Start > News zu Bertelsmann Stiftung (Seite 7)

News zu Bertelsmann Stiftung

Die Bertelsmann Stiftung ist eine wirtschaftsliberale deutsche Denkfabrik. Nach ihrem Stifter Reinhard Mohn soll die Stiftung „Reformprozesse“ und „Prinzipien unternehmerischen Handelns“ fördern.

Gesundheitsexperte: Macht zwischen Ärzten ist ungleich verteilt

Berlin - Im Honorarstreit mit den Krankenkassen bekommen die niedergelassenen Mediziner Gegenwind von Expertenseite: Nicht die Kassen seien die Ursache ungerechter Ärztehonorierung, sondern die Kassenärztlichen Vereinigungen, sagte der Gesundheitsfachmann Stefan Etgeton dem Magazin "Stern". "Sie sollten ihre Energie auf die Funktionäre in ihren Verbänden richten", fordert Etgeton. "Denn die sind …

Jetzt lesen »

Umfrage: Deutsche wollen neue Wirtschaftsordnung

Berlin - Acht von zehn Bundesbürgern wünschen sich unter dem Eindruck der europaweiten Krise eine neue Wirtschaftsordnung, die vor allem den Umweltschutz stärken und den sozialen Ausgleich besser berücksichtigen soll. Dies ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes TNS Emnid im Auftrag der Bertelsmann Stiftung, berichtet die "Zeit". Zwei von drei Befragten …

Jetzt lesen »

Wirksame Maßnahmen zur Verbesserung der Therapietreue können bis zu 20 Mrd. Euro freisetzen

Gütersloh - Die deutsche Volkswirtschaft könnte 2012 bis zu 20 Mrd. Euro zusätzlich erwirtschaften, wenn chronisch kranke Arbeitnehmer bei der Bewältigung und Behandlung ihrer Krankheit besser unterstützt würden. Wirksame Maßnahmen zur Verbesserung der Therapietreue und -wirksamkeit setzen sowohl an den Lebensumständen als auch am Verhalten der Betroffenen an. Es geht …

Jetzt lesen »

Studie: Schlechte Therapien kosten Wirtschaft bis zu 75 Milliarden Euro jährlich

Berlin - Durch eine konsequentere Behandlung von Volkskrankheiten könnte die deutsche Wirtschaft ihre Produktivität um 20 Milliarden Euro im Jahr stärken. Dies ist das zentrale Ergebnis einer gemeinsamen Studie der Bertelsmann Stiftung und der internationalen Strategieberatung Booz & Company, über die das "Handelsblatt" (Montagsausgabe) berichtet. Danach verursachen allein Depression, Rückenschmerzen, Asthma, Bluthochdruck …

Jetzt lesen »

Bildung: Bund soll nach Expertenmeinung inhaltlich nicht mit Ländern zusammenarbeiten

Düsseldorf - Wenn der Bund bessere Bildung wolle, dürfe er keinesfalls mit den Ländern inhaltlich zusammenarbeiten, warnt der Vorstand der Bertelsmann Stiftung Jörg Dräger im Gespräch mit dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). "Das führt unweigerlich zum Kuhhandel" und damit "wie bei Hochschulpakt und Ganztagsschulprogramm zur Verschwendung von Steuergeldern", sagte der langjährige Hamburger …

Jetzt lesen »

Studie: Zeitarbeiter verdrängen die Stammbelegschaft nicht

Berlin - Nach einer Studie der Bertelsmann-Stiftung verdrängen Zeitarbeiter keine Stammbelegschaften. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Montagausgabe). "Vielmehr dienen sie vornehmlich als Arbeitskräftereserven und Antwort auf notwendige Flexibilisierung", heißt es laut der Zeitung in der Studie. Allerdings tragen die Leiharbeiter die Kosten und Nachteile der Flexibilisierung. Sie verdienen bis …

Jetzt lesen »

Sachsens Kultusminister hält Kontinuität im Schulsystem für Erfolgsfaktor

Dresden - Sachsens Kultusminister Ronald Wöller (CDU) sieht in der Kontinuität der Schulpolitik einen wichtigen Grund für das gute Bildungssystem. Mit Blick auf die am Montag veröffentlichten Ergebnisse des "Chancenspiegel" der Bertelsmann Stiftung sagte Wöller der Tageszeitung "Die Welt": "Sachsen hat seit zwei Jahrzehnten ein stabiles und verlässliches Schulsystem. Schüler …

Jetzt lesen »