Tag Archives: Berliner Zeitung

Die Berliner Zeitung ist eine 1945 gegründete regionale Tageszeitung aus Berlin. Sie ist mit einer verkauften Auflage von 114.417 Exemplaren und täglich 400.000 Lesern die größte Abonnementzeitung der Region Berlin-Brandenburg und wird vor allem in den östlichen Bezirken der Bundeshauptstadt gelesen. Chefredakteurin ist seit 1. Juli 2012 Brigitte Fehrle.

Krankenkassen geben immer mehr Geld für Marketing-Leistungen aus

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für freiwillige Leistungen, die in der Regel der Werbung neuer Mitglieder und der Kundenbindung dienen, haben sich in den vergangenen vier Jahren fast verdoppelt. Das ergibt sich aus Daten des Bundesgesundheitsministeriums, die die Linken-Gesundheitspolitikern Birgit Wöllert angeforderte hat, berichtet die „Berliner Zeitung“ (Mittwochsausgabe). Demnach gaben die Krankenkassen 2016 für die sogenannten Satzungsleistungen 1,5 Milliarden Euro …

Jetzt lesen »

Schulz trifft Spitzen von Grünen und Linken

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat sich in der vorigen Woche sowohl mit den grünen Spitzenkandidaten Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir als auch mit den Linksparteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger getroffen. Das berichtet die „Berliner Zeitung“ (Online-Ausgabe). Mit Göring-Eckardt und Özdemir kam er demnach am Montag zusammen, mit Kipping und Riexinger am Dienstag. Über den Inhalt der Gespräche sei jeweils Stillschweigen …

Jetzt lesen »

CDU sieht Möglichkeit für Untersagen von Erdogan-Auftrit

Ein Auftritt des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland kann nach Einschätzung der CDU möglicherweise doch von der Bundesregierung untersagt werden. Interessant sei, wie die Venedig-Kommission des Europarats das von Erdogan geplante Referendum bewerte, sagte der außenpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt (CDU), der „Berliner Zeitung“ (Freitagsausgabe). „Wenn es ein offizielles internationales Dokument gibt, das das Referendum als problematisch …

Jetzt lesen »

Rezeptpflichtige Medikamente: Kabinett blockiert Versandverbots-Pläne

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat eingeräumt, dass er trotz monatelanger Beratungen noch immer keine Zustimmung des Kabinetts für das von ihm geplante Versandhandelsverbot von rezeptpflichtigen Medikamenten bekommen hat. Das geht aus der Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, aus der die „Berliner Zeitung“ (Donnerstagsausgabe) zitiert. In dem vom Gesundheitsministerium formulierten Text heißt es, der „Meinungsbildungsprozess“ innerhalb der Regierung …

Jetzt lesen »

Özdemir: Rot-Grün wird wieder möglich

Der Vorsitzende der Grünen und Spitzenkandidat bei der Bundestagswahl, Cem Özdemir, sieht angesichts des Aufschwungs der SPD in den Umfragen neue Chancen für ein rot-grünes Bündnis. „Die Umfragen zeigen: Auch Rot-Grün ist wieder möglich“, sagte er der „Berliner Zeitung“ (Montag-Ausgabe). Die Grünen hätten „schon einmal zwischen 1998 und 2005 gezeigt, dass mit der SPD ein politischer Aufbruch“ machbar sei. Özdemir …

Jetzt lesen »

Tauber: „Die CDU ist nicht verschreckt“

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat die zunächst zurückhaltende Reaktion der seiner Partei auf die Ernennung von Martin Schulz zum SPD-Kanzlerkandidaten verteidigt. „Ich finde nicht, dass wir verschreckt sind“, sagte Tauber der „Berliner Zeitung“ (Samstagsausgabe). „Die Bürger erwarten zu Recht, dass wir noch bis zum Sommer unsere Arbeit ordentlich machen, und nicht jetzt schon volle Kanne auf Wahlkampf umschalten.“ Den Auftritt von …

Jetzt lesen »

Neue Betrugs-Vorwürfe gegen Volkswagen

Im Zuge des Abgasskandals rollen auf den Autobauer Volkswagen neue Vorwürfe zu. Es sei „unklar, inwieweit die getesteten Pkw tatsächlich den Serienmodellen entsprechen, die an die Händler ausgeliefert werden“, schreibt die Berliner Zeitung in ihrer Samstagausgabe unter Berufung auf interne Unterlagen. Im November 2015 verhandelte der Volkswagen-Konzern demnach mit dem Kraftfahrtbundesamt (KBA) über ein Konzept zur „Neuermittlung von CO2-Emissionswerten bei …

Jetzt lesen »

Streit in Koalition über Reform der Pflegeausbildung verschärft sich

Der Streit in der großen Koalition über die Reform der Pflegeausbildung verschärft sich. Laut eines Berichts der „Berliner Zeitung“ (Mittwochsausgabe) haben sich die stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden von SPD und Union, Karl Lauterbach (SPD) und Georg Nüßlein (CSU), weitgehend auf einen Kompromiss geeinigt: Dagegen legt die zuständige Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) jedoch ihr Veto ein. Sie will den Abgeordneten die Angelegenheit wieder …

Jetzt lesen »

Habeck lässt Kandidatur für Parteivorsitz offen

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck lässt offen, ob er sich im Herbst um den Vorsitz der Grünen im Bund bewirbt. „Daran verschwende ich keinen Gedanken“, sagte er der „Berliner Zeitung“ (Freitagsausgabe) und fügte hinzu: „Hätte, wenn und aber – alles nur Gelaber.“ Habeck ist allerdings bereit, über die Landtagswahl am 7. Mai hinaus Minister in Kiel zu bleiben. Voraussetzung sei, dass …

Jetzt lesen »

Göring-Eckardt und Özdemir suchen Kontakt zu FDP-Chef Lindner

Die grünen Spitzenkandidaten bei der Bundestagswahl, Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir, suchen offenbar den Kontakt zum FDP-Vorsitzenden Christian Lindner. Das berichtet die „Berliner Zeitung“ (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf führende FDP-Kreise. Özdemir sei mit Lindner bereits seit längerem im Gespräch, heißt es demnach. Neuerdings stelle auch Göring-Eckardt einen Draht zu ihm her. Dahinter verbergen sich demzufolge nicht zuletzt Koalitionsüberlegungen. Denn für …

Jetzt lesen »

Kipping kritisiert SPD wegen Fall Holm

Die Vorsitzende der Linkspartei, Katja Kipping, hat Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) vorgeworfen, durch die angekündigte Entlassung des Baustaatssekretärs Andrej Holm nur von internen Problemen ablenken zu wollen. „Die Aussagen von Müller zu Andrej Holm sind eher Ausdruck dafür, dass die Berliner SPD zerstritten ist“, sagte sie der „Berliner Zeitung“ (Online-Ausgabe). „Ich empfehle der SPD, zuerst eigene Probleme zu …

Jetzt lesen »