Start > News zu Berthold Huber

News zu Berthold Huber

IndustriALL ist ein weltweit agierender Gewerkschaftsverband, der 2012 gegründet wurde. Sitz des Verbands ist Genf. Die Gewerkschaft organisiert ca. 50 Millionen Mitglieder von 197 Einzelgewerkschaften. Präsident von industriALL ist Berthold Huber.

Bahn: Kostenloses WLAN künftig auch im Intercity

Die Deutsche Bahn will Fahrgästen künftig auch im Intercity (IC) kostenloses WLAN anbieten. Die ersten testweise umgerüsteten Wagen sind bereits seit Mitte März im Einsatz: Insgesamt werden in den kommenden drei Jahren 1.000 Intercity-Wagen umgerüstet, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben) unter Berufung auf Bahn-Kreise. „WLAN steht auf der Wunschliste …

Jetzt lesen »

Bahn will „Schritt für Schritt“ pünktlicher werden

Die Deutsche Bahn hat bei einem Spitzentreffen mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) angekündigt, „Schritt für Schritt“ pünktlicher werden zu wollen. Das geht aus einem Fünf-Punkte-Plan für das Jahr 2019 hervor, den das Unternehmen nach dem Krisentreffen am Donnerstagmorgen veröffentlichte. Im Durchschnitt soll sich die Pünktlichkeit des Fernverkehrs demnach 2019 um …

Jetzt lesen »

Bahn überprüft nach Feuer 60 ICE-Züge

Nach dem Feuer im ICE 511 am Freitag vor einer Woche überprüft die Deutsche Bahn nach Informationen der „Bild am Sonntag“ alle 60 Züge ihrer ICE-3-Flotte. Auf dem Weg nach München waren am 12. Oktober 510 Reisende in der Nähe von Dierdorf bei Montabaur (Rheinland-Pfalz) aus dem brennenden Zug evakuiert …

Jetzt lesen »

Bahn will Autofahrer mit Shuttle-Bussen abholen

Die Bahn will künftig vor allem Autofahrer auf die Schiene locken – und dafür sogar von zu Hause abholen. Der öffentlicher Verkehr solle so komfortabel werden wie der individuelle, sagte Personenverkehrs-Vorstand Berthold Huber der „Süddeutschen Zeitung“ (Mittwochsausgabe). In Hamburg startet die Bahn über ihre Digitaltochter Ioki an diesem Mittwoch dazu …

Jetzt lesen »

Dobrindt will Verträge von Bahn-Vorständen um fünf Jahre verlängern

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will die Verträge der Bahn-Vorstände Ronald Pofalla und Berthold Huber vorzeitig um fünf Jahre verlängern, damit der neue Bahnchef Richard Lutz langfristig mit einer „Kernmannschaft“ arbeiten kann. „Ich habe vorgeschlagen Richard Lutz zum neuen Vorstandsvorsitzenden zu ernennen und gleichzeitig die Verträge der Vorstände von Ronald Pofalla …

Jetzt lesen »

Piëch belastet Weil und andere Aufsichtsräte – Dementi von VW

In der Abgas-Affäre hat Ferdinand Piëch gegenüber der Staatsanwaltschaft Braunschweig offenbar mehrere VW-Aufsichtsräte schwer belastet, darunter auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Nach Informationen von „Bild am Sonntag“, die am Mittwoch vorab verbreitetet wurden, soll Piëch angeblich ausgesagt haben, Weil und weitere Aufsichtsräte hätten bereits Anfang März 2015 von Hinweisen …

Jetzt lesen »

MeinFernbus-Flixbus expandiert auf die Schiene

Der Marktführer für Fernbusreisen in Deutschland, MeinFernbus-Flixbus, will der Bahn künftig auch auf der Schiene Konkurrenz machen. Das kündigte MeinFernbus-Gründer Torben Greve in der am Donnerstag erscheinenden Ausgabe des Wirtschaftsmagazins „Capital“ an. „Wir haben uns die Domain `flixtrain` und `meinfernzug` gesichert. 2016 starten wir erst mal in Österreich und Tschechien“, …

Jetzt lesen »

Volkswagen-Aufsichtsrat bestätigt Müller als neuen Chef

Die Berufung von Porsche-Chef Matthias Müller als neuer Volkswagen-Chef ist offiziell. Nach der Aufsichtsratssitzung wurde die Spitzenposition am Freitagnachmittag vom Aufsichtsratsvorsitzenden Berthold Huber bestätigt. Gleichzeitig teilte Huber mit, dass mehrere Personen wegen der aktuellen Vorkommnisse beurlaubt wurden. Ein „Weiter so“ werde es nicht geben. Gleichzeitig bat Huber die Öffentlichkeit, Volkswagen …

Jetzt lesen »

Autoexperte warnt vor wachsendem Arbeitnehmer-Einfluss bei VW

dts_image_4393_rnbjgbrjmr_2172_445_3341

Wolfsburg – Der Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer hat nach dem Rücktritt von Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch vor einem wachsenden Einfluss der Arbeitnehmerseite bei Volkswagen gewarnt. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montag) verwies der Direktor des Center Automotive Research (CAR) an der Universität Duisburg-Essen auf die neue Rolle des ehemaligen …

Jetzt lesen »