News zu Berliner Flughafengesellschaft

Berliner Airport-Chefs streiten über Teileröffnung des BER

Berlin – In der Berliner Flughafengesellschaft gibt es Streit über die Teileröffnung des Airports BER: Vor der Aufsichtsratssitzung am 16. August schlägt Technik-Chef Horst Amann in einem neuen Konzept eine vorzeitige Aufgabe des alten Flughafens Schönefeld vor, wie das Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“ berichtet. Easyjet und andere in Schönefeld operierende Airlines …

Jetzt lesen »

Bundes-FDP gegen Platzeck-Nachfolger als BER-Aufsichtsratschef

Berlin – Politiker von FDP und CDU sehen mit dem Rücktritt von Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) auch eine Chance auf einen personellen Neuanfang an der Spitze des Aufsichtsrats der Berliner Flughafengesellschaft BER. „Ich wünsche mir die Einsicht, einen Fachmann an die Spitze des Aufsichtsrats zu berufen. Das bringt mehr …

Jetzt lesen »

Frühere Finanzchefin des Hamburger Flughafens soll beim BER arbeiten

Berlin – Die Führungsmannschaft von BER-Vorstandschef Hartmut Mehdorn am künftigen Hauptstadt-Airport wird einem Medienbericht zufolge um die frühere Finanzchefin des Hamburger Flughafens verstärkt. Nach Informationen des „Tagesspiegels“(Samstagausgabe) soll Heike Fölster den neu geschaffenen Posten der Finanzgeschäftsführung der Berliner Flughafengesellschaft übernehmen. Den Namen der neuen designierten BER-Finanzchefin wollte BER-Aufsichtsratschef Matthias Platzeck …

Jetzt lesen »

Steuerzahlerbund und Politiker werfen BER falschen Umgang mit Regressforderungen vor

Berlin – Der Vorsitzende des Steuerzahlerbundes Reiner Holznagel und Bundespolitiker mehrerer Parteien kritisieren die Berliner Flughafengesellschaft scharf für die Entscheidung, kein förmliches Beweissicherungsverfahren für die rund 40.000 Baumängel am BER zu beantragen. Damit verschlechtert sich aus Sicht der Kritiker die Chance des Unternehmens, Schadensersatz für Baupfusch einzuklagen. Holznagel sagte dem …

Jetzt lesen »

BER-Aufseher lassen sich Zeit mit Suche nach neuem Flughafen-Chef

Berlin – Der Aufsichtsrat der Berliner Flughafengesellschaft wird in der Sondersitzung am Mittwoch wohl keinen neuen Geschäftsführer präsentieren. Das erfuhr das „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe) aus Kreisen der Bundesregierung. „Es gibt Gespräche über die Nachfolge von Geschäftsführer Rainer Schwarz“, hieß es. „Diese werden in Ruhe geführt und sind nicht darauf angelegt, bis …

Jetzt lesen »

Bericht: Platzeck soll BER-Aufsichtsrat nur übergangsweise führen

Berlin – Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) soll den Aufsichtsrat der Berliner Flughafengesellschaft nur vorübergehend führen. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Focus“ haben sich der Bund sowie die beiden Länder Berlin und Brandenburg darauf verständigt, diskret nach einem erfahrenen Experten zu suchen, der die Kontrolldefizite an der Spitze des Aufsichtsrates schnell …

Jetzt lesen »

Führende Politiker von FDP und Grünen fordern Rücktritt Wowereits

Berlin – Nach der erneuten Verschiebung des Eröffnungstermins für den Berliner Großflughafen fordern führende Politiker von FDP und Grünen den Rücktritt des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD). Martin Lindner, der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion und Berliner Landeschef seiner Partei, sagte der Tageszeitung „Die Welt“ (Dienstagausgabe): „Das Maß ist jetzt voll, …

Jetzt lesen »

BER-Eröffnungstermin: Döring fordert personelle Konsequenzen

Berlin – FDP-Generalsekretär Patrick Döring hat nach den Berichten über die erneute Verschiebung des Eröffnungstermins für den Berliner Flughafen radikale personelle Konsequenzen in Geschäftsführung und Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft gefordert. „Es wird Zeit, dass jemand fliegt beim BER“, sagte Döring der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). „Klaus Wowereit und Matthias Platzeck sollten Geschäftsführer …

Jetzt lesen »

Hauptstadtflughafen: Bund fürchtet Insolvenz

Das Bundesverkehrsministerium fürchtet die Insolvenz der Berliner Flughafengesellschaft. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ meldet, bat das Ministerium deshalb den Haushaltsausschuss, die gesperrten 312 Millionen Euro im Nachtragshaushalt 2012 für die BER-Mehrkosten von insgesamt 1,2 Milliarden Euro freizugeben. Den Rest übernehmen die Länder Berlin und Brandenburg. Laut Ministerium befindet sich die Flughafengesellschaft …

Jetzt lesen »

Hauptstadtflughafen: Koalitionspolitiker kritisieren steigende Kosten

Berlin – Politiker von Union und FDP haben mit scharfer Kritik auf die erneute Kostensteigerung für den Berliner Großflughafen BER reagiert und Konsequenzen gefordert. „Es verstärkt sich immer mehr der Eindruck, dass personelle Konsequenzen dringend notwendig sind“, sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete Karl-Georg Wellmann „Handelsblatt-Online“. „Die Verantwortlichen haben diese Baustelle ganz augenscheinlich …

Jetzt lesen »