Start > News zu BDA

News zu BDA

Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände. Spitzenverband von 53 Arbeitgeber-Branchenverbänden aus Industrie, Dienstleistungen, Handwerk und Landwirtschaft.

Wirtschaft kritisiert Euro-Reformpläne von Scholz

Die Pläne von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) zur Reform der Währungsunion stoßen in Deutschland auf Kritik von Wirtschaftsverbänden. „Viele der Vorschläge beinhalten direkt oder indirekt Maßnahmen, die in Richtung Risiko-, Haftungs- und Schuldenübernahme gehen und damit den Grundvoraussetzungen für eine langfristig stabile Währungsunion widersprechen“, warnt der Zentralverband des Deutschen Handwerks …

Jetzt lesen »

CSU-Minister haben Brückenteilzeit nur unter Vorbehalt zugestimmt

Die drei Bundesminister der CSU haben den Plänen von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) zur Brückenteilzeit nur unter Vorbehalt zugestimmt. Das berichten die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ in ihren Donnerstagausgaben. „Unter Zurückstellung eigener fachlicher Bedenken und bei Kritik an dem von BMAS durchgeführten Ressortabstimmungsverfahren stimmen BMI, BMVI und BMZ dem Gesetzentwurf …

Jetzt lesen »

Deutsche Wirtschaft verlangt Klarheit über Zeit nach dem Brexit

Angesichts der politischen Hängepartie um den Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union verliert die deutsche Wirtschaft die Geduld. „London sollte aus eigenem Interesse erkennen, dass wir Europäer nur gemeinsam in der Welt erfolgreich sein können – oder getrennt in der Bedeutungslosigkeit versinken“, sagte der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie …

Jetzt lesen »

BDA sieht durch Parität Arbeitsplätze gefährdet

Der Bund der Arbeitgeber (BDA) wirft der Bundesregierung vor, Arbeitsplätze zu gefährden. Wenn das Kabinett am Mittwoch die paritätische Finanzierung der Krankenkassenbeiträge beschließe, entstünden für Unternehmen Zusatzkosten von fünf Milliarden Euro pro Jahr, sagte BDA-Hauptgeschäftsführer Steffen Kampeter der „Bild am Sonntag“. „Das ist ein herber Tiefschlag für Wettbewerb, Wachstum und …

Jetzt lesen »

Heils Pläne sehen „sozialen Arbeitsmarkt“ für 600.000 Menschen vor

Die Pläne von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) für einen „sozialen Arbeitsmarkt“ sollen etwa 600.000 Menschen betreffen. Das berichtete das ARD-Hauptstadtstudio am Donnerstagabend. Die Pläne sollen am Freitag vorgestellt werden. Geplant sind unter anderem öffentlich finanzierte Jobs für Menschen, die seit mindestens 6 Jahren Hartz IV beziehen. Arbeitgeber sollen über 5 …

Jetzt lesen »

Wegen Rente: Bertelsmann-Studie sagt Schuldenexplosion voraus

Vor der ersten Sitzung der Rentenkommission am kommenden Mittwoch sagt eine Bertelsmann-Studie dramatische Finanzierungslücken in den sozialen Sicherungssystemen voraus. Staatsverschuldung und Sozialbeiträge würden aufgrund der demografischen Entwicklung in den kommenden Jahrzehnten „regelrecht explodieren“, heißt es in der Studie, über die das „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe) berichtet. So würden die Sozialbeiträge nach heute …

Jetzt lesen »

Deutsche Arbeitgeber wollen Entsenderichtlinie kippen

Die deutsche Wirtschaft befürchtet massive wirtschaftliche Nachteile durch die geplante Verschärfung der Europäischen Entsenderichtlinie. Das berichtet die „Welt“ (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf einen Brandbrief des Hauptgeschäftsführers der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Steffen Kampeter. Darin fordert er alle deutschen Abgeordneten des EU-Parlaments auf, bei der Abstimmung am Dienstag gegen die …

Jetzt lesen »

Gewerkschaften warnen vor schneller Erhöhung des Pflegebeitrags

Nach den Arbeitgebern warnen jetzt auch die Gewerkschaften vor einer zu schnellen Erhöhung des Pflegebeitrags: „Bevor jetzt Beiträge angehoben werden, sollte als erstes eine Kostenschätzung sämtlicher Vorhaben in der Pflege, inklusive Pflegepersonal, auf den Tisch“, sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Um diese Kosten gerecht zu verteilen, …

Jetzt lesen »

Arbeitgeber gegen steigende Pflegebeiträge

Die Arbeitgeber lehnen die von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ins Spiel gebrachte Beitragserhöhung in der Pflegeversicherung ab und üben scharfe Kritik an der großen Koalition. „Die Beitragssätze können nicht immer weiter steigen“, sagte der Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Steffen Kampeter, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). „Statt jetzt …

Jetzt lesen »