Start > News zu Benjamin Netanjahu

News zu Benjamin Netanjahu

Israels Botschafter fürchtet Unterschätzung der Gefahr aus dem Iran

Der israelische Botschafter in Deutschland, Jeremy Issacharoff, warnt davor, die Gefahren für Europa zu unterschätzen, die von der Politik der iranischen Führung ausgehen. „Jetzt wächst der Druck auf den Iran. Deshalb zeigt Teheran jetzt gerade den Europäern ein möglichst freundliches Gesicht, um einen Keil zwischen sie und die anderen Staaten …

Jetzt lesen »

Macron kommt nicht zur Münchner Sicherheitskonferenz

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat laut eines Zeitungsberichts seine Teilnahme an der Münchner Sicherheitskonferenz wieder abgesagt. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ (Freitagsausgabe) unter Berufung auf eigene Informationen. Dort war ein gemeinsamer Auftritt mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geplant. Bei dem Expertentreffen zur Sicherheitspolitik vom 15. bis zum 17. Februar …

Jetzt lesen »

Israels Premierminister schließt Rücktritt aus

Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu hat angekündigt, im Falle einer Anhörung im Zusammenhang mit den Korruptionsermittlungen gegen ihn an seinem Amt festzuhalten. Auch im Falle einer eventuellen Vorladung durch den Generalstaatsanwalt werde er nicht zurücktreten, sagte Netanjahu am Montag bei einem Staatsbesuch in Rio de Janeiro. Konkret geht es um …

Jetzt lesen »

Israelische Polizei empfiehlt Anklage gegen Netanjahu

Die israelische Polizei empfiehlt in einem weiteren Fall eine Korruptionsanklage gegen Premierminister Benjamin Netanjahu. Für Bestechung, Betrug und Untreue Netanjahus gebe es ausreichende Beweise, hieß es am Sonntag. Konkret geht es um die Gewährung von rechtlichen Vergünstigungen für ein Telekommunikationsunternehmen. Dafür soll dieses positiv über ihn berichtet haben. Im Februar …

Jetzt lesen »

Israels Verteidigungsminister tritt zurück

Israels Verteidigungsminister Avigdor Lieberman hat überraschend seinen Rücktritt bekannt gegeben. Als Grund gab er am Mittwoch vor Journalisten in Jerusalem an, die Waffenruhe im Gazastreifen abzulehnen. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hatte zuvor einer unter anderem durch Vermittlung von Ägypten erreichten Waffenruhe mit militanten palästinensischen Gruppen zugestimmt. Dies geschah offenbar …

Jetzt lesen »

Lambsdorff hält weitere Eskalation im Nahen Osten für möglich

Der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff glaubt, dass die Lage im Nahen Osten jederzeit weiter eskalieren kann. „Die Raketenangriffe durch die Hamas sind eine Provokation und von bisher nicht dagewesener Größenordnung. Es ist nur der Besonnenheit von Benjamin Netanjahu zu verdanken, dass es noch nicht zu einem Krieg gekommen ist. Die …

Jetzt lesen »

Primor: Merkel hat keinen Einfluss auf Netanjahus Politik

Der ehemalige israelische Botschafter in Deutschland, Avi Primor, hat den Besuch des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) als PR-Veranstaltung des Premiers bezeichnet. „Es geht nur um Show“, sagte Primor der „Berliner Zeitung“ (Montagsausgabe). Netanjahu stehe in Israel wegen Korruptionsvorwürfen unter Druck und sei deshalb viel international …

Jetzt lesen »

Merkel spricht mit Netanjahu über Gewalt in Gaza

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Dienstag mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu telefoniert: Thema des Gesprächs sei vor allem die Gewalt in Gaza gewesen, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit. Die Bundeskanzlerin drückte demnach ihre Sorge über die Eskalation der Gewalt aus. Merkel soll auch deutlich gemacht haben, dass Deutschland …

Jetzt lesen »

Röttgen wirft Netanjahu „Verwirrungs- und Täuschungsmanöver“ vor

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hat den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu wegen dessen Vorwürfen gegen den Iran im Atomstreit scharf kritisiert. „Das, was Netanjahu hier macht, ist ein Verwirrungs- und Täuschungsmanöver“, sagte Röttgen am Mittwoch dem Deutschlandfunk. Das, was Netanjahu vorgetragen habe, sei genau das, was die Staaten dazu veranlasst habe, …

Jetzt lesen »