Bioethanol

Biokraftstoffe sind eine Form der Biomasse. Es handelt sich um flüssige oder gasförmige Kraftstoffe, die aus Biomasse hergestellt werden. Sie kommen für den Betrieb von Verbrennungsmotoren in mobilen und stationären Anwendungen zum Einsatz. Ausgangsstoffe der Biokraftstoffe sind nachwachsende Rohstoffe wie Ölpflanzen, Getreide, Zuckerrüben oder -rohr, Wald- und Restholz, Holz aus Schnellwuchsplantagen, spezielle Energiepflanzen und tierische Abfälle. Das Präfix Bio weist hier nicht auf eine Herkunft aus ökologischer Landwirtschaft hin, sondern auf den pflanzlichen Ursprung im Gegensatz zu Mineralöl. Die Klimaneutralität und ökologische Vorteilhaftigkeit von Biokraftstoffen ist umstritten.

Europa

Hefeindustrie warnt vor Engpässen

Deutschlands Hefeindustrie warnt vor Engpässen bei Backhefe. Wie die „Welt“ berichtete, ist der Hintergrund der Anhang IX der Erneuerbare-Energien-Richtlinie der…

Weiterlesen
Deutschland

ADAC will Anpassung der EU-Kraftstoffrichtlinie

Der ADAC fordert die Anpassung der EU Kraftstoffrichtlinie, um eine höhere Beimischquote von Bioethanol in Kraftstoffen zu ermöglichen. „Der Anteil…

Weiterlesen
News

Süßes Österreich: Selbstversorgungsgrad für Zucker liegt bei 89%

Wien – Die Agrana Beteiligungs AG ist Österreichs einziger Zuckerproduzent. Mit einer jährlich produzierten Zuckermenge von über 400.000 Tonnen Zucker…

Weiterlesen
News

BP-Europa-Chef: E10 verteuert Benzin um zwei Cent

Das Biobenzin E10 macht das Tanken teurer. Das hat jetzt erstmals der Chef eines Ölkonzerns eingeräumt, berichtet die „Welt am…

Weiterlesen
Deutschland

ADAC kritisiert Geldschneiderei beim Superbenzin E5

München – Der Automobilklub ADAC kritisiert erneut das Preisgebaren der Ölkonzerne. „Der Preisabstand zwischen den Sorten E5 und E10 ist…

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"