Start > News zu Bernhard Rohleder

News zu Bernhard Rohleder

BVDW-Präsident kritisiert Grünen-Vorstoß zur Digitalmarkt-Regulierung

Die Forderung der Grünen nach einem europäischen Kartellamt mit integrierter Digitalaufsicht stößt in der digitalen Wirtschaft auf Ablehnung. "Auf europäischer Ebene hat sich die Durchsetzung des Wettbewerbsrechts durch die Europäische Kommission bewährt – die Installation einer EU-Kartellamtsbehörde entbehrt schlicht jeder Notwendigkeit", sagte der Präsident des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW), Matthias …

Jetzt lesen »

Digitalverbände warnen vor Messenger-Überwachung

Die Digitalverbände Bitkom und BVDW haben eindringlich davor gewarnt, nach dem Anschlag von Halle dem Verfassungsschutz Befugnisse auch zur Online-Durchsuchung und zur Überwachung verschlüsselter Kommunikation zu geben. "Die Schwächung von Verschlüsselungen durch den Einbau von Hintertüren schafft vor allem zusätzliche Unsicherheit. Wer meint, er könne für mehr Sicherheit sorgen, indem …

Jetzt lesen »

IT-Verband Bitkom fordert EU-weite Regelung gegen Hass im Internet

Zwei Jahre nach dem Inkrafttreten des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (NetzDG) fordert der Digitalverband Bitkom ein europäisches Vorgehen im Kampf gegen Hass und Hetze im Internet. "Eine EU-weite Regelung zur Bekämpfung von Hass im Internet wäre sehr viel sinnvoller", sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Nationale Alleingänge wie das NetzDG in Deutschland …

Jetzt lesen »

IT-Verband Bitkom lehnt Klarnamen-Pflicht ab

IT Verband Bitkom lehnt Klarnamen Pflicht ab 310x205 - IT-Verband Bitkom lehnt Klarnamen-Pflicht ab

. Eine mögliche Klarnamen-Pflicht im Internet stößt beim IT-Verband Bitkom auf Ablehnung. Zur Begründung sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbands, Bernhard Rohleder, dem "Eine Vielzahl von Online-Angeboten setzt voraus, dass die Menschen anonym kommunizieren können, wie etwa Selbsthilfegruppen bei gesundheitlichen Problemen oder Arbeitgeberbewertungsportale." Gleichzeitig sei der Rechtsstaat gefordert, Gesetzesverstöße in der …

Jetzt lesen »

Bitkom gegen Barleys Vorstoß zur Verschärfung des Kartellrechts

Bitkom gegen Barleys Vorstoss zur Verschaerfung des Kartellrechts 310x205 - Bitkom gegen Barleys Vorstoß zur Verschärfung des Kartellrechts

Der IT-Verband Bitkom hat sich gegen den Vorstoß von Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) gewandt, das Kartellrecht zu verschärfen, um gegen Datenmonopole wie Facebook vorzugehen. "Wir müssen weg von dem Ansatz, die Großen klein machen zu wollen und damit auch anderen Playern das Wachstum zu erschweren", sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder dem …

Jetzt lesen »

Bitkom bezweifelt Umsetzung von Urheberrechtsreform ohne Uploadfilter

Bitkom bezweifelt Umsetzung von Urheberrechtsreform ohne Uploadfilter 310x205 - Bitkom bezweifelt Umsetzung von Urheberrechtsreform ohne Uploadfilter

Der IT-Verband Bitkom bezweifelt, dass es der Bundesregierung gelingen wird, die neue EU-Urheberrechtsreform in Deutschland ohne die umstrittenen Uploadfilter umzusetzen. Entsprechend kritisch sieht Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder die Ankündigung von Kanzleramtschef Helge Braun (CDU), die Haftung von Online-Plattformen mittels Lizenzvereinbarungen zu vermeiden: "Es wird bei täglich mehr als 100 Millionen Uploads …

Jetzt lesen »

Digitalverbände fordern Abkehr von Vorratsdatenspeicherung

Digitalverbaende fordern Abkehr von Vorratsdatenspeicherung 310x205 - Digitalverbände fordern Abkehr von Vorratsdatenspeicherung

Führende Vertreter der Digitalwirtschaft in Deutschland haben die Politik zu einer endgültigen Abkehr von der Vorratsdatenspeicherung aufgefordert. "Wir brauchen endlich eine politische Grundsatzentscheidung, mit der einer anlasslosen Speicherung von Nutzerdaten ein für alle Mal eine Absage erteilt wird", sagte der Vorstandsvorsitzende des Verbands der Internetwirtschaft Eco, Oliver Süme, dem "Handelsblatt". …

Jetzt lesen »

Digitalverbände rufen zum Widerstand gegen Upload-Filter auf

Digitalverbaende rufen zum Widerstand gegen Upload Filter auf 310x205 - Digitalverbände rufen zum Widerstand gegen Upload-Filter auf

Im Streit über Upload-Filter für Internet-Plattformen haben die großen Digitalverbände Bitkom und Eco das Europaparlament aufgefordert, die Reform des europäischen Urheberrechts zu stoppen. Vergangene Abstimmungen zur Urheberrechtsreform hätten gezeigt, dass das EU-Parlament nicht einfach alles abnicke: "Wer Upload-Filter verhindern will, muss gegen Artikel 13 der Reform stimmen", sagte der Hauptgeschäftsführer …

Jetzt lesen »

Bitkom gegen Smartphone-Verbot für Kinder unter 14 Jahren

Bitkom gegen Smartphone Verbot fuer Kinder unter 14 Jahren 310x205 - Bitkom gegen Smartphone-Verbot für Kinder unter 14 Jahren

Der Hauptgeschäftsführer des IT-Verbands Bitkom, Bernhard Rohleder, hat die Forderung der Internetexpertin im Fachbeirat des Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung, Julia von Weiler, nach einem Smartphone-Verbot für Kinder unter 14 Jahren scharf kritisiert. "Verbote sind keine Antwort auf die Digitalisierung", sagte Rohleder dem "Handelsblatt" (Samstagsausgabe). Wer schwarz-weiß denke und Handys einfach verbieten …

Jetzt lesen »

Grüne und Bitkom stellen No-Spy-Abkommen bei 5G-Ausbau infrage

Gruene und Bitkom stellen No Spy Abkommen bei 5G Ausbau infrage 310x205 - Grüne und Bitkom stellen No-Spy-Abkommen bei 5G-Ausbau infrage

Das Vorhaben der Bundesregierung, ausländische Unternehmen, die sich am Aufbau des Mobilfunknetzes im 5G-Standard beteiligen, zu einer Art No-Spy-Abkommen zu verpflichten, stößt auf Kritik. "Das hat schon damals bei Edward Snowden nicht geklappt", sagt der Geheimdienstexperte der Grünen im Bundestag, Konstantin von Notz, in der aktuellen Ausgabe des "Spiegel". US-Unternehmen …

Jetzt lesen »

Gesetz gegen Hass im Netz: IT-Verband zieht negative Zwischenbilanz

Gesetz gegen Hass im Netz IT Verband zieht negative Zwischenbilanz 310x205 - Gesetz gegen Hass im Netz: IT-Verband zieht negative Zwischenbilanz

Der Hauptgeschäftsführer des IT-Verbands Bitkom, Bernhard Rohleder, hat eine negative Zwischenbilanz des umstrittenen Gesetzes gegen Hass im Internet gezogen. Viele der vom Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) betroffenen Plattformen betrieben einen "immensen Aufwand", um die Vorgaben zu erfüllen: "Ein hoher Aufwand ist aber kein Indiz für den Erfolg des Gesetzes", sagte Rohleder dem …

Jetzt lesen »