Tag Archives: Bluthochdruck

Long Covid lässt Gehirn um 20 Jahre altern – auch milder Corona-Verlauf kann zu Organschäden führen

Long Covid ist zu einem wachsenden Problem für Fachkräfte im Gesundheitswesen weltweit geworden. Die Krankheit betrifft Personen, die sich von der akuten Phase der Covid-19-Infektion erholt haben, aber noch wochen- oder sogar monatelang unter Symptomen wie Müdigkeit, Kurzatmigkeit, Brust- und Gelenkschmerzen sowie Gehirnnebel leiden. Studien haben gezeigt, dass Long Covid zu erheblichen Organschäden führen kann, unter anderem an Herz, Lunge, …

Jetzt lesen »

Kassenärzte lehnen Lauterbachs Vorsorge-Plan ab

Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KV) lehnt den Plan von Gesundheitsminister Lauterbach ab, regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen in Apotheken zu erlauben. Apotheker verfügten nicht über tiefer greifende Kenntnisse in Diagnostik und Therapie, sagte Bergmann der „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe). Dies zähle zu den Aufgaben der dafür ausgebildeten Ärzte. „Ich halte eine weitere Verlagerung von medizinischen Dienstleistungen in Apotheken für medizinisch grob fahrlässig“, sagte Bergmann. …

Jetzt lesen »

Union lehnt Lauterbach-Vorstoß zu Vorsorgeuntersuchungen ab

Die Union hat ablehnend auf das Vorhaben von Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) reagiert, Untersuchungen zu Bluthochdruck, Cholesterin oder Diabetes künftig auch in Apotheken zu ermöglichen. Seit Monaten klagten die Apotheken über Personalmangel, Überlastung und Bürokratie, sagte der gesundheitspolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Tino Sorge (CDU), dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). Zudem stehe ein Winter mit erneuten Medikamentenengpässen bevor, der die Apotheker voll …

Jetzt lesen »

Lauterbach will einige Vorsorgeuntersuchungen in Apotheken anbieten

Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat ein neues „Vorbeugemedizingesetz“ angekündigt, dessen Kern zusätzliche Aufgaben für Apotheken und eine entsprechende zusätzliche Honorierung sein sollen. „Wir bereiten ein Vorbeugemedizingesetz vor. Im Rahmen dieses Gesetzes wollen wir die Apotheker miteinbeziehen und ihnen das Angebot zusätzlicher Leistungen ermöglichen, für die sie dann auch honoriert werden“, sagte Lauterbach den Zeitungen der Mediengruppe Bayern (Samstagausgaben). Es gehe …

Jetzt lesen »

Lieferengpässe bei Medikamenten weiten sich aus

Mit dem Start der Grippesaison dürfte sich die ohnehin angespannte Versorgungslage mit Medikamenten in Deutschland noch weiter verschärfen. Davor warnt der pharmazeutische Großhandel. Bereits jetzt umfasse der Fehlbestand für die 30 am meisten angefragten, aber nicht lieferbaren Arzneien allein beim Großhändler Noweda mehr als 430.000 Packungen, geht aus internen Unterlagen des genossenschaftlichen Großhändlers hervor, über die die „Welt am Sonntag“ …

Jetzt lesen »

Coronavirus: Ein Virus legt ganze Industrien lahm

Erstmals wurde ein Fall der neuartigen Erkrankung namens „COVID-19“ („Covid-19“ – für Corona Virus disease 2019) Ende Dezember 2019 in der Millionenstadt Wuhan der chinesischen Provinz Hubei bekannt. Ausgelöst wurde die Krankheit durch den bis dahin unbekannten Coronavirus SARS-CoV-2. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) rief am 30. Januar 2020 die internationale Gesundheitsnotlage aus, um eine Ausbreitung in Staaten ohne leistungsfähige Gesundheitssysteme entgegenzuwirken. …

Jetzt lesen »

Sitzen ist das neue Rauchen

Es ist eine irrsinnige Vorstellung, dass Sofas, Sessel und jeder Bürostuhl mit Warnhinweisen wie „Zu viel Sitzen bringt dich um“, „Rumhängen macht krank“ oder „Stillhalten kostet Lebenszeit“ versehen würde. Doch ginge es nach den Experten des Sendetary Behavior Research Network (Netzwerk zur Erforschung sesshaften Verhaltens, SBRN), dann wäre das der Fall – fast so wie beim Rauchen. Denn die Datenlage …

Jetzt lesen »

Kinderärzte-Präsident fordert mehr Zeit für Bewegung in der Schule

Kinder- und Jugendärzte fordern mehr Zeit für Bewegung in der Schule. Der Präsident des Berufsverbandes, Thomas Fischbach, sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstagsausgabe): „Wir haben immer mehr Ganztagsschulen, da bleibt für Bewegung immer weniger Zeit. Die müsste man den Kindern wieder zurückgeben.“ Vor dem Hintergrund einer neuen Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum Bewegungsmangel bei Kindern und Jugendlichen kritisierte Fischbach: „Der …

Jetzt lesen »

Grüne fordern Verbot von hormonschädlichen Stoffen

Die Grünen wollen erreichen, dass die Bevölkerung besser als bisher vor Weichmachern und anderen gefährlichen Chemikalien geschützt wird, die in das Hormonsystem von Menschen eingreifen. „Die bisherigen Regulierungen auf europäischer und nationaler Ebene sind nicht ausreichend“, heißt es in einem Antrag der Grünen-Bundestagsfraktion, über den die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Mittwochsausgaben) berichten. Die Grünen forderten unter anderem nach dem Vorbild …

Jetzt lesen »

Pro Generika: Neues Gesetz gegen Arznei-Engpässe wirkungslos

Das seit Mitte August geltende Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung ist nach Einschätzung des Geschäftsführer des Wirtschaftsverbandes Pro Generika, Bork Bretthauer, keine Hilfe zum Abbau von Versorgungsengpässen bei Medikamenten. „Notwendig wäre, dass Krankenkassen für eine bestimmte Arznei mit mehreren Herstellern Rabattverträge abschließen müssen, anstatt es nur bei einem zu belassen. Wird es bei dem eng, könnten die anderen …

Jetzt lesen »