Start > News zu Belgien

News zu Belgien

Das Königreich Belgien ist ein Staat in Westeuropa. Es liegt an der Nordsee und grenzt an die Niederlande, Deutschland, Luxemburg und Frankreich. Belgien zählt rund elf Millionen Einwohner auf einer Fläche von 30.528 Quadratkilometern.
Seit der Unabhängigkeit 1830 und Verfassungsgebung 1831 ist Belgien eine konstitutionelle Erbmonarchie. Der Norden des Landes mit den Flamen ist niederländisches, der Süden mit den Wallonen französisches Sprachgebiet. Im Osten sind Hochdeutsch und westmitteldeutsche Mundarten verbreitet.
Der anhaltende flämisch-wallonische Konflikt prägt die gegensätzlichen Interessen der Vertreter der beiden großen Bevölkerungsgruppen in der belgischen Politik. Seit den 1970er Jahren wird daher versucht, diesem Problem durch eine Dezentralisierung der Staatsorganisation zu begegnen. Dazu wurde Belgien in einen Bundesstaat, bestehend aus sechs Gliedstaaten – drei Regionen und drei Gemeinschaften – umgewandelt. Die Regionen Flandern, Wallonien und Brüssel-Hauptstadt sowie die Flämische, Französische und Deutschsprachige Gemeinschaft bilden heute die politische Grundlage des Landes.

Von der Leyen kündigt Initiative in EU-Migrationspolitik an

Von der Leyen kuendigt Initiative in EU Migrationspolitik an 310x205 - Von der Leyen kündigt Initiative in EU-Migrationspolitik an

Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) macht Tempo bei einer Reform der EU-Migrationspolitik. "Wir brauchen einen neuen Start in der Flüchtlingspolitik", sagte von der Leyen dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Deshalb wolle sie gemeinsam mit dem künftigen EU-Ratspräsidenten Charles Michel aus Belgien in den EU-Hauptstädten ausloten, welche …

Jetzt lesen »

EU-Bevölkerung steigt auf 513,5 Millionen

EU Bevoelkerung steigt auf 5135 Millionen 310x205 - EU-Bevölkerung steigt auf 513,5 Millionen

Die Bevölkerung in der EU legt weiter zu. Zum 1. Januar 2019 wird die Zahl der Menschen auf beinahe 513,5 Millionen geschätzt, verglichen mit 512,4 Millionen ein Jahr zuvor, teilte die EU-Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch mit. Die Bevölkerungszunahme ging dabei wesentlich auf Migration zurück, dagegen wurden im Laufe des Jahres …

Jetzt lesen »

EU-Einzelhandelsvolumen geht zurück

EU Einzelhandelsvolumen geht zurueck 310x205 - EU-Einzelhandelsvolumen geht zurück

Im Mai 2019 ist das saisonbereinigte Absatzvolumen im Einzelhandel in der EU gegenüber dem Vormonat um 0,4 Prozent zurückgegangen. Im Euroraum lag der Rückgang in diesem Zeitraum bei 0,3 Prozent, teilte das EU-Statistikamt Eurostat am Donnerstag mit. Im April 2019 war das Einzelhandelsvolumen sowohl im Euroraum als auch in der …

Jetzt lesen »

Bund der Steuerzahler fordert Anpassungen an Preissteigerung

Bund der Steuerzahler fordert Anpassungen an Preissteigerung 310x205 - Bund der Steuerzahler fordert Anpassungen an Preissteigerung

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) unternimmt einen neuen Anlauf, den bürokratischen Aufwand und die Belastungen für Steuerzahler zurückzufahren. In einem Brief an den Bundestags-Finanzausschuss, über den die "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ) berichtet, fordert BdSt-Präsident Reiner Holznagel "Pauschalen, Freigrenzen und Freibeträge regelmäßig anzupassen". Vorrangig wird etwa die Anhebung der Pendlerpauschale von …

Jetzt lesen »

Schriftstellerinnen wollen Frau als EU-Kommissionschef

Schriftstellerinnen wollen Frau als EU Kommissionschef 310x205 - Schriftstellerinnen wollen Frau als EU-Kommissionschef

Eine Reihe europäischer Schriftstellerinnen spricht sich dafür aus, den vakant werdenden Top-Posten der Europäischen Union, den des EU-Kommissionschefs mit einer Frau zu besetzen. Für weitere offene Ämter sollten ebenfalls bevorzugt Frauen ins Auge gefasst werden, so der von Jagoda Marinic (Deutschland) und Janne Teller (Dänemark) initiiert Aufruf, der in der …

Jetzt lesen »

Studie: Industrie-Beschäftigte in Deutschland besonders teuer

Studie Industrie Beschaeftigte in Deutschland besonders teuer 310x205 - Studie: Industrie-Beschäftigte in Deutschland besonders teuer

In Deutschland sind Mitarbeiter in der Industrie um fast ein Drittel höher als im Durchschnitt der Industrienationen. Das zeigt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Eine Arbeitnehmerstunde kostete 2018 im verarbeitenden Gewerbe demnach 41 Euro. Damit liegt Deutschland im Vergleich mit 42 anderen Industrienationen an fünfter Stelle. …

Jetzt lesen »

AfD will „Stachel im Fleisch der Eurokraten“ sein

AfD will Stachel im Fleisch der Eurokraten sein 310x205 - AfD will "Stachel im Fleisch der Eurokraten" sein

Im EU-Parlament hat sich eine neue Fraktion gebildet. Sie trägt den Namen "Identität und Demokratie" (ID) und besteht aus Parteien, die dem rechten Spektrum zugeordnet werden. Die AfD im EU-Parlament schrieb zur Gründung der neuen Fraktion, der die AfD angehören wird, am Donnerstagnachmittag auf Twitter: "Auf einer Pressekonferenz stellten wir …

Jetzt lesen »

Umfrage: Reiselust der Deutschen ist ungebrochen

Venedig 310x205 - Umfrage: Reiselust der Deutschen ist ungebrochen

Europ Assistance hat die Ergebnisse seines 19. jährlichen Urlaubsbarometers veröffentlicht, das die Reisepläne und Vorlieben in zwölf Ländern auf der ganzen Welt untersucht. 63% der Deutschen gaben an in diesem Jahr in den Urlaub zu fahren, stabil im Vergleich zum Vorjahr (62%). Im Europäischen Vergleich liegt Deutschland damit im Mittelfeld: …

Jetzt lesen »

EU-Staaten prüfen Pläne für IS-Sondertribunal im Irak und in Katar

EU Staaten pruefen Plaene fuer IS Sondertribunal im Irak und in Katar 310x205 - EU-Staaten prüfen Pläne für IS-Sondertribunal im Irak und in Katar

Die Bundesregierung prüft gemeinsam mit anderen europäischen Ländern die mögliche Einrichtung eines internationalen Strafgerichts für mutmaßliche Dschihadisten der Terrorgruppe "Islamischer Staat". Dabei ist nicht nur der Irak, sondern auch Katar als möglicher Standort für ein solches Tribunal im Gespräch, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). "Die Einrichtung eines Sondergerichts für …

Jetzt lesen »

Bofrost prüft neue Geschäftsmodelle

Bofrost, Europas größter Direktvertrieb von Tiefkühlkost, prüft neue Geschäftsmodelle, da die Konkurrenz von Lieferdiensten wächst. "Wir beherrschen die logistisch wichtige letzte Meile, da sind noch weitere Produkte rund um Essen und Trinken denkbar", sagte Jörg Körfer, seit März Beirats- und Stiftungsvorsitzender von Bofrost, dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Wein verkaufe sich bereits …

Jetzt lesen »