Stichwort zu Bildung

Bildung refers to the German tradition of self-cultivation, wherein philosophy and education are linked in a manner that refers to a process of both personal and cultural maturation. This maturation is described as a harmonization of the individual’s mind and heart and in a unification of selfhood and identity within the broader society, as evidenced with the literary tradition of bildungsroman.
In this sense, the process of harmonization of mind, heart, selfhood and identity is achieved through personal transformation, which presents a challenge to the individual’s accepted beliefs. In Hegel’s writings, the challenge of personal growth often involves an agonizing alienation from one’s “natural consciousness” that leads to a reunification and development of the self. Similarly, although social unity requires well-formed institutions, it also requires a diversity of individuals with the freedom to develop a wide-variety of talents and abilities and this requires personal agency. However, rather than an end state, both individual and social unification is a process that is driven by unrelenting negations.

NRW will Anwendungen wie „Chat GPT“ in Schulen teils zulassen

Das NRW-Schulministerium will die Nutzung von KI-gestützten Anwendungen wie „Chat-GPT“ im Unterricht zulassen. „Ein generelles Verbot zur Nutzung von KI-Anwendungen ist nicht geplant und würde der zunehmenden Relevanz solcher Anwendungen mit Blick auf den Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schulen zuwider laufen“, teilte das Ministerium der „Rheinische Post“ (Freitag online) auf Anfrage mit. Gleichwohl gebe es einen rechtlichen Rahmen zu berücksichtigen. …

Jetzt lesen »

Bildungsverbände machen wegen Lehrermangel Druck

Angesichts des Lehrermangels an Deutschlands Schulen haben mehrere Bildungsverbände die Politik zum Handeln aufgefordert. „Wir brauchen dringend einen großen Politikgipfel zum Lehrermangel“, sagte der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagsausgaben). „Kein Land hat einen überzeugenden Plan beziehungsweise überhaupt einen.“ Der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE), Gerhard Brand, forderte eine „sofortige bundesweite Fachkräfteoffensive“, mit der …

Jetzt lesen »

Innenministerin will keine „Migrationsquoten“ an Schulen

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hält nichts von sogenannten „Migrationsquoten“ an Schulen, die als Reaktion auf die vielerorts aus dem Ruder gelaufene Silvesternacht gefordert wurden. „Ich glaube nicht, dass man die Probleme mit Quoten löst“, sagte Faeser im „RTL Nachtjournal“ über den Vorschlag des Lehrerverbands. Die Ministerin betonte aber: „Wir müssen jetzt handeln. Man muss schauen wo die Problemviertel sind, wo …

Jetzt lesen »

Bundestagspräsidentin für Reform des Bildungswesens

Bundestagspräsidentin Bärbel Bas hat zu einer umfassenden Reform des Bildungswesens aufgerufen. „Mein dringender Wunsch für das neue Jahr wäre, dass wir die von Wolfgang Schäuble angeregte Kommission für das große Thema Bildung einberufen“, sagte Bas der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstagsausgabe). „Wir brauchen eine Reform unseres Bildungssystems, die für echte Chancengleichheit unabhängig von Herkunft, Wohnort oder dem Geldbeutel der Eltern sorgt.“ …

Jetzt lesen »

Lehrerverband ist gegen Leistungsprämien

Die Idee von Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP), besonders engagierten Lehrkräften Leistungsprämien zu zahlen, stößt beim Bundesverband Bildung und Erziehung (VBE) auf Kritik. Der neue Bundesvorsitzende Gerhard Brand nannte den Vorschlag „sehr populistisch“. Am Stammtisch könne die Idee von Prämien zwar ankommen, „in den Lehrerzimmern schafft sie enormen sozialen Unfrieden“, sagte Brand der „Welt“ (Freitagausgabe). Einige Bundesländer hätten bereits mit Modellen …

Jetzt lesen »

Deutsche Imame kritisieren Taliban wegen Uni-Verbot für Frauen

Das von der afghanischen Taliban-Regierung ausgesprochene Universitätsverbot für Frauen stößt bei deutschen Imamen auf scharfe Ablehnung. Unter der Überschrift „Nicht unser Islam“ schreiben 25 muslimische Geistliche, dass ein Ausschluss der Frauen von Hochschulen nicht mit ihrer Religion im Einklang stehe. „Frauen daran zu hindern, Bildungsinstitutionen zu besuchen bzw. zu arbeiten und sich zu verwirklichen, zementiert Strukturen der Abhängigkeit dieser Frauen …

Jetzt lesen »

Deutschland in 2022 wieder Spitzenreiter bei Asylanträgen

Deutschland bleibt auch in diesem Jahr Spitzenreiter in der Europäischen Union bei Asylanträgen. Laut einem vertraulichen „Situationsbericht“ zur Migration und Flüchtlingslage (Nummer 329, publiziert am 14. Dezember 2022) der EU-Kommission, über den die „Welt“ in ihrer Samstagausgabe berichtet, haben 190.749 Personen seit Anfang des Jahres in Deutschland Asyl beantragt – ein Plus von 57 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Der …

Jetzt lesen »

Millionen-Investition für Bildung: Der Bildungsbericht der Stadt Nürnberg

Auswirkungen der Pandemie sind spürbar Die letzten drei Jahre waren schwierig, wenn man an das Thema Bildung denkt, vor allem durch die Corona-Pandemie. Unterricht musste von den Klassenzimmern in die Kinderzimmer verlegt werden, Kitas und Unis blieben geschlossen, aber auch Museen und Theater waren dicht. Für die letzten drei Jahre hat die Stadt Nürnberg jetzt wieder den Bildungsbericht vorgestellt. Darin …

Jetzt lesen »

Ex-Außenminister Heiko Maas verabschiedet sich aus der Politik

Der frühere Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) zieht sich rund zwölf Monate nach dem Ausscheiden aus dem Amt komplett aus der aktiven Politik zurück. Der 56-Jährige werde sein Bundestagsmandat zurückgeben, berichtet die „Saarbrücker Zeitung“ (Mittwochausgabe). Der Saarländer will demnach an diesem Mittwoch bei Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) seine Mandatsverzichts-Erklärung unterschreiben. Maas will nach Informationen der Zeitung angeblich im Januar in eine …

Jetzt lesen »