Tag Archives: Bahn

Müller verteidigt strenge Corona-Regeln in Berlin

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), hat die strengen Corona-Maßnahmen in Berlin verteidigt. „Wir haben in Berlin – wie in anderen Bundesländern auch – so hohe Zahlen und eine so hohe Auslastung der Intensivbetten, dass wir vorsichtiger sein müssen als andere“, sagte der SPD-Politiker im RBB. Der Unterschied zu Einzelhandel oder Schule sei, dass es dort immer Regeln …

Jetzt lesen »

Ab Freitag neue Corona-Regeln bei der Bahn im Fernverkehr

Die angekündigten neuen Corona-Regeln bei der Deutschen Bahn gelten bereits ab Freitag. In allen Zügen ist dann in den Großraumwagen nur noch ein Sitzplatz pro Doppelsitz reservierbar, berichtet die „Bild“ (Freitagausgabe). Alle anderen Sitzplätze bleiben für eine Reservierung gesperrt. Eine allgemeine Reservierungspflicht gibt es aber weiterhin nicht. Einzelreisenden werden automatisch Fenstersitzplätze zugewiesen. Bei Sitzgruppen mit Tisch können nur noch die …

Jetzt lesen »

FDP gegen Verschärfung der Corona-Regeln

Der Generalsekretär der FDP, Volker Wissing, kritisiert vor den Bund-Länder-Beratungen zur Halbzeit des November-Lockdowns Forderungen nach neuen Corona-Maßnahmen. „Ich halte nicht viel davon, jetzt schon Verschärfungen zu diskutieren. Das macht keinen Sinn. Wenn man sich an Fakten orientiert und auf die Wissenschaft hört, brauchen wir Erkenntnisse über die Wirksamkeit des Lockdowns, bevor wir weitere Verschärfungen diskutieren“, sagte Wissing am Montag …

Jetzt lesen »

Biontech plant Corona-Impfungen ab Anfang 2021

Das deutsche Pharmaunternehmen Biontech erwartet, dass die Bevölkerung in Deutschland ab Anfang 2021 gegen das Coronavirus geimpft werden kann. Die Investoren Thomas Strüngmann und Michael Motschmann, die das Mainzer Unternehmen von Anfang an maßgeblich finanzieren, sagten der „Süddeutschen Zeitung“ (Wochenendausgabe): „Wir hoffen, dass Anfang 2021 die Zulassung vorliegt und geimpft werden kann.“ Biontech wird nach jetzigem Stand die erste Firma …

Jetzt lesen »

Ramelow alarmiert wegen radikaler Corona-Proteste

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) sieht in den immer radikaleren Proteste von Corona-Leugnern eine „Gefährdung der inneren Verhältnisse“ in Deutschland. „In Kommentaren im Netz werden Brandanschläge auf das Robert-Koch-Institut angedroht. Demonstranten tragen große Fotos mit Frau Merkel und Herrn Drosten in KZ-Kleidung, skandieren, dass man die Kanzlerin an die Laterne knüpfen müsse“, sagte der Linken-Politiker dem „Tagesspiegel“ (Freitagausgabe). Das seien …

Jetzt lesen »

Wieder weniger Fahrgäste im Fernverkehr der Deutschen Bahn

Die deutlich gestiegenen Infektionszahlen in Deutschland führen zu einem Rückgang der Fahrgastzahlen im Fernverkehr der Deutschen Bahn (DB). „Seit Anfang Oktober registrieren wir eine zunehmende Verunsicherung unserer Kunden im Fernverkehr, während das Verkehrsaufkommen im Regionalverkehr stabil geblieben ist“, sagte ein DB-Sprecher der „Welt am Sonntag“. „Besonders betroffen sind im Fernverkehr vor allem Geschäftsreisen sowie längerfristige Buchungen, was angesichts der aktuellen …

Jetzt lesen »

Bahn stoppt wegen Corona fast alle Werbekampagnen

Die Deutsche Bahn stoppt wegen der hohen Infektionszahlen den Großteil ihrer laufenden Werbekampagnen. Das hat die Leitung des Konzerns in den letzten Tagen beschlossen, erfuhr die dts Nachrichtenagentur aus informierten Kreisen. Ab sofort und bis auf Weiteres will die Bahn nicht mehr aktiv zu Reisen animieren. Noch letzte Woche hatte die DB mit den Worten „Starten Sie jetzt einen spontanen …

Jetzt lesen »

Verkehrsminister hat Pläne für EU-Hochgeschwindigkeitsnetz

Verkehrsminister Andreas Scheuer hat ein Konzept vorgestellt, um die europäischen Metropolen mit Hochgeschwindigkeitszügen und Nachtzügen besser zu verbinden. „Es geht um schnelle und durchgehende Zugverbindungen“, sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). „Nach dem Vorbild des Deutschland-Takts wollen wir einen Europa-Takt etablieren. Die Menschen sollen mit der Bahn besser durch Europa kommen.“ Das Projekt trägt den Namen TransEuropExpress (TEE) …

Jetzt lesen »

Kritik an Corona-Warn-App nimmt zu

Fast 100 Tage nach ihrem Start wächst die Kritik an der deutschen Corona-Warn-App. „Die App ist das Mautdesaster von Jens Spahn, sie kostet eine Menge Geld und hat keinen erkennbaren Nutzen“, sagte der Leiter des Gesundheitsamts Berlin-Reinickendorf, Patrick Larscheid, der aktuellen Ausgabe des „Spiegel“. Sie verunsichere die Anwender mit unspezifischen Warnungen. „Diese App schadet mehr, als dass sie hilft“, sagte …

Jetzt lesen »

Logistik – das Risiko von Transportschäden ist groß

Es wird immer gefährlicher auf deutschen Straßen. Allein 2019 betrug die Anzahl der Straßenverkehrsunfälle mit Personenschaden unter Beteiligung von Güterkraftfahrzeugen rund 30.000. Im Grunde vergeht kein Tag, an dem es nicht kracht und häufig sind davon Lkw und ihre Fracht betroffen. Glücklicherweise handelt es sich oft nur Sachschäden, aber eben diese verursachen eine Unmenge an (unnötigen) Kosten. Am häufigsten betroffen …

Jetzt lesen »

Grüne fordern Nachtzug-Sprinter durch Europa

Die Grünen appellieren an die Bundesregierung, sich für Nachtzug-Sprinter durch Europa einzusetzen. Das geht aus einem Positionspapier hervor, welches Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter und Bahnpolitiker Matthias Gastel erarbeitet haben und über das „Zeit-Online“ berichtet. Darin fordern die Grünen außerdem, Bahnunternehmen zu verpflichten, in ihren Buchungsportalen Tickets für europäische Zugverbindungen anzubieten. „Ein internationales Bahnticket zu buchen, muss mindestens so einfach werden wie …

Jetzt lesen »