Start > News zu BIO

News zu BIO

Die Biotechnologie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, die sich mit der Nutzung von Enzymen, Zellen und ganzen Organismen in technischen Anwendungen beschäftigt. Ziel ist die Entwicklung neuer oder effizienterer Verfahren zur Herstellung von chemischen Verbindungen, die Entwicklung von Diagnosemethoden und anderes.
In der Biotechnologie werden Erkenntnisse aus vielen Bereichen, wie vor allem Mikrobiologie, Biochemie, Molekularbiologie, Genetik, Bioinformatik und den Ingenieurwissenschaften mit der Verfahrenstechnik genutzt. Die Grundlage bilden chemische Reaktionen, die von freien oder in Zellen vorliegenden Enzymen katalysiert werden.
Klassische biotechnologische Anwendungen wurden bereits vor Jahrtausenden entwickelt, wie z. B. die Herstellung von Wein und Bier mit Hefen und die Verarbeitung von Milch zu verschiedenen Lebensmitteln mit Hilfe bestimmter Mikroorganismen oder Enzyme. Die moderne Biotechnologie greift seit dem 19. Jahrhundert zunehmend auf mikrobiologische und seit Mitte des 20. Jahrhunderts zunehmend auch auf molekularbiologische, genetische bzw. gentechnische Erkenntnisse und Methoden zurück.

Umweltministerin droht vor Plastikgipfel mit gesetzlichen Vorgaben

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat vor ihrem Gipfeltreffen mit Unternehmen, Umwelt- und Verbraucherverbänden zur Vermeidung von Plastik in Supermärkten notfalls gesetzliche Regelungen angedroht. „Die Erfahrung zeigt, dass wir durch Freiwilligkeit manchmal ehrgeizigere Ziele setzen und diese viel schneller erreichen können als durch Zwang“, sagte Schulze der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe). Sie …

Jetzt lesen »

EuGH: Halal-Fleisch darf kein europäisches Bio-Siegel tragen

Fleisch, welches aus rituellen Schlachtungen ohne vorherige Betäubung stammt, darf nicht das europäische Bio-Siegel tragen. Das geht aus einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom Dienstag hervor. Eine solche Schlachtmethode erfüllt demnach nicht die höchsten Tierschutzstandards. Der Unionsgesetzgeber habe in den betreffenden Verordnungen mehrfach seine Absicht betont, das Tierwohl bei …

Jetzt lesen »

Grüne: Agrarministerium verfehlt Bio-Ziele in eigener Kantine

Die Grünen im Bundestag werfen dem Bundeslandwirtschaftsministerium Scheitern bei den eigenen Öko-Zielen vor – und machen das an dem fest, was in den Kantinen der Bundesbehörde auf die Teller kommt. Wie die „Neue Osnabrücker Zeitung“ berichtet, verfehlt das Ministerium hier bislang selbstgesteckte Ziele. Das Blatt beruft sich dabei auf eine …

Jetzt lesen »

Ökobarometer: Männer sind beim Einkauf „Bio-Muffel“

Männer sind im Vergleich zu Frauen eher Bio-Muffel. 29 Prozent der Männer kaufen nie Biolebensmittel, bei den Frauen sind es nur 16 Prozent. Das geht aus dem Ökobarometer 2018 hervor, einer infas-Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben) berichten. 30 Prozent …

Jetzt lesen »

Umweltministerin lädt zum Runden Tisch gegen Plastikverpackungen

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat die wichtigsten Supermarktketten, Lebensmittelkonzerne und Umwelt- und Verbraucherverbände zu einem Runden Tisch am 27. Februar eingeladen. Ziel ist es, deutlich mehr Plastikverpackungen im Einzelhandel zu vermeiden. In dem Einladungsbrief, über den die „Rheinische Post“ (Dienstagsausgabe) berichtet, schreibt Schulze: „Tagtäglich erreichen mich viele Briefe und E-Mails …

Jetzt lesen »

Klimaschutz: Altmaier und Schulze streiten über E-Fuels

Die Große Koalition streitet um den Umgang mit sogenannten synthetischen Kraftstoffen. Verkehrspolitiker der Union fordern, dass die Autohersteller mit den sogenannten E-Fuels die CO2-Emissionswerte ihrer Fahrzeugflotte senken dürfen. „Mit einer einseitigen Fokussierung auf Elektromobilität werden wir die Verkehrsprobleme Deutschlands nicht lösen“, sagte der CDU-Verkehrsexperte Christoph Ploß dem „Spiegel“ in seiner …

Jetzt lesen »

Schulze kritisiert Klöckner zum Auftakt der Grünen Woche

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) zum Auftakt der Grünen Woche vorgeworfen, eine EU-Agrarwende in Richtung mehr Umweltschutz zu blockieren. „Bisher ist Deutschland in Brüssel leider nur Zaungast. Mangels Unterstützung aus dem Agrarministerium konnten wir als Bundesregierung bisher keinen einzigen der konkreten Vorschläge für mehr Umweltschutz in …

Jetzt lesen »

Tierschutzbund kritisiert Konzept für staatliches Tierwohl-Label

Das vom Bundeslandwirtschaftsministerium geplante Tierwohl-Label wird die Lebenssituation von Nutztieren in Deutschland nach Einschätzung des Deutschen Tierschutzbundes nicht verbessern. „Es fehlt eine Gesamtstrategie, das ist fahrlässig“, sagte Präsident Thomas Schröder den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). Die für 2020 geplante Einführung einer staatlichen Kennzeichnung wird eines der Hauptthemen auf der am …

Jetzt lesen »

Biobranche rechnet weiter mit kräftigem Wachstum

Der Bioboom in Deutschland geht weiter. Die Biobranche rechne auch für das abgelaufene Jahr 2018 mit einem kräftigen Umsatzwachstum, sagte der Vorsitzende des Bundes Ökologische Landwirtschaft (BÖLW), Felix Prinz zu Löwenstein, dem „Tagesspiegel“ (Montagsausgabe). 2017 war der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln um sechs Prozent gewachsen und hatte erstmals die Zehn-Milliarden-Euro-Marke geknackt. …

Jetzt lesen »