Start > News zu Berufsausbildung

News zu Berufsausbildung

In Deutschland absolvieren zwei Drittel der 16 bis 19- Jährigen ihre berufliche Ausbildung im „dualen System“ von betrieblicher Lehre und Berufsschule. Die Berufsschule vermittelt fachtheoretische Inhalte, der Betrieb die praktischen Kenntnisse und Fertigkeiten. Es gibt zurzeit etwa 400 staatlich anerkannte Ausbildungsberufe.

Weitere Ausbildungswege führen über Fachschulen und Hochschulen in höher qualifizierte Berufe. Dem Berufsbildungsgesetz zufolge soll die Berufsausbildung eine breite Grundbildung vermitteln sowie die fachlichen Fertigkeiten und Kenntnisse, die für eine qualifizierte Berufstätigkeit nötig sind.

Etwa die Hälfte aller Lehrlinge werden in Betrieben der Industrie und des Handels ausgebildet, um die 40% in Handwerksbetrieben. Eine gute berufliche Ausbildung wird immer wichtiger für die Chance, eine Beschäftigung zu finden und zu behalten. In der künftigen Wissensgesellschaft steigen die Anforderungen bezüglich der Qualifikationen, der Eigeninitiative, der Fähigkeit zur Teamarbeit sowie der Lernbereitschaft.

Destatis: Ausbildungswahl von Abschluss und Geschlecht abhängig

Destatis Ausbildungswahl von Abschluss und Geschlecht abhaengig 310x205 - Destatis: Ausbildungswahl von Abschluss und Geschlecht abhängig

Die Berufsauswahl von Auszubildenden ist stark vom Schulabschluss und vom Geschlecht abhängig. Dies zeigt die Rangfolge der beliebtesten Berufe unter den Anfängerinnen und Anfängern in der dualen Berufsausbildung im Jahr 2017, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Der Zugang zum Angebot der dualen Berufsausbildung verbessert sich demnach mit …

Jetzt lesen »

Migrationspaket passiert den Bundestag

Migrationspaket passiert den Bundestag 310x205 - Migrationspaket passiert den Bundestag

Der Bundestag hat das umstrittene Migrationspaket der Bundesregierung passieren lassen. Die Abgeordneten stimmten am Freitagnachmittag mehrheitlich für eine Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes und für ein Gesetz zur Förderung der Beschäftigung von Ausländern. 358 Abgeordnete stimmten für die beiden Gesetzentwürfe der Bundesregierung, 172 Parlamentarier stimmten dagegen. Dabei gab es 50 Enthaltungen. Mit …

Jetzt lesen »

Bundestag bringt Einwanderungsgesetz auf den Weg

Bundestag bringt Einwanderungsgesetz auf den Weg 310x205 - Bundestag bringt Einwanderungsgesetz auf den Weg

Der Bundestag hat das erste Einwanderungsgesetz für Deutschland auf den Weg gebracht. In einer namentlichen Abstimmung stimmten am Freitagmittag 369 Abgeordnete für das Fachkräfteeinwanderungsgesetz der Bundesregierung. 257 Parlamentarier stimmten dagegen, Enthaltungen gab es keine. Das Gesetz richtet sich vor allem an Menschen aus Drittstaaten. Mit der Neuregelung soll die Erwerbsmigration …

Jetzt lesen »

Unionsfraktionsvize Frei verteidigt Einwanderungsgesetz

Unionsfraktionsvize Frei verteidigt Einwanderungsgesetz 310x205 - Unionsfraktionsvize Frei verteidigt Einwanderungsgesetz

Unionsfraktionsvize Thomas Frei hat das Fachkräfteeinwanderungsgesetz verteidigt, welches am Freitag im Rahmen eines Gesetzespakets zur Migration vom Bundestag beschlossen werden soll. "Deutschland ist ein Land, das zwingend auf Einwanderung angewiesen ist", sagte er am Mittwoch im Deutschlandfunk. "Wir haben viele Teile in Deutschland, da ist es tatsächlich so, dass wir …

Jetzt lesen »

Lindholz: „Aussichtslose Asylanträge lohnen sich nicht“

Lindholz Aussichtslose Asylantraege lohnen sich nicht 310x205 - Lindholz: "Aussichtslose Asylanträge lohnen sich nicht"

Die Vorsitzende des Innenausschusses des Bundestags, Andrea Lindholz, (CSU) zeigt sich zufrieden mit dem neuen Migrationspaket mit acht Gesetzesvorschlägen, auf das sich die Große Koalition geeinigt hat. "Wir senden das Signal: Aussichtslose Asylanträge lohnen sich nicht", sagte sie der "Passauer Neuen Presse" (Mittwochsausgabe). Dabei werde klar zwischen Asyl und Arbeitsmigration …

Jetzt lesen »

BGA will Nachbesserung beim Fachkräfteeinwanderungsgesetz

BGA will Nachbesserung beim Fachkraefteeinwanderungsgesetz 310x205 - BGA will Nachbesserung beim Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) hat Nachbesserungen beim Fachkräfteeinwanderungsgesetz gefordert. "Die diskriminierende Sonderregelung für die Zeitarbeit im geplanten Fachkräfteeinwanderungsgesetz muss abgeschafft werden", sagte BGA-Präsident Holger Bingmann am Mittwoch. "Will die Bundesregierung das Problem fehlender Fachkräfte wirklich in den Griff bekommen, muss sie die Zeitarbeit für Fachkräfte aus Nicht-EU-Ländern öffnen." …

Jetzt lesen »

Zahl neuer Ausbildungsverträge gestiegen

Zahl neuer Ausbildungsvertraege gestiegen 310x205 - Zahl neuer Ausbildungsverträge gestiegen

Im Jahr 2018 haben insgesamt 519.700 Personen in Deutschland einen neuen Ausbildungsvertrag abgeschlossen: Das waren 4.000 oder 0,8 Prozent mehr als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Dieser Anstieg wird demnach allein von den Männern getragen: Während 7.400 oder 2,3 Prozent mehr Männer einen Ausbildungsvertrag abschlossen …

Jetzt lesen »

Heil verlangt mehr Anstrengungen für Weiterbildung

Heil verlangt mehr Anstrengungen fuer Weiterbildung 310x205 - Heil verlangt mehr Anstrengungen für Weiterbildung

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat als Reaktion auf den Berufsbildungsbericht zu weiteren Anstrengungen aufgerufen, um junge Menschen weiterzubilden. "Der deutsche Arbeitsmarkt benötigt dringend Fachkräfte. Und junge Menschen haben eine Chance verdient", sagte Heil der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Der SPD-Politiker wies darauf hin, dass die Jobcenter und Arbeitsagenturen über "zielgerichtete Instrumente" …

Jetzt lesen »

Zahl der jungen Ungelernten erreicht Rekordhoch

Zahl der jungen Ungelernten erreicht Rekordhoch 310x205 - Zahl der jungen Ungelernten erreicht Rekordhoch

Die Zahl der jungen Menschen ohne Berufsausbildung hat einen neuen Rekordwert erreicht. Nach Daten des Berufsbildungsberichts 2019, mit dem sich voraussichtlich an diesem Mittwoch das Kabinett beschäftigt, hat die Zahl der 20- bis 34-jährigen ohne Berufsabschluss 2017 die Marke von 2,1 Millionen überschritten. Sie verfügen somit "nicht über die Voraussetzung …

Jetzt lesen »

Weniger Anfänger in Bildungsprogrammen des Übergangsbereichs in 2018

Weniger Anfänger in Bildungsprogrammen des Übergangsbereichs in 2018 310x205 - Weniger Anfänger in Bildungsprogrammen des Übergangsbereichs in 2018

Im Jahr 2018 haben 274.000 junge Menschen ein Bildungsprogramm im Übergangsbereich begonnen. Damit nahm die Zahl der Anfängerinnen und Anfänger im Übergangsbereich um 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr ab, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen der integrierten Ausbildungsberichterstattung am Donnerstag mit. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können im Rahmen …

Jetzt lesen »

SPD offen für CDU-Vorschläge in Hartz-IV-Debatte

SPD offen fuer CDU Vorschlaege in Hartz IV Debatte 310x205 - SPD offen für CDU-Vorschläge in Hartz-IV-Debatte

Aus der SPD kommt vorsichtige Zustimmung zum "5-Punkte-Plan zur Reform der Grundsicherung", den der CDU-Arbeitsmarktexperte Kai Whittaker vorgelegt hat. "Es ist gut, dass auch in der CDU Vorstellungen zur Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit entwickelt werden", sagte die arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Kerstin Tack, dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). Einige von Whittakers …

Jetzt lesen »