Tag Archives: Bildung

Bildung refers to the German tradition of self-cultivation, wherein philosophy and education are linked in a manner that refers to a process of both personal and cultural maturation. This maturation is described as a harmonization of the individual’s mind and heart and in a unification of selfhood and identity within the broader society, as evidenced with the literary tradition of bildungsroman.
In this sense, the process of harmonization of mind, heart, selfhood and identity is achieved through personal transformation, which presents a challenge to the individual’s accepted beliefs. In Hegel’s writings, the challenge of personal growth often involves an agonizing alienation from one’s “natural consciousness” that leads to a reunification and development of the self. Similarly, although social unity requires well-formed institutions, it also requires a diversity of individuals with the freedom to develop a wide-variety of talents and abilities and this requires personal agency. However, rather than an end state, both individual and social unification is a process that is driven by unrelenting negations.

CDU-Spitzenpolitiker fordern klare Ansage der SPD zur GroKo

Mit einer Mischung von Entsetzen und Gelassenheit haben CDU-Spitzenpolitiker die Entscheidung zum SPD-Parteivorsitz kommentiert. Von allen bekräftigt wurde das Nein der CDU zu Nachverhandlungen des Koalitionsvertrags. Der niedersächsische CDU-Vorsitzende Bernd Althusmann forderte, die SPD müsse sich Klarheit schaffen, ob sie an der Großen Koalition festhalte. „Die Große Koalition steht jetzt womöglich vor der Entscheidung über ihre Fortsetzung“, sagte er dem …

Jetzt lesen »

Schulferien-Streit: VBE-Chef ruft Bayern zur Zusammenarbeit auf

Der Chef des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) hat den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) aufgefordert, im Streit über die Sommerferien auf die anderen Länder zuzugehen. „Herrn Söder sei gesagt: Nicht nur die Menschen in Bayern, sondern auch in anderen Ländern haben einen Biorhythmus und Vorlieben, was die Ferien angeht“, sagte Beckmann den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Freitagsausgaben). Die Länder …

Jetzt lesen »

Regierungsberater will stärkere Lenkung bei Forschungsausgaben

Der Vorsitzende der Expertenkommission für Forschung und Innovation (EFI), Uwe Cantner, fordert von der Bundesregierung, weit stärker als bisher Einfluss darauf zu nehmen, in welchen Feldern in Deutschland geforscht wird. „Angesichts der Probleme mit Klima, Umwelt, Ressourcen, sozialer Ungleichheit und unserer Souveränität bei IT muss die Politik die Zügel eine Zeit lang in die Hand nehmen, um entsprechende Anreize für …

Jetzt lesen »

Polenz: Einigung im Streit über Völkermord in Namibia in Sicht

Eine Einigung im Streit über Deutschlands Verantwortung für den Völkermord an den Herero und Nama in Namibia steht offenbar kurz bevor. „Wir haben in vielen Punkten Übereinstimmung erzielt“, sagte Ruprecht Polenz, offizieller Vertreter der Bundesregierung für die Verhandlungen, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagsausgaben). „Jetzt warte ich auf eine Rückmeldung der neuen namibischen Regierung und dann auch der Bundesregierung.“ In Namibia waren …

Jetzt lesen »

DGB geht auf Distanz zu Klima-Aktivisten von „Ende Gelände“

Vor den am Wochenende von den Klima-Aktivisten von „Ende Gelände“ geplanten Protesten in der Lausitz geht der Deutsche Gewerkschaftsbund auf Distanz. „Ende Gelände“ lasse den Klimakompromiss links liegen, „deshalb sind wir keine politischen Freunde“, sagte Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB-Bezirks Berlin-Brandenburg, dem „Tagesspiegel“ (Mittwochsausgabe). Mit dem Kohlekompromiss, der den vollständigen Ausstieg bis 2038 vorsieht, und der Bildung einer schwarz-rot-grünen Koalition …

Jetzt lesen »

Lehrerpräsident will Staatsvertrag statt Nationalem Bildungsrat

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, hat Verständnis für die Kritik von Bayern und Baden-Württemberg am Nationalen Bildungsrat geäußert und stattdessen einen Staatsvertrag gefordert. „Ich habe den Nationalen Bildungsrat immer kritisch gesehen“, sagte Meidinger der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). Die Bildung sei die letzte Bastion der Länder im Föderalismus. „Es ist verständlich, dass sie diese Kompetenz verteidigen wollen und das …

Jetzt lesen »

FDP verlangt Reform des deutschen Bildungsföderalismus

Die FDP fordert nach dem Ausstieg Bayerns aus den Verhandlungen über einen Nationalen Bildungsrat eine Reform des deutschen Bildungsföderalismus. „Es ist eine deutsche Lebenslüge, dass Kleinstaaterei bei der Bildung die Qualität steigern würde“, sagte FDP-Chef Christian Lindner dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben). „Ich verstehe, wenn Bayern und Baden-Württemberg nicht auf das Niveau von Bremen runter wollen“, sagte Lindner. „Tatsächlich sollte sich …

Jetzt lesen »

CDU erhebt Anspruch auf Digitalministerium

Nach Angaben von Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) erhebt die Union Anspruch auf ein künftiges Digitalministerium. „Alle Ministerien, die einen starken Digitalbezug haben – Innenministerium über E-Government oder Wirtschaft, Bildung und Forschung, Verkehr mit der digitalen Infrastruktur – das sind alles Unions-Ministerien“, sagte Braun in der Sendung „Frühstart“ der RTL/n-tv-Redaktion. Das inhaltliche Interesse an den Themen liege daher sehr stark bei …

Jetzt lesen »

Grüne und FDP kritisieren „Gute-Kita-Gesetz“

Nach der Unterzeichnung aller 16 Verträge mit den Bundesländern will Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) an diesem Freitag mit einer Fachkonferenz in Berlin den Startschuss für das „Gute-Kita-Gesetz“ und die Auszahlung des Bundeszuschusses in Höhe von 5,5 Milliarden Euro abgeben. Aus der Opposition kommt Kritik an dem Gesetz. „Das sogenannte,Gute-Kita-Gesetz‘ ist eine verschenkte Chance“, sagte die familienpolitische Sprecherin der Grünen, Katja …

Jetzt lesen »

Forschung – medizinische Geräte vor Attacken bewahren

Lübecker Forscher starten ein neues Projekt: Im Mittelpunkt stehen dabei medizinische Geräte, die zukünftig vor Angriffen von Quantencomputern geschützt werden sollen. Außerdem geht es den Wissenschaftlern um den Schutz vorhandener Daten. Die Fördersumme für das dreijährige Gesamtprojekt beträgt 3,5 Millionen Euro, davon gehen etwa 500.000 Euro nach Lübeck. Beteiligt sind neben Industriepartnern auch Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) …

Jetzt lesen »

Historikerverband mahnt angesichts des Klimawandels zu Besonnenheit

Die Vorsitzende des Deutschen Historikerverbandes, Eva Schlotheuber, hat angesichts des Klimawandels zu Besonnenheit und Zuversicht aufgerufen. „Gesellschaften hatten schon immer ihre Schreckensvisionen, in jeder Zeit“, sagte sie der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Das kulturelle Gedächtnis habe viele reale und fiktive Schrecken bewahrt: Der Weltuntergang und das Jüngste Gericht im Christentum, die Pest des 14. Jahrhunderts, Weltkriege, Flucht und Vertreibung. „All diese …

Jetzt lesen »