Start > News zu BASF

News zu BASF

Die BASF SE ist der nach Umsatz und Marktkapitalisierung weltweit größte Chemiekonzern. Weltweit sind etwa 112.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern bei der BASF beschäftigt. Die BASF betreibt über 390 Produktionsstandorte weltweit, ihr Hauptsitz befindet sich in Ludwigshafen am Rhein. 2013 erzielte das Unternehmen bei einem Umsatz von 73,9 Mrd. EUR ein EBIT von 7,3 Mrd. EUR. Die Aktie des Unternehmens ist im DAX an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird ebenfalls an den Börsen in London und Zürich gehandelt.

Procter & Gamble will mit Allianz Verbot von Plastik vorbeugen

Die neue Allianz von 28 Unternehmen gegen den Plastikmüll, soll nicht nur der Umwelt helfen sondern verfolgt auch handfeste wirtschaftliche Interessen der beteiligten Firmen. Das sagte der Vorstandschef von Procter & Gamble, David Taylor, dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). Man stecke „signifikante Geldbeträge“ in das Vorhaben, auch um „das Geschäft der Zukunft“ …

Jetzt lesen »

Energiekonzern OMV kritisiert „inakzeptable“ US-Drohung

Der an der umstrittenen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 beteiligte österreichische Öl- und Gaskonzern OMV hat die Drohungen des deutschen US-Botschafters Richard Grenell scharf kritisiert. „Der Brief ist eine vollkommen inakzeptable Bedrohung von deutschen Unternehmen“, sagte Vorstandschef Rainer Seele dem „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe). Washington setze auf Konfrontation statt Kooperation mit den Verbündeten. …

Jetzt lesen »

DAX-Konzerne bilden weniger Lehrlinge aus

Deutschlands größte börsennotierte Unternehmen haben die Ausbildung deutlich zurückgefahren. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des „Handelsblatts“ unter allen 30 DAX-Konzernen. Danach ist deren Ausbildungsquote im Zehnjahresvergleich deutlich gefallen: Im Ausbildungsjahr 2017/18 gab es pro 100 Beschäftigte im Schnitt 3,5 Lehrlinge – zehn Jahre zuvor waren es noch 4,6 gewesen. …

Jetzt lesen »

DAX lässt am Mittag nach – BASF-Aktie größter Verlierer

Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10.735 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Fresenius entgegen dem Trend stark im Plus. Die größten Abschläge …

Jetzt lesen »

BASF-Chef fordert schnelle Lösung gegen Plastikmüll im Meer

BASF-Chef Martin Brudermüller führt den massenhaften Plastikmüll im Meer vor allem auf falsches Verhalten von Menschen zurück. „Das Problem muss schnell gelöst werden. Es handelt sich jedoch vor allem um ein Fehlverhalten derjenigen, die ihren Müll achtlos wegwerfen“, sagte der Vorstandsvorsitzende den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). „Die Lösung des Problems …

Jetzt lesen »

BASF-Vorstandsvorsitzender: „Von den Chinesen können wir lernen“

Der BASF-Vorstandsvorsitzende Martin Brudermüller hat Deutschland empfohlen, sich stärker an China zu orientieren. „Wir sind in Deutschland bei vielen Dingen gut im Reden, aber nicht im Handeln. Es fehlt auch an langfristigen Ideen, die die gesamte Gesellschaft nach vorne bringen“, sagte Brudermüller den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). „Wir bleiben hier …

Jetzt lesen »

DAX legt am Mittag zu – ZEW-Index etwas besser als erwartet

Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.410 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,7 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Die vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ermittelten mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren fielen etwas besser als …

Jetzt lesen »

DAX lässt am Mittag nach – Post-Aktie gefragt

Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.475 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,2 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Aktien der Deutschen Post, von Wirecard und von Linde entgegen dem Trend …

Jetzt lesen »

US-Kongresswahlkampf: Spendenvehikel deutscher Konzerne spendeten über 2,6 Millionen Dollar

Die Spendenvehikel der US-Töchter deutscher Großunternehmen haben Kandidaten für Kongress-Sitze in Washington im aktuellen Wahlkampf mit mehr als 2,6 Millionen Dollar unterstützt. Wie die „Welt“ berichtet, basiert die Zahl auf Zusammenstellungen der überparteilichen Washingtoner Nichtregierungsorganisation Center for Responsive Politics (CRP), die darauf spezialisiert ist, die bei der Federal Election Commission …

Jetzt lesen »