Start > News zu BDI

News zu BDI

Burundi ist ein für afrikanische Verhältnisse dicht bevölkerter Binnenstaat in Ostafrika. Er grenzt im Norden an Ruanda, im Osten an Tansania und im Westen an die Demokratische Republik Kongo. Der größte Teil der Grenze zur Demokratischen Republik Kongo liegt im Tanganjika-See. Im Human Development Index liegt Burundi im Jahr 2013 auf Platz 180 von 187.

Europäische Wirtschaft legt von der Leyen 50-Punkte-Katalog vor

Europaeische Wirtschaft legt von der Leyen 50 Punkte Katalog vor 310x205 - Europäische Wirtschaft legt von der Leyen 50-Punkte-Katalog vor

Die Kandidatin für das Amt der EU-Kommissionspräsidentin, Ursula von der Leyen, sieht sich jetzt auch mit hohen Erwartungen der europäischen Wirtschaft konfrontiert. Angesichts zunehmender Handelsspannungen und der herausfordernden Weltwirtschafts-Aussichten müsse die neue Kommission schnell einen Plan vorlegen, wie die wirtschaftliche Basis und das Wachstum in Europa gestärkt werden könnten, heißt …

Jetzt lesen »

Wirtschaft befürwortet Umbaupläne der Deutschen Bank

Wirtschaft befuerwortet Umbauplaene der Deutschen Bank 310x205 - Wirtschaft befürwortet Umbaupläne der Deutschen Bank

Die deutsche Wirtschaft unterstützt die Umbaupläne der Deutschen Bank. "Wir hoffen, dass mit der Umstrukturierung der Deutschen Bank das Vertrauen der Kunden wiedergewonnen werden kann", sagte Holger Bingmann, Präsident des Verbands des Groß- und Außenhandels BGA, der "Welt am Sonntag". Für die Groß- und Außenhändler sei es von Vorteil, auf …

Jetzt lesen »

Wirtschaft und DGB legen „Leitplanken“ für CO2-Bepreisung vor

Wirtschaft und DGB legen Leitplanken fuer CO2 Bepreisung vor 310x205 - Wirtschaft und DGB legen "Leitplanken" für CO2-Bepreisung vor

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) wenden sich mit dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) in einem gemeinsamen Impulspapier zur Klimapolitik an die Bundesregierung. In dem Papier, über welches das "Handelsblatt" berichtet, …

Jetzt lesen »

Hardt fordert von G20-Gipfel „klares Signal“ für Multilateralismus

Hardt fordert von G20 Gipfel klares Signal fuer Multilateralismus 310x205 - Hardt fordert von G20-Gipfel "klares Signal" für Multilateralismus

Der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Jürgen Hardt, hat kurz vor Beginn des G20-Gipfels in Japan mehr Einsatz für international abgestimmte Lösungen gefordert. "Angesichts der vielen aktuellen Krisen und Konflikte auf der Welt kommt dem bevorstehenden G20-Gipfel eine besondere Bedeutung zu", ließ sich der CDU-Politiker am Donnerstag zitieren. Von dem Treffen …

Jetzt lesen »

BDI: EU-Mercosur-Handelsabkommen wichtiger denn je

BDI EU Mercosur Handelsabkommen wichtiger denn je 310x205 - BDI: EU-Mercosur-Handelsabkommen wichtiger denn je

Der Präsident des Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, hat einen zügigen Abschluss des Freihandelsabkommens zwischen dem Mercosur-Staatenbund und der EU gefordert. "Eine Einigung mit den südamerikanischen Partnern war für Europa politisch und wirtschaftlich nie wichtiger als heute", sagte Kempf am Mittwoch. "Die globale Handelsordnung wird durch Protektionismus und …

Jetzt lesen »

Industrie vermisst Ehrgeiz beim Thema Künstliche Intelligenz

Industrie vermisst Ehrgeiz beim Thema Kuenstliche Intelligenz 310x205 - Industrie vermisst Ehrgeiz beim Thema Künstliche Intelligenz

Die Industrie mahnt von der Bundesregierung deutlich mehr Schnelligkeit und Ehrgeiz beim Thema Künstliche Intelligenz an. "Deutschland muss im Wettbewerb um die Vorreiterrolle in der Digitalisierung ehrgeiziger und schneller werden. Die Bundesregierung muss ihre im Herbst 2018 vorgestellte KI-Strategie rascher umsetzen, damit wir den Rückstand aufholen", sagte der Präsident des …

Jetzt lesen »

Oettinger warnt vor Scheitern der Großen Koalition

Oettinger warnt vor Scheitern der Grossen Koalition 310x205 - Oettinger warnt vor Scheitern der Großen Koalition

EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) hat an Union und SPD appelliert, weiter stabil zu regieren. "Ich kann nur hoffen, dass wir keine Regierungskrise bekommen", sagte der CDU-Politiker dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Es gebe zu viele Herausforderungen. "Wir brauchen eine Bundeskanzlerin, die im Europäischen Rat für Handlungsfähigkeit steht und auch die deutschen Interessen …

Jetzt lesen »

BDI-Präsident ruft GroKo zu Kurswechsel auf

BDI Praesident ruft GroKo zu Kurswechsel auf 310x205 - BDI-Präsident ruft GroKo zu Kurswechsel auf

Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, hat die Große Koalition in Berlin zu einem Kurswechsel aufgerufen. "Die wirtschaftliche Lage wird zunehmend zum Risiko, viele Probleme sind hausgemacht", sagte der BDI-Präsident am Dienstag auf dem Tag der Deutschen Industrie in Berlin. "Der Kurswechsel ist fällig. Die Regierungspolitik …

Jetzt lesen »

BDI-Präsident kritisiert Bundesregierung scharf

BDI Praesident kritisiert Bundesregierung scharf 310x205 - BDI-Präsident kritisiert Bundesregierung scharf

Der Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) hat deutliche Kritik an der Großen Koalition geäußert. "Die Bundesregierung steht für das mutlose Abarbeiten kleinteiliger Sozialpolitik, fokussiert sich viel zu stark aufs Umverteilen", sagte BDI-Präsident Dieter Kempf dem "Handelsblatt". Dadurch habe sie sich ihren finanziellen Spielraum für notwendige Investitionen oder Steuersenkungen genommen, so …

Jetzt lesen »

BDI-Präsident Kempf warnt vor Handelskonflikt um Seltene Erden

BDI Praesident Kempf warnt vor Handelskonflikt um Seltene Erden 310x205 - BDI-Präsident Kempf warnt vor Handelskonflikt um Seltene Erden

Der Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) fürchtet für die deutsche Wirtschaft negative Folgen, sollte China im Handelskonflikt mit den USA auch anderen Ländern den Zugang zu sogenannten Seltenen Erden verwehren. "Die Konsequenzen wären massiv, nicht nur für Tech-Firmen in Amerika", sagte BDI-Präsident Dieter Kempf dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). "China hat einen …

Jetzt lesen »

BDI-Präsident Kempf lehnt nationale Alleingänge im Klimaschutz ab

BDI Praesident Kempf lehnt nationale Alleingaenge im Klimaschutz ab 310x205 - BDI-Präsident Kempf lehnt nationale Alleingänge im Klimaschutz ab

Die Wirtschaft warnt vor Aktionismus im Klimaschutz. "Die Bundesregierung muss jetzt an tragfähigen Lösungen arbeiten, und zwar nicht ohne Folgenabschätzung, etwa bei der CO2-Bepreisung", sagte BDI-Präsident Dieter Kempf dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). "Die Materie ist hochkomplex, da müssen alle an einem Strang ziehen. Bislang kann ich wenig Teamwork innerhalb der Regierung …

Jetzt lesen »