Berufsausbildung

In Deutschland absolvieren zwei Drittel der 16 bis 19- Jährigen ihre berufliche Ausbildung im „dualen System“ von betrieblicher Lehre und Berufsschule. Die Berufsschule vermittelt fachtheoretische Inhalte, der Betrieb die praktischen Kenntnisse und Fertigkeiten. Es gibt zurzeit etwa 400 staatlich anerkannte Ausbildungsberufe.

Weitere Ausbildungswege führen über Fachschulen und Hochschulen in höher qualifizierte Berufe. Dem Berufsbildungsgesetz zufolge soll die Berufsausbildung eine breite Grundbildung vermitteln sowie die fachlichen Fertigkeiten und Kenntnisse, die für eine qualifizierte Berufstätigkeit nötig sind.

Etwa die Hälfte aller Lehrlinge werden in Betrieben der Industrie und des Handels ausgebildet, um die 40% in Handwerksbetrieben. Eine gute berufliche Ausbildung wird immer wichtiger für die Chance, eine Beschäftigung zu finden und zu behalten. In der künftigen Wissensgesellschaft steigen die Anforderungen bezüglich der Qualifikationen, der Eigeninitiative, der Fähigkeit zur Teamarbeit sowie der Lernbereitschaft.

Deutschland

Historischer Rückgang der Zahl neuer Ausbildungsverträge

Die Coronakrise hat zu einem bislang einzigartigen Rückgang der Zahl neuer Ausbildungsverträge geführt. Insgesamt schlossen im Jahr 2020 nur 465.700…

Weiterlesen
Deutschland

Karliczek will Grundgesetzänderung für Schulzusammenarbeit

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) fordert eine Grundgesetzänderung, die mehr Bund-Länder-Zusammenarbeit in der Bildungspolitik ermöglicht. „Eine verstärkte Kooperation von Bund und…

Weiterlesen
Deutschland

Trotz Corona mehr Auszubildende in der Pflege

Trotz der enormen Belastungen in der Corona-Pandemie haben im vergangenen Jahr noch einmal mehr Menschen eine Ausbildung in der Pflege…

Weiterlesen
Deutschland

Zahl unqualifizierter Hartz-IV-Bezieher auf 1,8 Millionen gestiegen

Die Zahl der erwachsenen Hartz-IV-Empfänger ohne abgeschlossene Berufsausbildung ist im Zuge der Coronakrise spürbar um mehr als 100.000 auf derzeit…

Weiterlesen
Karriere - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Arbeit, Stellen, Bildung

Merkel: Jungen Menschen mit Ausbildung gute Perspektive bieten

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Bedeutung der Berufsausbildung hervorgehoben. „Wir müssen alles daransetzen, Ausbildungs- und Berufschancen zu sichern –…

Weiterlesen
News

Nur jede 100. Fachkraft erhält Stipendium für Weiterqualifizierung

Lediglich jeder 100. Absolvent einer Berufsausbildung erhält ein staatliches Stipendium, um sich danach etwa zum Meister oder zur Technikerin weiter…

Weiterlesen
Deutschland

FDP fordert grundlegende Reform der Lehrerausbildung

Die FDP fordert eine grundlegende Reform der Lehrerausbildung und ein strenges Auswahlverfahren für alle, die auf Lehramt studieren wollen. „Theorie…

Weiterlesen
Deutschland

Berufsausbildung: Handwerkspräsident appelliert an Schulabgänger

Angesichts dramatisch sinkender Ausbildungszahlen hat Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer an Schulabgänger appelliert, sich trotz der Pandemie um eine betriebliche Ausbildung…

Weiterlesen
Deutschland

Zahl neuer Ausbildungsverträge im Corona-Jahr deutlich gesunken

Im Jahr 2020 haben rund 465.200 Personen in Deutschland einen neuen Ausbildungsvertrag in der dualen Berufsausbildung abgeschlossen. Das waren 9,4…

Weiterlesen
Deutschland

Studie: Sinti und Roma bei Bildung benachteiligt

Sinti und Roma erleben im deutschen Schul- und Ausbildungssystem nach wie vor „extreme Benachteiligung“. So lautet das Fazit der noch…

Weiterlesen
Deutschland

OECD-Bildungsdirektor für Reform der Lehrerausbildung

Der Chef der Pisa-Studie, OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher, hat zu einer Reform der Lehrerausbildung in Deutschland aufgerufen. „In der Lehrerausbildung können…

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"