Start > News zu Bitcoin

News zu Bitcoin

Bitcoin ist ein 2009 von privater Hand eingeführtes länderübergreifendes Zahlungssystem in Form von virtuellem Geld, bei dem kryptographische Techniken eingesetzt werden. Die Übertragung der Beträge erfolgt direkt von Teilnehmer zu Teilnehmer. Dadurch werden die beim herkömmlichen Bankverkehr üblichen Zwischenschritte und auch Finanzbehörden umgangen.

Chef des Basler Bankenausschusses warnt vor Bitcoin

Der Chef des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht warnt Finanzinstitute vor Geschäften mit dem Bitcoin. “Angesichts des möglichen Risikos der Geldwäsche, das diesem Markt innewohnt, wäre es für Banken ziemlich schwierig, in großem Stil auf diesen Märkten aktiv zu werden”, sagte Stefan Ingves, der auch schwedischer Notenbankgouverneur ist, dem “Handelsblatt”. Banken …

Jetzt lesen »

Bitcoin-Lobby will Einfluss auf geplante Regulierung nehmen

Aus Sorge vor “überzogener, innovationsfeindlicher Regulierung” stellt der Blockchain-Bundesverband in Berlin am Freitag ein Papier zur Krypto-Regulierung vor. Die Lobby-Vereinigung der Unternehmen aus dem Bereich Kryptowährungen und virtuelle Börsengänge (ICOs) will so Einfluss auf die künftige Bundesregierung nehmen, berichtet das “Handelsblatt”. Der Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD kündigt eine Regulierungsoffensive …

Jetzt lesen »

Bundesbank warnt vor Bitcoin

Bundesbank-Vorstandsmitglied Carl-Ludwig Thiele hat vor Botcoins gewarnt. Er schreibt in einem Gastbeitrag für die “Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung”, es handele sich bei Bitcoin nicht um eine Währung, die in einer Reihe mit dem Euro, dem US-Dollar oder dem Yen stehe. “Bitcoin wird weder von einer Zentralbank herausgegeben noch von einem Staat …

Jetzt lesen »

Ökonom Rogoff rechnet mit staatlichen Cyberwährungen

Der Harvard-Ökonom Kenneth Rogoff hält es nur für eine Frage der Zeit, dass Zentralbanken eigene digitale Währungen in Umlauf bringen. “Staatliches digitales Geld wird kommen”, sagte Rogoff dem “Spiegel”. Er sei überzeugt, “dass die Bürger in Europa binnen fünf oder zehn Jahren die Möglichkeit bekommen, Konten über kleinere Beträge einer …

Jetzt lesen »

Bundesbank-Vorstand warnt vor Stabilitätsgefährdung durch Bitcoins

Das Spekulationsfieber um Bitcoin und andere Krypto-Währungen könnte mittelfristig die Stabilität der Finanzmärkte gefährden. Vor einer solchen Entwicklung warnt das für Risikokontrolle zuständige Vorstandsmitglied der Bundesbank Andreas Dombret. “Ich bin nicht beunruhigt, was die kurzfristige Perspektive angeht”, sagte Dombret dem Nachrichtenmagazin Focus. “Auf mittlere und längere Sicht können derartige Blasen …

Jetzt lesen »

Deutsche Bank will IT-Geschäft massiv ausbauen

Die Deutsche Bank will ihr Geschäft mit IT-Dienstleistungen in den nächsten Jahren massiv ausbauen. “Auf Sicht von zehn Jahren reden wir sicherlich über einen Umsatzanteil von 50 Prozent aus dem IT-Geschäft. Im Währungsgeschäft war der reine elektronische Anteil vor fünf Jahren noch bei unter zwanzig Prozent. Heute ist er bei …

Jetzt lesen »

Gefährlicher Krypto-Hype, Marktkommentar von Kai Johannsen

Bitcoin ist in aller Munde. Aber ist das angesichts der Performance der Kryptowährung im vergangenen Jahr ein Wunder? Der Hype, der um die bekannteste aller Cyberwährungen gemacht wird, muss einem fast schon als selbstverständlich – ja geradezu normal – vorkommen. Anfang des Jahres 2017 war Bitcoin für knapp unter 1000 …

Jetzt lesen »

Österreichs Notenbankchef fordert strenge Regeln für Bitcoin

Ewald Nowotny, Gouverneur der Österreichischen Zentralbank (OeNB), fordert eine Regulierung der Kryptowährung Bitcoin. “Es kann doch nicht sein, dass wir gerade beschlossen haben, den 500-Euro-Schein nicht mehr zu drucken, um Geldwäsche zu bekämpfen und jedem noch so kleinen Sparverein strenge Regeln aufbrummen, um dann zuzusehen, wie weltweit munter mit Bitcoin …

Jetzt lesen »

US-Börsen im Minus – Bitcoins erholen sich nach Crash

Der Dow hat am Freitag nachgelassen. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 24.754,06 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,11 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.680 Punkten im Minus gewesen (-0,08 Prozent), die Technologiebörse …

Jetzt lesen »