Start > News zu Bolivien

News zu Bolivien

UN-Sicherheitsrat will Angriff auf Syrien nicht verurteilen

Russland ist im UN-Sicherheitsrat mit dem Antrag gescheitert, den Angriff der USA, Großbritanniens und Frankreichs auf Syrien zu verurteilen. Nach zweieinhalbstündiger Debatte stimmten am Samstagmittag (Ortszeit) nur China und Bolivien zusammen mit Russland für die Resolution, die von einer "Aggression" der USA und ihrer Verbündeten sprach. Acht Mitglieder stimmten dagegen, …

Jetzt lesen »

Nicaraguas Präsident Ortega tritt vierte Amtszeit an

Managua 310x205 - Nicaraguas Präsident Ortega tritt vierte Amtszeit an

Tausende Anhänger der sandinistischen Regierungspartei FSLN jubelten dem früheren Guerillakommandeur am Dienstag auf dem Platz der Revolution in der Hauptstadt Managua zu. In seiner fast zweistündigen Rede erinnerte Ortega an die zahlreichen Kriege, unter denen das mittelamerikanische Land zu leiden hatte. Mittels einer Allianz zwischen Regierung, Unternehmerschaft und den Streitkräften …

Jetzt lesen »

Studie: Biologische Landwirtschaft ideal in den Tropen

Baumwollfeld 310x205 - Studie: Biologische Landwirtschaft ideal in den Tropen

Eine Langzeitstudie des Schweizerischen Forschungsinstituts für Biologischen Landbau (FiBL) in Kenia hat deutlich erwiesen, dass biologische Landwirtschaft nicht nur vergleichbare Erträge erzielt, sondern den Bauern auch mehr Einnahmen beschert als konventioneller Landbau. Die zehnjährige Studie in Thika und Chuka wurde seit 2017 mit örtlichen Partnern durchgeführt. Sie widerspricht dem Mythos, …

Jetzt lesen »

Bundesregierung spart beim Gedenken an den Ersten Weltkrieg

dts image 4314 cpfbprscbm 2171 445 3341 310x205 - Bundesregierung spart beim Gedenken an den Ersten Weltkrieg

Berlin - Die Bundesregierung zahlt für Gedenkveranstaltungen an den Beginn des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren etwa 4,7 Millionen Euro. Dies sind nicht einmal zehn Prozent dessen, was Großbritannien oder Frankreich ausgeben, berichtet der "Kölner Stadtanzeiger" und beruft sich dabei auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion. In Paris und London …

Jetzt lesen »

Grünenthal schließt Akquisition von Empresas Andrómaco ab

Die Grünenthal Gruppe gibt heute die Annahme des öffentlichen Übernahmeangebots für alle ausgegebenen und ausstehenden Aktien der Laboratorios Andrómaco S.A. bekannt. Inversiones Gruchi Limitada, eine Tochtergesellschaft der Grünenthal GmbH, hat 81,59 % aller ausgegebenen und ausstehenden Aktien der Laboratorios Andrómaco S.A. durch ein öffentliches Übernahmeangebot erworben. Der Angebotszeitraum endete am …

Jetzt lesen »

Zweifel an Ahnungslosigkeit der deutschen Behörden

Berlin - In der Debatte über Ausspähaktionen amerikanischer Geheimdienste in Deutschland mehren sich die Zweifel an der Ahnungslosigkeit deutscher Behörden. Gert René Polli, der von 2002 bis 2008 Präsident des österreichischen Bundesamtes für Verfassungsschutz war, bezweifelte in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.), dass die deutschen Behörden nichts gewusst hätten. Polli …

Jetzt lesen »

Fall Snowden: OAS fordert Erklärung zu Überflugverbot für Morales-Maschine

Washington - Die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) hat das von einigen europäischen Ländern verhängte Überflugverbot für die Maschine des bolivianischen Präsidenten Evo Morales kritisiert und eine Erklärung verlangt. Eine solche "Respektlosigkeit" gegen das höchste Amt eines Landes sei nicht zu rechtfertigen, erklärte OAS-Generalsekretär José Miguel Insulza in Washington. Die entsprechenden …

Jetzt lesen »

Robert Kennedy kritisiert Privatisierung von Wasser

Wasser Ressourcen 310x205 - Robert Kennedy kritisiert Privatisierung von Wasser

Sao Paulo - Privatisierung ist gegenwärtig das besorgniserregendste Problem, wenn es um Wasser geht. Dieser Ansicht ist Robert F. Kennedy Jr., ein Aktivist und Rechtsanwalt, der sich auf Umweltrecht spezialisiert hat und am Welt-Umweltforum teilnahm, das von der LIDE - Grupo de Lideres Empresariais [Gruppe von Wirtschaftsführern] in Foz do …

Jetzt lesen »

Regierung: Hugo Chavez geht es wieder besser

Caracas - Dem venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez geht es angeblich wieder deutlich besser. "Der Comandante erholt sich langsam und sein Gesundheitszustand wird jeden Tag besser", sagte Venezuelas Vize-Präsident Nicolás Maduro. Chavez hatte sich kürzlich wegen einer Krebserkrankung in Kuba operieren lassen. Maduro griff die Opposition für die angebliche Verbreitung von …

Jetzt lesen »

Titicaca-See in Peru droht umzukippen

Er ist der höchstgelegene schiffbare See der Welt und die Wiege der Inka-Kultur: Der Titicaca-See in den südamerikanischen Anden liegt in 3800 Meter Höhe im Grenzgebiet zwischen Peru und Bolivien. Doch das Postkarten-Idyll trügt: Der See ist in Gefahr. José Morales Serruto, Umweltexperte: "Wir machen uns Sorgen, denn dieser See, …

Jetzt lesen »