Start > News zu BAMF

News zu BAMF

Bamf, originally Bampf, is an onomatopoeic term originating in comic books published by Marvel Comics, in particular those featuring the superhero Nightcrawler. The term is derived from the sound Nightcrawler makes when teleporting.

Deradikalisierungs-Beratung: Regierung plant Ausbildungslehrgang

Das Bundesinnenministerium plant einen Qualifizierungslehrgang für die Deradikalisierungsberatung im Bereich des Islamismus. Damit sollen Sozialarbeiter, Psychologen, Islamwissenschaftler und andere Berufsgruppen gezielt auf die Arbeit mit radikalen Islamisten und deren Familien vorbereitet werden, berichtet die „Welt“ (Dienstagsausgabe). Ein Konzept wird derzeit in der Beratungsstelle „Radikalisierung“ des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge …

Jetzt lesen »

Immer weniger Flüchtlinge kehren freiwillig in Heimat zurück

Die Zahl der Flüchtlinge, die über ein humanitäres Förderprogramm der Bundesregierung freiwillig in ihre Heimat zurückkehren, ist in den vergangenen drei Jahren deutlich gesunken. Das geht aus einer Auswertung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hervor, über welche die „Rheinische Post“ (Montagsausgabe) berichtet. Von Januar bis Ende November 2018 …

Jetzt lesen »

AKK will alle Migrations-Maßnahmen überprüfen

Die neue CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat angekündigt, sämtliche Maßnahme rund um die Migration zu überprüfen. Der „Welt am Sonntag“ sagte Kramp-Karrenbauer: „Unsere Sicherheitsbehörden müssen durchsetzungsfähiger werden, auch im Bereich der gesamten Migration. Noch im Februar wollen wir in der CDU dazu ein Werkstattgespräch führen. Es geht dabei eher um eine …

Jetzt lesen »

Seehofer verspricht volle Transparenz zu Daten-Hack

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat im Fall des Hackerangriffs auf Daten von Politikern und Prominenten volle Transparenz zugesagt. „Die Öffentlichkeit wird alles erfahren, was ich weiß“, sagte Seehofer der „Süddeutschen Zeitung“ (Montagsausgabe). Allerdings wolle er „die Bevölkerung nur mit belastbaren Fakten und nicht mit Vermutungen informieren“, so Seehofer. Der Innenminister …

Jetzt lesen »

Sicherheitsbehörden warnen vor Einreisen mit falschen Pässen

Deutsche Sicherheitsbehörden warnen vor dem verstärkten Missbrauch von falschen Ausweisdokumenten bei der illegalen Einreise. Das geht aus einem vertraulichen Bericht des Gemeinsamen Analyse- und Strategiezentrums illegale Migration (GASIM) hervor, über den die „Welt“ (Mittwochsausgabe) berichtet. „Inkriminierte Dokumente stehen in unterschiedlichen Qualitäten in sehr hoher Anzahl zur Verfügung“, heißt es dort. …

Jetzt lesen »

28 Asylherkunftsstaaten mit Anerkennungsquote unter fünf Prozent

Neben den bisher als „sichere Herkunftsstaaten“ eingestuften Ländern sowie Marokko, Algerien, Tunesien und Georgien weisen 28 weitere Asylherkunftsländer seit drei Jahren eine Anerkennungsquote von unter fünf Prozent auf. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hervor, über die die „Welt“ berichtet. Linda Teuteberg, die migrationspolitische …

Jetzt lesen »

Neue Zahlen zu Grenzübertritten

Die Sicherheitsbehörden haben von Januar bis November an den deutschen Grenzen insgesamt 38.580 Personen erfasst, die unerlaubt nach Deutschland einreisen wollten. Rund 25.000 von ihnen stellten einen Asylantrag. 13.000 wurde die Einreise verweigert. Das geht aus Zahlen des Bundesinnenministeriums hervor, über die die „Bild am Sonntag“ in ihrer nächsten Ausgabe …

Jetzt lesen »

Rund 100.000 neue Asylverfahren vor deutschen Gerichten

Die deutschen Verwaltungsrichter warnen trotz sinkender Asylbewerber-Zahlen in Deutschland vor einer hohen Belastung der Gerichte. „Wir gehen derzeit davon aus, dass im gesamten Jahr 2018 etwa 100.000 neue Asylverfahren bei den deutschen Verwaltungsgerichten eingehen“, sagte der Vorsitzende des Bundes Deutscher Verwaltungsrichter (BDVR), Robert Seegmüller, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). Die …

Jetzt lesen »

BAMF-Vize Richter: Erfolgreicher Asylbetrugskampf mit IT-Technik

Der Vize-Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Markus Richter, zieht eine positive Bilanz im Kampf gegen Asylbetrug mit Hilfe von Spracherkennung und Handyauswertung. „Wir sind mit diesen digitalen Techniken zur Identitäts- und Herkunftsbestimmung sehr zufrieden“, sagte Richter den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). In großer Mehrzahl der Fälle würden …

Jetzt lesen »