Anleihen aus …

Jetzt lesen »

Italiens Finanzminister: Wir schieben die Reformen nicht auf

Rom - Italiens Finanz- und Wirtschaftsminister Pier Carlo Padoan verteidigt die jüngste Entscheidung der Regierung, sich 1.000 Tage Zeit zu nehmen, bis die Reformen greifen: "Wir schieben die Reformen ja nicht auf. Wir starten sie jetzt", sagte Padoan im Gespräch mit dem "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). Diese 1.000 Tage brauche es, damit …

Jetzt lesen »

Wagenknecht: Schäuble muss neuen HRE-Skandal "restlos" aufklären

dts_image_5803_aefropsbnd_2171_445_334

Berlin - Die Vize-Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Sahra Wagenknecht, hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) aufgefordert, das Vorgehen der Bad Bank Hypo Real Estate (HRE) im Zusammenhang mit Griechenland-Anleihen aufzuklären. Es sei nicht hinnehmbar, dass der Bankenrettungsfonds Soffin "der Öffentlichkeit nicht die Wahrheit darüber mitteilen will, wie viel Milliarden an …

Jetzt lesen »

Ex-EZB-Chefvolkswirt warnt vor Risiken der geldpolitischen Entscheidungen

dts_image_5393_qpchihqifh_2171_445_3342

Frankfurt /Main - Der ehemalige Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank (EZB), Jürgen Stark, warnt vor den enormen Risiken der jüngsten geldpolitischen Entscheidungen. "Die Märkte werden zu einem Zeitpunkt zusätzlich geflutet, in dem sowieso schon reichlich überschüssige Liquidität weltweit vorhanden ist", schreibt Stark in einem Gastkommentar für das "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Diese Geldpolitik …

Jetzt lesen »

Pyrrhussieg, Kommentar zur EZB von Mark Schrörs

Euro-Krisenstaaten

Frankfurt - Was für ein Paukenschlag: Entgegen den meisten Prognosen hat die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Leitzinsen auf neue Rekordtiefs geschleust und den Kauf von Kreditverbriefungen und Covered Bonds verkündet. EZB-Chef Mario Draghi mag das als Erfolg verbuchen, hatte er sich doch in Sachen weiterer Lockerung weit vorgewagt. Allerdings ist …

Jetzt lesen »

Bundesbank-Chef warnt vor Ankauf von ABS-Papieren

Frankfurt /Main - In der Europäischen Zentralbank bahnt sich ein Konflikt über den Ankauf von Kreditverbriefungen an. Bundesbank-Präsident Jens Weidmann warnte davor, dass die EZB die umstrittenen ABS-Papiere (Asset Backed Securities) in großem Stil kauft. ABS-Käufe wären "problematisch, wenn die Notenbanken damit größere Risiken übernähmen, die so im Ergebnis auf …

Jetzt lesen »

Weidmann warnt vor Debatte über weitere EZB-Maßnahmen

dts_image_5393_qpchihqifh_2172_445_3343

Frankfurt /Main - Nach der jüngsten EZB-Leitzinssenkung warnt Bundesbank-Präsident Jens Weidmann davor, schon jetzt über weitere Schritte der Notenbank zu diskutieren. "Der EZB-Rat hat mit sehr umfassenden Maßnahmen gehandelt", erklärte Weidmann in einem Interview mit der "Bild-Zeitung" (Samstag). "Jetzt müssen wir erst mal abwarten, wie das Beschlossene wirkt. Es ist …

Jetzt lesen »

Nach Rücktritt der HRE-Chefin: Union drückt bei Depfa-Abwicklung aufs Tempo

Berlin - Nach dem Rücktritt der Chefin der staatlichen Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE), Manuela Better, drängt die Union auf eine schnellere Abwicklung der Depfa, der Staatsfinanzierungstochter der HRE. Jetzt gehe es vor allem darum, die Übertragung der Depfa auf die staatliche "Bad Bank" FMS Wertmanagement voranzutreiben: "Hier haben wir …

Jetzt lesen »

Öffentliche Schulden 2013 um 1,4 Prozent gesunken

dts image 4314 cpfbprscbm 2171 445 33461 310x205 - Öffentliche Schulden 2013 um 1,4 Prozent gesunken

Wiesbaden - Die Schulden von Bund, Länder und Gemeinden sind im zurückliegenden Jahr um 1,4 Prozent gesunken. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts vom Donnerstag betrugen die öffentlichen Schulden zum Ende des vierten Quartals 2013 2.043,7 Milliarden Euro. Gegenüber dem Ende des dritten Quartals 2013 habe sich der Schuldenstand des öffentlichen …

Jetzt lesen »