Start > News zu BDEW

News zu BDEW

Yazguly Hojageldiyev is the head coach of Turkmenistan national football team.

Innogy plant keine größeren Stellenstreichungen

Der Energiekonzern Innogy geht offenbar ohne personelle Streichpläne größeren Ausmaßes ins neue Jahr. “Aktuell sehen wir keine Notwendigkeit für ein Stellenabbauprogramm in einer solchen Größenordnung wie bei Eon”, sagte Vorstand Hildegard Müller der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Montagsausgabe). Der Konkurrent hatte in diesem Jahr bekannt gegeben, eine vierstellige Zahl von Mitarbeitern …

Jetzt lesen »

Digitalisierung der Energiewende verzögert sich

Die Verbreitung intelligenter Stromzähler, so genannter Smart Meter, wird sich um mindestens ein bis eineinhalb Jahre verzögern. Diese gemeinsame Einschätzung des Verbandes Kommunaler Unternehmen (VKU) und des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) geht aus einem Schreiben hervor, über das die “Welt” in ihrer Donnerstagausgabe berichtet. Laut “Messstellenbetriebsgesetz” sind Stromabnehmer …

Jetzt lesen »

Energiebranche hält begrenzte Kraftwerksabschaltung für vertretbar

Der von einer grün-gelben Verbandsspitze geführte Bundesverband der deutschen Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hält die Abschaltung von Kohlekraftwerken in begrenztem Umfang und gegen Entschädigung für vertretbar. Es sei “schwierig, aber nicht unmöglich”, den Streit der Jamaika-Partner im Bereich der Energie- und Klimapolitik zu lösen, schreiben BDEW-Präsident Johannes Kempmann (Grüne) und …

Jetzt lesen »

Gebäudesanierung: Neue Initiative setzt sich für Steuerförderung ein

Ein breites Bündnis aus Verbänden und Institutionen – darunter der BDI, der Handwerksverband ZDH und der DGB – fordert von der nächsten Bundesregierung, den Sanierungsstau im Gebäudesektor aufzulösen. Dazu müsse eine “attraktive Steuerförderung für energetische Sanierungsmaßnahmen” Bestandteil des Koalitionsvertrages werden, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung des Bündnisses, aus der …

Jetzt lesen »

Verband: Stromkosten für Verbraucher steigen

Verbraucher in Deutschland müssen mit steigenden Preisen für Strom rechnen. So sei unter anderem ein Anstieg der EEG-Umlage zu erwarten, berichtet die “Bild” (Freitag) mit Verweis auf eine Einschätzung des Bundesverbands der Energieabnehmer. “Wir rechnen mit einem Anstieg auf sieben Cent”, sagte Verbands-Geschäftsführer Christian Otto der Zeitung. Zudem haben drei …

Jetzt lesen »

Energiebranche wehrt sich gegen “Bauernmaut”

Die vom Deutschen Bauernverband (DBV) geforderte Erhöhung der Entschädigung für die Verlegung von Stromleitungen verstößt nach Überzeugung der Energiewirtschaft gegen geltendes Recht. Die Energiebranche beruft sich auf ein Gutachten der Kanzlei CMS Hasche Sigle, über das das “Handelsblatt” (Mittwoch) berichtet. Die von den Bauern geforderten wiederkehrenden Vergütungen würden dem Gutachten …

Jetzt lesen »

Versorger rechnen mit steigenden Trinkwasserpreisen

Die deutschen Wasserversorger warnen vor zum Teil deutlichen Preissteigerungen beim Trinkwasser. Die hohe Nitratbelastung bereite den Unternehmen zunehmend Probleme, sagte Martin Weyand, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes BDEW der “Süddeutschen Zeitung” (Montagausgabe). “Wir machen uns große Sorgen um den Zustand des Grundwassers. Das ist die wichtigste Ressource, die wir haben.” Offiziell geht …

Jetzt lesen »

Energiewirtschaft kritisiert CSU als “Kostentreiber”

Die deutsche Energiewirtschaft hat der CSU vorgeworfen, mit “Klientelpolitik” zugunsten bayerischer Bauern zum “Kostentreiber” bei der Energiewende zu werden. “Die Zeche müssen alle Stromkunden in Deutschland zahlen”, sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), Stefan Kapferer, der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Dienstagsausgabe). Er lehnte die CSU-Forderung nach immer …

Jetzt lesen »

Energieverband und SPD-Fraktionsvize fordern Senkung der Stromsteuer

In der Politik mehren sich die Forderungen nach einer Senkung der Stromsteuer, um einen weiteren Anstieg der Verbraucherstrompreise zu verhindern. “Es ist politischer Konsens, dass immer mehr Dinge auf der Basis erneuerbarer Energien passieren sollen, zunächst im Mobilitätssektor, zunehmend auch im Wärmesektor”, sagte Stefan Kapferer, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Energie- …

Jetzt lesen »