Start > News zu Bildung (Seite 10)

News zu Bildung

Bildung refers to the German tradition of self-cultivation, wherein philosophy and education are linked in a manner that refers to a process of both personal and cultural maturation. This maturation is described as a harmonization of the individual’s mind and heart and in a unification of selfhood and identity within the broader society, as evidenced with the literary tradition of bildungsroman.
In this sense, the process of harmonization of mind, heart, selfhood and identity is achieved through personal transformation, which presents a challenge to the individual’s accepted beliefs. In Hegel’s writings, the challenge of personal growth often involves an agonizing alienation from one’s “natural consciousness” that leads to a reunification and development of the self. Similarly, although social unity requires well-formed institutions, it also requires a diversity of individuals with the freedom to develop a wide-variety of talents and abilities and this requires personal agency. However, rather than an end state, both individual and social unification is a process that is driven by unrelenting negations.

FDP-Chef Lindner rechnet mit Dauerstreit in GroKo

FDP Chef Lindner rechnet mit Dauerstreit in GroKo 310x205 - FDP-Chef Lindner rechnet mit Dauerstreit in GroKo

Die Beschlüsse der Union in der Flüchtlings- und der SPD in der Sozialpolitik werden nach Ansicht von FDP-Chef Christian Lindner für Verwerfungen sorgen. "Ich befürchte Stillstand, teure Kompromisse zulasten der Steuerzahler oder Dauerstreit", sagte Lindner der "Saarbrücker Zeitung". Zugleich erschwerten die Beschlüsse die Bildung künftiger Koalitionen im Bund. "Wir sind …

Jetzt lesen »

Bildungsministerium stellt Millionen für „MINT-Aktionsplan“ bereit

Bildungsministerium stellt Millionen fuer MINT Aktionsplan bereit 310x205 - Bildungsministerium stellt Millionen für "MINT-Aktionsplan" bereit

Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) will mit einem "MINT-Aktionsplan" mehr Kinder und Jugendliche für technische und naturwissenschaftliche Fächer und Berufe begeistern. Dafür stellt ihr Haus bis 2022 zusätzlich 55 Millionen Euro bereit, berichtet das "Handelsblatt". Gute MINT-Bildung sei in der modernen, digital geprägten Welt unerlässlich, sagte Karliczek der Zeitung. "Vorschläge der …

Jetzt lesen »

Grüne fordern neue Indikatoren für Wohlstandsmessung

Gruene fordern neue Indikatoren fuer Wohlstandsmessung 310x205 - Grüne fordern neue Indikatoren für Wohlstandsmessung

Die Bundestagsfraktion der Grünen zweifelt am Bruttoinlandsprodukt (BIP) als Wohlstandsmesser. "Die Gleichung `Wachstum gleich Wohlstand` geht nicht mehr auf", sagte Kerstin Andreae, wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen-Bundesfraktion, dem "Handelsblatt". Das BIP zeige nicht, "wie sich die Einkommens- und Lebensverhältnisse in Deutschland unterscheiden, ob es gute und chancengleiche Bildung gibt, wie die …

Jetzt lesen »

Ökonom Zettelmeyer kritisiert Altmaiers Industriepolitik

Oekonom Zettelmeyer kritisiert Altmaiers Industriepolitik 310x205 - Ökonom Zettelmeyer kritisiert Altmaiers Industriepolitik

Der Ökonom und frühere Chefvolkswirt des Bundeswirtschaftsministeriums, Jeromin Zettelmeyer, hat die industriepolitische Strategie von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) scharf kritisiert. Um im Wettbewerb mit dem autokratischen China und dem protektionistischen Amerika zu bestehen, "dürfen wir nicht Instrumente einsetzen, die unsere eigene Wirtschaftsordnung aufs Spiel setzen", sagte Zettelmeyer dem "Handelsblatt". Er …

Jetzt lesen »

Bofinger fordert 60-Milliarden-Investitionsprogramm

Bofinger fordert 60 Milliarden Investitionsprogramm 310x205 - Bofinger fordert 60-Milliarden-Investitionsprogramm

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger fordert die Bundesregierung auf, ein großes Investitionsprogramm auf den Weg zu bringen. "Die Schwarze-Null-Denke ist ein großes Problem. Es würde doch völlig reichen, wenn wir unsere Schulden gemessen am Bruttoinlandsprodukt konstant halten. Bei drei Prozent nominalen Wachstum könnten wir dann rund 60 Milliarden Euro mehr im …

Jetzt lesen »

Loveparade-Prozess: FDP will bessere juristische Verfahrensoptionen

Loveparade Prozess FDP will bessere juristische Verfahrensoptionen 310x205 - Loveparade-Prozess: FDP will bessere juristische Verfahrensoptionen

Nach der Kritik der Angehörigen von Todesopfern der Duisburger Loveparade 2010 an der Einstellung des Prozesses gegen sieben von zehn Angeklagten fordert die FDP bessere Möglichkeiten zur Bewältigung solcher Verfahren. "Gerade bei exponierten, komplexen Sachverhalten muss der Rechtsstaat seine Handlungsfähigkeit unter Beweis stellen", sagte der Vizechef der FDP-Bundestagsfraktion, Stephan Thomae, …

Jetzt lesen »

Verteidigungsausgaben: Nato-Generalsekretär ermahnt Deutschland

Verteidigungsausgaben Nato Generalsekretaer ermahnt Deutschland 310x205 - Verteidigungsausgaben: Nato-Generalsekretär ermahnt Deutschland

Deutschland erhält im Streit um die künftigen Verteidigungsausgaben eine deutliche Mahnung von der Nato. Generalsekretär Jens Stoltenberg sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstag): "Ich erwarte, dass alle Alliierten tun, wozu sie sich verpflichtet haben." Deutschland habe begonnen, den Verpflichtungen nachzukommen und die Ausgaben zu erhöhen. "Deutschland muss diesen Weg jetzt …

Jetzt lesen »

Länder wollen Milliarden in Kita-Beitragsfreiheit stecken

Laender wollen Milliarden in Kita Beitragsfreiheit stecken 310x205 - Länder wollen Milliarden in Kita-Beitragsfreiheit stecken

Die Vertragsverhandlungen zwischen Bund und Ländern für das sogenannte "Gute-Kita-Gesetz" sind im Februar gestartet. Das berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf das Bundesfamilienministerium. Nun wird mit jedem Land ausgehandelt, wie die Qualität in der frühkindlichen Bildung konkret zu steigern ist – und wie das Ganze dann vom Bund überprüft wird. …

Jetzt lesen »

Mehrheit will an Schulnoten festhalten

Mehrheit will an Schulnoten festhalten 310x205 - Mehrheit will an Schulnoten festhalten

Eine deutliche Mehrheit der Deutschen spricht sich dafür aus, an Schulnoten festzuhalten. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild am Sonntag". Demnach wollen 75 Prozent der Befragten die Beibehaltung von Zensuren. Nur 18 Prozent favorisieren eine Beurteilung in Textform. Schulen in Hessen sollen künftig selbst entscheiden dürfen, ob …

Jetzt lesen »

Steinmeier sieht wachsenden Vertrauensverlust in die Politik

Steinmeier sieht wachsenden Vertrauensverlust in die Politik 310x205 - Steinmeier sieht wachsenden Vertrauensverlust in die Politik

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sieht einen wachsenden Vertrauensverlust der Deutschen in die Politik und in politische Akteure. "Es gibt ganz offenkundig einen Vertrauensverlust bis hin zu den aggressiven Stimmen, die `das System` als solches infrage stellen", sagte Steinmeier bei einem Empfang für Aktive der politischen Bildung zum Thema "Demokratie ganz nah" …

Jetzt lesen »