Tag Archives: Berliner Zeitung

Die Berliner Zeitung ist eine 1945 gegründete regionale Tageszeitung aus Berlin. Sie ist mit einer verkauften Auflage von 114.417 Exemplaren und täglich 400.000 Lesern die größte Abonnementzeitung der Region Berlin-Brandenburg und wird vor allem in den östlichen Bezirken der Bundeshauptstadt gelesen. Chefredakteurin ist seit 1. Juli 2012 Brigitte Fehrle.

Gewerkschaft der Polizei geht auf Distanz zum Polizeiaufgabengesetz

Der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Jörg Radek, hat Kritik am Polizeiaufgabengesetz geübt, das am Dienstagnachmittag im bayerischen Landtag verabschiedet werden soll. „Das Polizeiaufgabengesetz enthält Regelungen, die nicht dazu dienen, das Vertrauen zwischen der Bevölkerung und der Polizei zu stabilisieren“, sagte er der „Berliner Zeitung“ (Dienstagausgabe). „Sie sind eher darauf angelegt, Misstrauen in den Staat zu säen.“ Radek fügte …

Jetzt lesen »

Arbeitsminister will Hartz-IV-Debatte entgiften

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) fordert neue Prioritäten in der Hartz-IV-Debatte. „Die Antwort kann nicht sein, dass wir allein darüber reden, ob wir Grundsicherungsempfängern mehr Geld geben sollten“, sagte er der „Berliner Zeitung“ (Samstagausgabe). „Die Qualität des Sozialstaates bemisst sich nicht nur daran, wie hoch im Notfall der soziale Transfer ist. Es geht darum, ob er Menschen aus so einer Situation …

Jetzt lesen »

Pistorius: Seehofer muss bei Ankerzentren konkret werden

Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) aufgefordert, mit Blick auf die geplanten Ankerzentren für Flüchtlinge konkret zu werden. „Die Vorfälle in Ellwangen sollten jetzt nicht dazu führen, die Idee der Ankerzentren vom Tisch zu fegen“, sagte er der „Berliner Zeitung“ (Montagausgabe). Diese könnten „vielleicht sogar ein Erfolgsmodell werden“. Aber die Vorfälle zeigten, „dass wir sehr …

Jetzt lesen »

Antisemitismusbeauftragter besorgt über wachsenden Judenhass

Der neue Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat sich besorgt darüber gezeigt, dass Judenhass in Deutschland angeblich wieder in der Mitte der Gesellschaft salonfähig werde. „Es ist das größte Problem, vor dem wir stehen“, sagte Klein der „Berliner Zeitung“ (Samstagausgabe). „Zum einen haben wir es mit jahrhundertealten Klischees und Stereotypen gegenüber Juden zu tun“, so Klein: „Wir müssen als Gesellschaft …

Jetzt lesen »

Union fordert Zweitmeinungspflicht für Zahnspangen

Mit einer Zweitmeinungspflicht für die Verordnung von Zahnspangen will die Union hohe Kosten für kiefernorthopädische Behandlungen senken und Fehlbehandlungen verhindern. Der Vize-Vorsitzende der Unions-Bundestagsfraktion, Georg Nüßlein (CSU), sagte der „Berliner Zeitung“ (Mittwochausgabe): „Wir müssen darüber nachdenken, ob wir eine Zweitmeinung bei Indikation und Endabnahme installieren.“ Es gebe Fälle, in denen eine kiefernorthopädische Behandlung aus kosmetischen Gründen durchgeführt werde, aber medizinisch …

Jetzt lesen »

Richterbund will mehr Personal

Der Bundesgeschäftsführer des Deutschen Richterbundes, Sven Rebehn, fordert angesichts der jetzt bekannt gewordenen Polizeilichen Kriminalstatistik mehr Personal. „Die jüngsten Ergebnisse der polizeilichen Kriminalstatistik sind ein ermutigendes Signal“, sagte er der „Berliner Zeitung“ (Online-Ausgabe). Sie zeigt einen Rückgang der Straftaten im Jahr 2017 um knapp zehn Prozent – das ist der stärkste Rückgang seit fast 25 Jahren. „Die deutlich gesunkene Zahl …

Jetzt lesen »

Über 36.000 Stellen in der Pflege unbesetzt

Der Fachkräftemangel in der Pflege hat dramatische Ausmaße. Bundesweit sind mindestens 36.000 Stellen unbesetzt. Das ergibt sich aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen- Bundestagsfraktion, über die die „Berliner Zeitung“ (Mittwochausgabe) berichtet. Danach fehlen in der Altenpflege 15.000 Fachkräfte und 8.500 Helfer. In der Krankenpflege gab es 11.000 offene Fachkräftestellen und 1.500 unbesetzte Helfer-Jobs. Die Regierung …

Jetzt lesen »

AKK: Kampf gegen Antisemitismus verpflichtend für alle

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die antisemitische Prügelattacke in Berlin scharf verurteilt und den Kampf gegen Antisemitismus zum zentralen Wert der Gesellschaft in Deutschland erklärt, dem sich auch Zuwanderer verpflichtet fühlen müssten. Kramp-Karrenbauer sagte der „Berliner Zeitung“ (Donnerstagausgabe): „Dass es solche Vorfälle in Deutschland gibt, ist eine Schande und zutiefst verstörend. Antisemitismus muss mit aller Kraft und Konsequenz bekämpft werden, egal …

Jetzt lesen »

Bundesbildungsministerin ermahnt Trump

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat vor dem internationalen „March for Science“ am Samstag harte Kritik an US-Präsident Donald Trump geübt und den demonstrierenden Forschern ihre Unterstützung im Kampf für die Freiheit der Wissenschaft zugesagt. „Ich finde, auch US-Präsident Donald Trump hat die Verantwortung, sich mit den Kenntnissen der Klimaforschung auseinanderzusetzen“, sagte sie der „Berliner Zeitung“ (Samstagausgabe). „Nur weil wir eine …

Jetzt lesen »

Mohring bezweifelt Erreichbarkeit des Netzausbauziels

Unions-Finanzpolitiker halten das Ziel der Großen Koalition, das digitale Netz bis 2025 deutlich auszubauen, für unrealistisch. „Die Theorie ist das Eine. Ob das so aufgeht und das Ausbauziel vollständig 2025 erreicht werden kann, bezweifle ich“, sagte der Sprecher der Unions-Finanzpolitiker von Bund und Ländern, der thüringische CDU-Vorsitzende Mike Mohring, der „Berliner Zeitung“ (Montagsausgabe). Es sei zwar notwendig, „das Problem ist …

Jetzt lesen »

Dulig wird Ostbeauftrager der SPD

Martin Dulig wird Ostbeauftragter der SPD. Am Montag soll der sächsische Vize-Ministerpräsident und Wirtschaftsminister im Parteivorstand für den neu geschaffenen Posten ernannt werden, wie die Berliner Zeitung unter Berufung auf Parteikreise berichtet. In einem gemeinsamen Gastbeitrag mit Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig zieht Dulig eine schonungslose Bilanz über den Zustand der Partei im Osten und übt Kritik am Umgang mit den …

Jetzt lesen »