Start > News zu Bankenunion

News zu Bankenunion

Frankreich fordert Tempo bei Vertiefung der Eurozone

Der französische Finanzminister Bruno Le Maire drängt die nächste EU-Kommission und ihre Präsidentin Ursula von der Leyen bei ökonomischen Reformvorhaben in Europa zur Eile. Wenn die Europäer wollten, dass der Euro so stark werde wie der Dollar und eine richtige globale Währung, dann müssten sie sich mit einer Bankenunion und …

Jetzt lesen »

60 Sekunden Wirtschaft am 30.07.2019

60 Sekunden Wirtschaft am 30.07.2019 1564542154 310x205 - 60 Sekunden Wirtschaft am 30.07.2019

Europäische Bankenunion hat Bestand vor Bundesverfassungsgericht - Gewinnrückgang: Wettbewerbsdruck macht Lufthansa zu schaffen - Bayer: Zahl der Glyphosat-Klagen in den USA auf über 18.000 gestiegen

Jetzt lesen »

Bundesbank begrüßt Urteil zur Bankenunion

Bundesbank begruesst Urteil zur Bankenunion 310x205 - Bundesbank begrüßt Urteil zur Bankenunion

Die Bundesbank hat die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Bankenunion begrüßt. "Wir sehen es positiv, dass der europäische Fortschritt in Form der einheitlichen Bankenaufsicht in Deutschland verfassungsrechtlich abgesichert ist", sagte der für Bankenaufsicht zuständige Bundesbank-Vorstand Joachim Wuermeling dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). "Wir als Bundesbank, die wir in dem System arbeiten, sehen darin …

Jetzt lesen »

Karlsruhe: Europäische Bankenunion nicht verfassungswidrig

Karlsruhe Europaeische Bankenunion nicht verfassungswidrig 310x205 - Karlsruhe: Europäische Bankenunion nicht verfassungswidrig

Das Bundesverfassungsgericht hat zwei Verfassungsbeschwerden gegen die Europäische Bankenunion abgewiesen. Die EU habe durch die Regelungen zur Europäischen Bankenunion bei strikter Auslegung ihrer durch die Verträge zugewiesenen Kompetenzen nicht überschritten, urteilten die Karlsruher Richter am Dienstag. Die beiden Kern-Verordnungen der Bankenunion - der einheitliche Bankenaufsichtsmechanismus (SSM) sowie der einheitliche Bankenabwicklungsmechanismus …

Jetzt lesen »

Deutsche-Bank-Chef will echten Binnenmarkt für europäische Banken

Deutsche Bank Chef will echten Binnenmarkt fuer europaeische Banken 310x205 - Deutsche-Bank-Chef will echten Binnenmarkt für europäische Banken

Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing hat die Fragmentierung des europäischen Bankenmarktes kritisiert. "Wir brauchen einen echten Binnenmarkt für Finanzdienstleistungen", schreibt Sewing in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt". Es könne nicht angehen, dass ein internationaler Investor, der Anleihen aus Spanien, Frankreich und Deutschland kaufen wolle, drei unterschiedliche Wertpapier- und Insolvenzregelwerke prüfen müsse. Die …

Jetzt lesen »

Allianz-Chef verlangt Industriestrategie für Europa

Allianz Chef verlangt Industriestrategie fuer Europa 310x205 - Allianz-Chef verlangt Industriestrategie für Europa

Allianz-Chef Oliver Bäte wirbt für eine zielgerichtetere Industriepolitik in Europa. In dieser Frage sei "Europa etwas naiv", sagte Bäte dem "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). "Ich glaube schon, dass es sehr wichtig ist, dass Europa sich so etwas wie eine Industriestrategie gibt." Jedes große Land in Übersee stelle sich die Frage, wo die …

Jetzt lesen »

ESM-Chef will Einführung von Eurobonds

ESM Chef will Einfuehrung von Eurobonds 310x205 - ESM-Chef will Einführung von Eurobonds

Der Chef des europäischen Rettungsschirms ESM, Klaus Regling, fordert, die Einführung von Eurobonds, um die internationale Rolle des Euro zu stärken. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Damit die europäische Gemeinschaftswährung im globalen Devisenhandel mit dem Dollar konkurrieren könne, brauche es risikofreie Anlagemöglichkeiten in Form von Gemeinschaftsanleihen, die …

Jetzt lesen »

Schäuble: Brexit-Debatte trägt zur Geschlossenheit Europas bei

Schäuble hält CDU Kanzlerkandidatur für offen 310x205 - Schäuble: Brexit-Debatte trägt zur Geschlossenheit Europas bei

Für Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) wäre ein tatsächlicher Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Gemeinschaft eine der "großen Niederlagen Europas". Schon die Diskussion über den Brexit habe aber zur Geschlossenheit der übrigen 27 EU-Mitgliedsstaaten beigetragen, sagte Schäuble dem Nachrichtenmagazin Focus. "Jedenfalls kann derzeit jeder sehen, in was für einen Schlamassel man …

Jetzt lesen »

Kroatien treibt Euro-Beitritt voran

Kroatien treibt Euro Beitritt voran 310x205 - Kroatien treibt Euro-Beitritt voran

Kroatien treibt seinen Beitritt zum Euro voran. Das EU-Mitglied will Mitte 2020 in den sogenannten Wechselkursmechanismus II aufgenommen werden, die letzte Vorstufe vor einem Beitritt zur Währungsunion, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Diesen Wunsch hinterlegten demnach Beamte des Landes bei der Europäischen Zentralbank und anderen europäischen Institutionen. Zuletzt …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsweise Schnabel verteidigt Bankenunion

Wirtschaftsweise Schnabel verteidigt Bankenunion 310x205 - Wirtschaftsweise Schnabel verteidigt Bankenunion

Die Bonner Wirtschaftsweise Isabell Schnabel hat sich für eine stärkere Bündelung der Finanzrisiken von Banken in der Eurozone ausgesprochen. "Für die Stabilität der Europäischen Währungsunion ist die Bankenunion unerlässlich", sagte Schnabel der "Welt am Sonntag". "Wir haben in der Euro-Krise gesehen, dass die Krise eines Mitgliedsstaats wesentlich dadurch verschärft werden …

Jetzt lesen »

JP Morgan-Chef fürchtet Staatsschuldenkrise in Europa

JP Morgan Chef fürchtet Staatsschuldenkrise in Europa 310x205 - JP Morgan-Chef fürchtet Staatsschuldenkrise in Europa

Der Chef von JP Morgan macht sich Sorgen um die Stabilität in Europa. "Die langfristige Gesundheit Europas ist wichtig für die gesamte Welt", sagte James Dimon dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). "Deshalb bin ich besorgt über alles, was einen Riss verursachen könnte, vor allem in der Währungsunion", so Dimon weiter. Neben dem …

Jetzt lesen »