BND

Der Bundesnachrichtendienst mit Sitz in Pullach im Isartal und Berlin ist neben dem Bundesamt für Verfassungsschutz und dem Amt für den Militärischen Abschirmdienst einer der drei deutschen Nachrichtendienste des Bundes und als einziger deutscher Geheimdienst zuständig für die Auslandsaufklärung. Er wird, wie alle deutschen Dienste, vom Parlamentarischen Kontrollgremium überprüft. Seit 1990 ist seine Tätigkeit durch ein Gesetz geregelt, das BND-Gesetz.
Der BND ist eine dem Bundeskanzleramt unterstellte Dienststelle und beschäftigt Mitte 2013 nach eigenen Angaben circa 6.500 Mitarbeiter. Innerhalb des Bundeskanzleramtes ist für den BND die Abteilung 6 zuständig; deren Leiter – seit 1. Januar 2010 Günter Heiß – bekleidet daher zudem auch das Amt des sogenannten Geheimdienstkoordinators. Der Zuschuss aus dem Bundeshaushalt wurde für 2013 mit rund 531,1 Millionen EUR angegeben und 2014 mit 552,59 Millionen Euro veranschlagt.
Der BND entstand am 1. April 1956 aus der Organisation Gehlen.

Deutschland

Unionspolitiker: Effektiver BND wichtiger denn je

Der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Mathias Middelberg, hält einen handlungsfähigen Auslandsnachrichtendienst für wichtiger denn je. „Die Bombenanschläge am…

Weiterlesen
News

SPD macht im Afghanistan-Streit Druck auf Kanzleramtschef

Die SPD-Bundestagsfraktion macht nach dem Afghanistan-Desaster Druck auf Kanzleramtschef Helge Braun (CDU). Der CDU-Politiker müsse „die Frage beantworten, welche Konsequenzen…

Weiterlesen
News

CSU-Innenpolitiker offen für Afghanistan-Untersuchungsausschuss

Der innenpolitische Sprecher der CSU im Bundestag, Volker Ullrich, hat die Kritik von Außenminister Heiko Maas (SPD) an der Arbeit…

Weiterlesen
News

BND warnte bereits Ende 2020 vor Eskalation in Afghanistan

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat die Bundesregierung laut eines Medienberichts schon Ende 2020 vor mangelnder Kampfbereitschaft der afghanischen Armee gewarnt. Im…

Weiterlesen
News

Rufe nach Maas-Rücktritt werden lauter

Nach den Vorwürfen von Außenminister Heiko Maas (SPD) gegen den Bundesnachrichtendienst (BND) werden die Rufe nach einem Rücktritt des Ministers…

Weiterlesen
News

Kubicki wirft Maas „billigste Angriffe“ auf den BND vor

In der Debatte um das außenpolitische Debakel rund um den Afghanistan-Einsatz hat FDP-Vize Wolfgang Kubicki die Vorwürfe von Außenminister Heiko…

Weiterlesen
News

Maas schiebt die Schuld auf Bundesnachrichtendienst

Außenminister Heiko Maas (SPD) gibt dem Bundesnachrichtendienst (BND) wegen dessen Einschätzungen zur Situation in Afghanistan eine Mitverantwortung für das jüngste…

Weiterlesen
News

Opposition verlangt umfassende Aufklärung von Kabul-Evakuierung

Die Opposition im Bundestag fordert eine umfassende Aufklärung der Fehler-Ursachen bei der Evakuierung des Flughafens in Kabul. „Es geht jetzt…

Weiterlesen
News

Kubicki fordert Afghanistan-Untersuchungsausschuss

FDP-Vize Wolfgang Kubicki fordert einen Afghanistan-Untersuchungsausschuss nach der Bundestagswahl. „Ich bin mir sicher: den wird es geben“, sagte er am…

Weiterlesen
News

Geheimdienstkontrolleure treffen sich Donnerstag zu Sondersitzung

Mit der Rolle des Bundesnachrichtendienstes (BND) in der aktuellen Afghanistan-Krise werden sich am Donnerstag die Mitglieder des Parlamentarischen Kontrollgremiums (PKGr)…

Weiterlesen
News

Grüne befürworten Gespräche mit den Taliban

Die Grünen befürworten Gespräche mit den Taliban in Afghanistan, um weitere Ortskräfte aus dem Land herauszuholen. „Wenn wir die Leute…

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"