Stichwort zu Beruf

Jeder dritte Berufskraftfahrer ist 55 oder älter

Mehr als ein Drittel (35 Prozent) der Berufskraftfahrer in Deutschland ist mindestens 55 Jahre alt. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Insgesamt arbeiteten in Deutschland im vergangenen Jahr rund 480.000 Menschen in diesem Beruf. Damit ist der Anteil der Altersgruppe 55+ unter den Lkw-Fahrern deutlich höher als unter den Erwerbstätigen insgesamt (25 Prozent). Demgegenüber ist die Zahl …

Jetzt lesen »

Familienstaatssekretärin will Gleichberechtigung bei Erziehung

Familienstaatssekretärin Ekin Deligöz (Grüne) sieht den Girls`- und Boys`-Day als eine Möglichkeit, Mädchen und Jungen von Rollenklischees wegzubringen. Darüber hinaus brauche es Förderungen von Gleichberechtigung bei der Erziehung, sagte sie am Donnerstag dem Sender WDR 5. Die „paritätische Aufteilung von Erziehung“ müsse man voranbringen. Es solle mehr Elterngeld geben oder eine Väterzeit direkt nach der Geburt eingeführt werden, so Deligöz. …

Jetzt lesen »

Habeck: Vereinbarkeit von Familie und Beruf nicht immer erfüllbar

Nach dem Rücktritt von Familienministerin Anne Spiegel hat Vizekanzler Robert Habeck (beide Grüne) für einen neuen Umgang mit der Doppelbelastung von Beruf und Familie geworben. „Ich frage mich, ob der Absolutheitsanspruch der dauernden Vereinbarkeit von Familie und Beruf in bestimmten Situationen wirklich immer erfüllbar ist“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben). „Wenn wir das zumindest mal aussprechen, hören wir …

Jetzt lesen »

ARD-Vorsitzende gegen "moralischen Rigorismus"

Die ARD-Vorsitzende Patricia Schlesinger wendet sich gegen Gesinnungsjournalismus in den eigenen Reihen. „Unserem Nachwuchs unterstellt man manchmal moralischen Rigorismus, wir haben dieses Problem erkannt und sind es angegangen“, sagte sie der „Zeit“. Gesinnung habe im Journalismus „nichts, aber auch gar nichts zu suchen“. Haltung dagegen brauche man sehr wohl. „Zu sagen, was ist, ist zum Beispiel eine Haltung.“ Gerade die …

Jetzt lesen »

Wirtschaftspsychologie – ein Beruf mit Zukunft

Abiturienten, die sich für ein Studium der Wirtschaftspsychologie entscheiden, setzen auf einen Beruf mit Zukunft. Denn in einer Welt, wo die objektiven Unterschiede zwischen Angebot und harten Wettbewerbsvorteilen verschwinden und es der Kampf um die Kunden und Mitarbeiter der Zukunft für die Unternehmen entscheidend ist, stellt die Wirtschaftspsychologie einen wichtigen Schlüssel für die Zukunft eines Unternehmens dar. Die Definition Wirtschaftspsychologie …

Jetzt lesen »

Impuls von Stefan Buß: Der Hl. Josef, der Zimmermann und sein Bleistift

\“Woher hat er das alles? … Ist das nicht der Zimmermann?\“ – so fragen die Leute in Nazareth, als Jesus in der Synagoge lehrt. Jesus wird als \“Zimmermann\“ bezeichnet. Das ist nicht verwunderlich. In der damaligen Zeit erlernte der Sohn in der Regel den Beruf seines Vaters. Beim Evangelisten Matthäus fragen deshalb die Leute von Nazareth auch: Ist dieser Jesus …

Jetzt lesen »

Umfrage: Vor allem Frauen profitieren gesundheitlich vom Homeoffice

Vom Arbeiten im Homeoffice profitieren Frauen gesundheitlich offenbar stärker als Männer. Dies hat eine Forsa-Umfrage im Auftrag der KKH Kaufmännische Krankenkasse ergeben, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben) berichten. Danach meldet jede vierte Frau (24 Prozent), dass es ihr im Homeoffice körperlich und geistig besser geht – unter Männern sagte dies nur jeder sechste (17 Prozent). Die Mehrheit beider …

Jetzt lesen »

Bundesfamilienministerin ruft zum Einsatz für Frauenrechte auf

Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne) hat anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März zu einem nicht nachlassenden Einsatz für Frauenrechte aufgerufen. „Es gibt in vielen Bereichen noch immer ein eklatantes Machtgefälle zwischen Männern und Frauen, mit vielen Facetten: Von ungleicher Bezahlung zwischen Frauen und Männern über Sexismus bis zu sexualisierter Gewalt gegen Frauen und Mädchen“, teilte Spiegel am Montag in Berlin …

Jetzt lesen »

Sandra Zollhofer aus Oer-Erkenschwick ist eine Powerfrau

„Erkenschwicker Frauenpower“ – unter diesem Motto interviewt das Kinder- und Jugendparlament der Stadt Oer-Erkenschwick Frauen, die sich besonders engagieren oder einen frauenuntypischen Beruf ausüben. In Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflege und der Gleichstellungsbeauftragen entsteht daraus eine Ausstellung, die die unterschiedlichsten Frauen zeigt. Mit dabei ist Sandra Zollhofer. Sie ist seit 25 Jahren in der Freiwilligen Feuerwehr und ebenso lange arbeitet sie …

Jetzt lesen »

Linken-Vize bezeichnet Impfpflicht als „Kapitulation“

Der Linken-Politiker und pflegepolitische Sprecher seiner Fraktion, Ates Gürpinar, bezeichnet die mögliche Einführung einer allgemeinen Impfpflicht als eine Art Kapitulation. Zum Nachrichtenportal Watson sagte Gürpinar: „Wir können von Glück reden, dass die Omikron-Variante nur ansteckender und nicht gefährlicher ist als ihre Vorgänger-Varianten. Obwohl sie natürlich noch gefährlich genug ist. Ich finde, das wird zu oft schöngeredet. Trotzdem ist genau das …

Jetzt lesen »