Start > News zu Beruf

News zu Beruf

Lindner spricht sich für Zentralabitur aus

Lindner spricht sich fuer Zentralabitur aus 310x205 - Lindner spricht sich für Zentralabitur aus

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat sich für ein deutsches Zentralabitur ausgesprochen. "Ich halte den Bildungswettbewerb zwischen 16 Bundesländern, wie wir ihn praktizieren, für aus der Zeit gefallen", sagte Lindner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). Gemeinsame Bildungsstandards müssten "endlich umgesetzt werden. Ein Zentralabitur könnte dabei ein Element sein", so der FDP-Chef …

Jetzt lesen »

Prozess Wien: Wilde Verfolgungsjagd mit Polizei

Prozess Wien Wilde Verfolgungsjagd mit Polizei 1563418926 310x205 - Prozess Wien: Wilde Verfolgungsjagd mit Polizei

Mit bis zu 200 Kilometer pro Stunde rast ein Wiener letzten Dezember der Polizei davon. Es folgt eine wilde Polizeiverfolgung über eine Strecke von 70 Kilometer bis nach Gloggnitz. Er weicht mehreren Polizeisperren aus, und überfährt beinahe einen Polizisten. Heute steht der 50-jährige vor Gericht. Und nicht nur dafür, während …

Jetzt lesen »

Unternehmerischer Journalismus – Schreiben mit Zukunft

Journalismus 310x205 - Unternehmerischer Journalismus – Schreiben mit Zukunft

„Unternehmerischer Journalismus“ das bedeutet in die eigenen Ideen vertrauen. Was für viele noch ein „neuer“ Ausdruck ist, hat bereits 2014 Wellen geschlagen. Unter dem englischen Schlagwort „Entrepreneurial Journalism“ gab es eine Debatte um den unternehmerischen Journalismus. Mittlerweile ist die Ansicht aus 2014, dass Journalisten eine bessere wirtschaftliche Ausbildung benötigen unbestritten …

Jetzt lesen »

Lohngefälle zwischen Ost und West nimmt ab

Lohngefaelle zwischen Ost und West nimmt ab 310x205 - Lohngefälle zwischen Ost und West nimmt ab

Die Lohnlücke zwischen Ost- und Westdeutschland hat sich zuletzt leicht verringert. Das ergibt sich laut eines Berichts des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Freitagsausgaben) aus dem IAB-Betriebspanel, einer seit 1996 jährlich stattfindenden Befragung von bundesweit 15.000 Betrieben. Demnach betrug der durchschnittliche Bruttolohn eines ostdeutschen Vollbeschäftigten im vorigen Jahr 2.790 Euro und lag damit …

Jetzt lesen »

Giffey: SPD soll stärker für Ordnungsprinzipien eintreten

Giffey SPD soll staerker fuer Ordnungsprinzipien eintreten 310x205 - Giffey: SPD soll stärker für Ordnungsprinzipien eintreten

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat ihre Partei aufgefordert, stärker als bisher für Ordnungs- und Leistungsprinzipien einzutreten. Die Durchsetzung von Regeln sei in der SPD in den vergangenen Jahren "ein wenig aus dem Fokus geraten", sagte Giffey dem "Tagesspiegel" (Sonntagsausgabe). Soziale Gerechtigkeit und Freiheit könnten "ohne Regeln nicht funktionieren - weil …

Jetzt lesen »

Destatis: Ausbildungswahl von Abschluss und Geschlecht abhängig

Destatis Ausbildungswahl von Abschluss und Geschlecht abhaengig 310x205 - Destatis: Ausbildungswahl von Abschluss und Geschlecht abhängig

Die Berufsauswahl von Auszubildenden ist stark vom Schulabschluss und vom Geschlecht abhängig. Dies zeigt die Rangfolge der beliebtesten Berufe unter den Anfängerinnen und Anfängern in der dualen Berufsausbildung im Jahr 2017, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Der Zugang zum Angebot der dualen Berufsausbildung verbessert sich demnach mit …

Jetzt lesen »

Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung: Länder fordern mehr Geld

Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung Laender fordern mehr Geld 310x205 - Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung: Länder fordern mehr Geld

In den Ländern formiert sich Protest gegen den begrenzten finanziellen Beitrag des Bundes zum Ausbau der Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder. "Noch ist völlig unklar, wie ein Rechtsanspruch in der Praxis umgesetzt und vor allem dauerhaft finanziert werden soll", sagte die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) der "Welt". Vor allem die Ankündigung …

Jetzt lesen »

Ärztepräsident für Frauenquote in Medizinberufen

Aerztepraesident fuer Frauenquote in Medizinberufen 310x205 - Ärztepräsident für Frauenquote in Medizinberufen

Der neue Ärztepräsident Klaus Reinhardt hat sich für eine Frauenquote in Medizinberufen ausgesprochen. "Über eine Frauenquote für Führungsposten in der Medizin kann man reden. Ich bin dafür", sagte Reinhardt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). Als Begründung führte er aus, dass Frauen es noch immer schwerer hätten, im Arztberuf Karriere zu …

Jetzt lesen »

Wirtschaft mahnt bei Recht auf Ganztagsbetreuung zur Eile

Wirtschaft mahnt bei Recht auf Ganztagsbetreuung zur Eile 310x205 - Wirtschaft mahnt bei Recht auf Ganztagsbetreuung zur Eile

Die Wirtschaft drängt mit Blick auf den von der Bundesregierung geplanten Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder zu mehr Eile. "Aus Sicht der Unternehmen sollte der Rechtsanspruch zügig umgesetzt werden", sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Achim Dercks, dem "Handelsblatt". Denn gute Ganztagsbetreuung in ganz Deutschland sei …

Jetzt lesen »

Giffey verteidigt Recht auf Ganztagsbetreuung für Grundschüler

Giffey verteidigt Recht auf Ganztagsbetreuung fuer Grundschueler 310x205 - Giffey verteidigt Recht auf Ganztagsbetreuung für Grundschüler

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat den geplanten Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschüler verteidigt. "Gute Ganztagsbetreuung überall in Deutschland bedeutet mehr Bildungsgerechtigkeit und mehr Chancengleichheit im ganzen Land – und ist wichtig für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf", sagte Giffey dem "Handelsblatt". Die Voraussetzungen dafür "im ganzen Land" zu schaffen, …

Jetzt lesen »

Spahn: Altenpfleger sollten mindestens 2.500 Euro verdienen

Spahn Altenpfleger sollten mindestens 2.500 Euro verdienen 310x205 - Spahn: Altenpfleger sollten mindestens 2.500 Euro verdienen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will, dass Altenpfleger in Deutschland mindestens 2.500 Euro im Monat verdienen. "Die teilweise niedrigen Löhne passen überhaupt nicht zu einem Beruf, für den wir so viel mehr Nachwuchs brauchen", sagte Spahn dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochausgaben). Zu viele Pflegekräfte lägen heute mit ihrem Einkommen spürbar darunter. An …

Jetzt lesen »