Start > News zu Bitterfeld Wolfen

News zu Bitterfeld Wolfen

Bitterfeld-Wolfen ist die größte Stadt im Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Die Stadt liegt im Südosten des Landes Sachsen-Anhalt. Bitterfeld-Wolfen entstand am 1. Juli 2007 durch die Fusion der ursprünglich eigenständigen Städte Bitterfeld und Wolfen sowie der Gemeinden Greppin, Holzweißig und Thalheim.

Hanwha Q-Cells will 2014 Gewinne schreiben

Bitterfeld-Wolfen - Trotz anhaltender Solarkrise will das Unternehmen Hanwha Q-Cells aus Bitterfeld-Wolfen bald wieder Gewinne erwirtschaften. "Wir sind zuversichtlich, 2014 schwarze Zahlen zu schreiben", sagte Geschäftsführer Charles Kim der "Mitteldeutschen Zeitung". In diesem Jahr wolle man zumindest in einzelnen Monaten profitabel arbeiten. Nach Worten von Kim stoppte der rasante Preisverfall …

Jetzt lesen »

Q-Cells will 730 Arbeitsplätze in Bitterfeld-Wolfen erhalten

Halle - Nach einer Übernahme des insolventen Solarkonzerns Q-Cells durch den koreanischen Konzern Hanwha sollen am Firmensitz Bitterfeld-Wolfen 730 Arbeitsplätze erhalten belieben. Dies erfuhr die in Halle erscheinende "Mitteldeutsche Zeitung" aus Unternehmenskreisen. Derzeit beschäftigt Q-Cells in Sachsen-Anhalt noch 1.050 Mitarbeiter, bei Insolvenzeröffnung im April waren es 1.300. "Ein Abbau von …

Jetzt lesen »

Solar-Unternehmen Sovello legt Produktion still und kündigt allen 1000 Mitarbeitern

Bitterfeld - Der insolvente Solarmodul-Hersteller Sovello wird Ende August die Produktion vorerst komplett stilllegen. "Allen 1 000 Beschäftigten wird gekündigt", sagte Insolvenzverwalter Lucas Flöther der Mitteldeutschen Zeitung (Dienstagausgabe). "Die finanzielle Lage des Unternehmens macht diesen Schritt leider erforderlich". Heute findet am Firmensitz in Bitterfeld-Wolfen eine Belegschaftsversammlung statt. "Für die Beschäftigten …

Jetzt lesen »

Sovello-Betriebsrat kritisiert Aus für Transfergesellschaft

Bitterfeld-Wolfen - Das Scheitern der Transfergesellschaft beim insolventen Solarmodul-Hersteller Sovello ist vom Betriebsrat heftig kritisiert worden. "Die betroffenen Beschäftigten sind tief enttäuscht, dass die Transfergesellschaft nicht zustande kommt", erklärte der Betriebsrat gegenüber der "Mitteldeutschen Zeitung" (Samstagausgabe). Es sei aus Sicht der Arbeitnehmer unverständlich, warum das Land als größter Gläubiger die …

Jetzt lesen »

Investoren bauen massenhaft neue Solar-Anlagen

Berlin - Vor der geplanten Kürzung der Solarförderung bauen Investoren noch massenhaft neue Photovoltaik-Anlagen. "Es gibt einen regelrechten Ansturm", sagte Energieexpertin Frauke Rogalla von der Verbraucherzentrale Bundesverband der "Mitteldeutschen Zeitung" (Freitagausgabe). Der Neubau von Solaranlagen werde daher 2012 "mindestens auf Vorjahresniveau liegen". Das Solar-Fachmagazin Photon geht noch weiter. "Im Moment …

Jetzt lesen »

Solar Q-Cells sieht große Solarparks vor Aus

Foto: Solaranlage, dts NachrichtenagenturBerlin - In Deutschland werden nach Einschätzung des Vorstandsvorsitzenden des Solarkonzerns Q-Cells, Nedim Cen, künftig keine neuen großen Solarparks mehr gebaut. "Größere Projekte rentieren sich auf absehbare Zeit nicht mehr, wenn die Kürzungen wie derzeit geplant umgesetzt werden" sagte Cen der "Mitteldeutschen Zeitung" (Dienstagausgabe). Die Bundesregierung plant …

Jetzt lesen »