BBB

Als Parteiloser gilt, wer ein politisches Amt oder Mandat ausübt bzw. anstrebt, jedoch keiner politischen Partei angehört. Parteilos kann ein Parlamentarier auch erst nach einer Wahl werden, indem er aus seiner Partei austritt oder ausgeschlossen wird. In Österreich ist für solche Fälle auch die Bezeichnung wilder Abgeordneter gebräuchlich. Parlamentarier, die in keiner politischen Fraktion Mitglied sind, heißen fraktionslose Abgeordnete. Parteilose Abgeordnete sind nicht notwendig fraktionslos und umgekehrt. Oft bilden freie Abgeordnete Wahlgemeinschaften oder eine eigene Fraktion der Unabhängigen. In den meisten modernen Demokratien werden die meisten Abgeordneten der Parlamente und die meisten Regierungsmitglieder von Parteien vorausgewählt und mit ihrer Unterstützung gewählt. Unabhängige Kandidaten haben die größte Bedeutung dort, wo Mehrheitswahlrecht herrscht oder die Bindung an Parteien nicht sehr ausgeprägt ist. Um ohne Unterstützung einer Partei gewählt zu werden, ist normalerweise eine große Bekanntheit unter den Wählern notwendig, insbesondere bei Kandidatur gegen Parteikandidaten.
News

Ratingagentur stuft Bonität Italiens herab

Die kanadische Ratingagentur DBRS hat die Bonität Italiens am Freitag auf BBB (high) abgestuft. Das teilte die Agentur am Freitag…

Weiterlesen »
Leverkusen

Baumanns Weg, Kommentar zu Bayer von Annette Becker

„Lieber Werner Baumann, do it your way!“ Mit diesen Worten hatte Marijn Dekkers, der zum 1. Mai ausgeschiedene Bayer-Chef, die…

Weiterlesen »
München

Aktionäre von Alpiq bieten für eigene Wasserkraft-Sparte

Die Grossaktionäre von Alpiq bringen sich in Stellung, um die Wasserkraftwerke der Alpiq zu kaufen. Gegenüber der «Handelszeitung» äussern sich Vertreter…

Weiterlesen »
China

Aktienrally in Gefahr, Marktkommentar von Dieter Kuckelkorn

Der Dax hat sich in den vergangenen zwei Monaten dynamisch gezeigt. In dieser Zeitspanne legte er ausgehend vom Zwischentief bei…

Weiterlesen »
News

Deutsche Bank sieht Polens Bonität nicht stark gefährdet

Der Chef-Anlagestratege Privat- und Firmenkunden der Deutschen Bank, Ulrich Stephan, sieht die Bonität Polens nicht stark gefährdet. Dass die Ratingagentur…

Weiterlesen »
Deutschland

Italiens Finanzminister weist Kritik der Ratingagentur S&P zurück

Rom – Italiens Finanz- und Wirtschaftsminister Pier Carlo Padoan hat das skeptische Urteil der Ratingagentur Standard & Poor`s zur Bonität…

Weiterlesen »
News

Bondrally, ein Marktkommentar von Kai Johannsen

Frankfurt – Die Bundesanleihen sind mit ihren Renditen fast auf dem Rekordtief angekommen. Mit den 1,168%, die in der gerade abgelaufenen Woche…

Weiterlesen »
Europa

Krise wird ausgeblendet, Marktkommentar von Kai Johannsen

Frankfurt – Investoren werden bekanntlich von Renditen angelockt, und zwar von hohen bzw. attraktiven Renditen. Und diese hohen Renditen finden die Anleger…

Weiterlesen »
Europa

EZB-Entscheidung erleichtert Portugal Ausstieg aus Rettungsprogramm

Frankfurt /Main – Eine Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) erleichtert Portugal offenbar den für Sommer geplanten Ausstieg aus dem Rettungsprogramm…

Weiterlesen »
News

Annington-Chef will Dividende zahlen und Mieter zufriedenstellen

Berlin – Rolf Buch, Chef der deutschen Annington, hat sich mit Deutschlands größtem Wohnungsvermieter drei Ziele gesetzt: Dividende zahlen, wachsen…

Weiterlesen »
China

Sorge um Brasilien

Berlin – Die Rating-Agentur Standard & Poor’s, kurz S&P, droht Brasilien mit einer Abwertung. In der Rankingliste liegt Brasilien beim…

Weiterlesen »
Back to top button
Close