Stichwort zu Barack Obama

Barack Hussein Obama II ist seit dem 20. Januar 2009 der 44. Präsident der Vereinigten Staaten. Er ist der erste Afroamerikaner in diesem Amt und wurde 2012 für eine zweite Amtsperiode wiedergewählt. Am 10. Dezember 2009 erhielt er den Friedensnobelpreis.
Obama ist ein auf US-Verfassungsrecht spezialisierter Rechtsanwalt. 1992 wurde er Mitglied der Demokratischen Partei, war seit 1997 Mitglied im Senat von Illinois und gehörte von 2005 bis 2008 als Junior Senator für diesen US-Bundesstaat dem Senat der Vereinigten Staaten an.

Immer weniger Deutsche ziehen in die USA

Immer weniger Deutsche ziehen in die Vereinigten Staaten. Erstmals seit der deutschen Vereinigung gaben 2019 weniger als 10.000 Deutsche ihren Wohnsitz hierzulande auf, um in die USA zu ziehen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Insgesamt zogen 9.782 (3,6 Prozent) der 270.294 deutschen Abwanderer im Jahr 2019 in die Vereinigten Staaten. Im Jahr 2016 – dem letzten Jahr …

Jetzt lesen »

Trump calls on Biden to explain graft allegations

Donald Trump calls on Democratic candidate Joe Biden to explain graft allegations during the final presidential debate in Nashville, Tennessee. „I think you owe an explanation to the American people,“ Trump adds, referring to accusations that Biden profited from corrupt business relationships involving his son Hunter during the years that he served as vice president under Barack Obama. SOUNDBITE

Jetzt lesen »

US-Wahlkampf-Experte: Trump braucht „seine eigene Comeback-Story“

Laut Wahlkampf-Stratege Julius van de Laar hat der amtierende US-Präsident Donald Trump schlechte Chancen, im November wiedergewählt zu werden. Ihm bleibe aber noch ein letzter Strohhalm: „Seine Corona-Erkrankung und die vermeintliche Wunderheilung, die anschließend von seinem Team inszeniert wurde, hat ihm eine Möglichkeit gegeben, seine eigene Comeback-Story zu erzählen“, sagte van de Laar dem Nachrichtenportal Watson. Wahlkampf-Stratege Julius van de …

Jetzt lesen »

Beer fordert Sanktionen gegen Weißrussland nach US-Vorbild

EU-Parlamentsvize Nicola Beer (FDP) fordert vom EU-Sondergipfel in Brüssel, Sanktionen gegen Weißrussland und den Machtzirkel von Präsident Alexander Lukaschenko nach US-Vorbild zu verhängen. „Verpasst die EU die Chance, sich geschlossen für Sanktionen zu entscheiden, droht die EU nach außen endgültig in der außenpolitischen Irrelevanz zu versinken und ihre ohnehin schwächelnde Glaubwürdigkeit gänzlich zu ruinieren“, sagte Beer dem „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). „Von …

Jetzt lesen »

Snowden fordert Ermittlungen gegen Nawalny-Attentäter

Der US-Whistleblower Edward Snowden, der seit 2013 im Moskauer Exil lebt, fordert Konsequenzen aus dem Giftanschlag auf den russischen Oppositionellen Alexei Nawalny. „Wenn er tatsächlich vergiftet wurde, ist das ein Verbrechen gegen ganz Russland“, sagte Snowden der Wochenzeitung „Die Zeit“. Es müsse Ermittlungen geben, und alle, die damit zu tun hätten, gehörten ins Gefängnis. Zugleich verurteilte Snowden jede Art von …

Jetzt lesen »

„Social Engineering“: Twitter publiziert Details über Hackerangriff

Der Hackerangriff auf mehrere Twitter-Accounts prominenter Personen ist durch sogenanntes „Social Engineering“ zustande gekommen. Das räumte Twitter am späten Freitagabend ein und bestätigte damit frühere Berichte. Eine „kleine Anzahl von Mitarbeitern“ sei manipuliert worden, deren Referenz sei dann ausgenutzt worden, um in das interne System von Twitter einzudringen, „including getting through our two-factor protections“, so das Internet-Unternehmen. Durch die Hacker …

Jetzt lesen »

Obama-Berater bezweifelt erfolgreichen Trump-Wahlkampf

Nach der Degradierung von Donald Trumps Chefstrategen Brad Parscale fällt Politik-Experte Julius van de Laar ein vernichtendes Urteil über den Wahlkampf des US-Präsidenten: „Die Kampagnen-Macher haben ihre Botschaft 2020 noch nicht gefunden“, sagte van de Laar dem Nachrichtenportal T-Online. Schlechte Umfragewerte und ständige Kritik an der Coronakrisenmanagement setzen Trump und seinem Stab immer weiter zu. Die Abberufung Parscales sei daher …

Jetzt lesen »

Obama-Strategieberater: Enthüllungsbücher schaden Trump nicht

An den zahlreichen Enthüllungsbüchern über Donald Trump, die derzeit in den USA erscheinen, wird eine zweite Amtszeit des US-Präsidenten nicht scheitern. Das sagte der Berliner Strategie- und Kampagnenberater Julius van de Laar, der 2008 und 2012 hauptamtlich für die Präsidentschaftskampagne von Barack Obama gearbeitet hatte, dem Nachrichtenportal T-Online. „In diesen Büchern steht nichts drin, was man nicht ohnehin schon von Trump selbst gehört …

Jetzt lesen »