Start > News zu Bosnien

News zu Bosnien

Bosnien: EU Schuld an Flüchtlingskatastrophe?

Bosnien EU Schuld an Flüchtlingskatastrophe 1562292812 310x205 - Bosnien: EU Schuld an Flüchtlingskatastrophe?

Die PULS 4 News berichten gestern über die grausamen Zustände in einem Flüchtlingscamp in der Nähe der bosnischen Stadt Bihac. Menschen leben auf einer ehemaligen Mülldeponie, ohne Toiletten, Duschen, Strom, ausreichender Nahrung und Medizin. Heute sprechen wir erneut mit einem deutschen Journalisten, der das Camp besucht und ebenfalls darüber berichtet …

Jetzt lesen »

Altmaier bezeichnet Westbalkankonferenz als „Erfolgsgeschichte“

Altmaier bezeichnet Westbalkankonferenz als Erfolgsgeschichte 310x205 - Altmaier bezeichnet Westbalkankonferenz als "Erfolgsgeschichte"

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die Westbalkankonferenz als "Erfolgsgeschichte" bezeichnet. Mit dem sogenannten "Berlin-Prozess" wolle man die Länder des westlichen Balkans an die EU heranführen und die regionale Zusammenarbeit in den strategischen Themenfeldern weiter intensivieren, sagte Altmaier am Donnerstag. Der CDU-Politiker nimmt ab Donnerstag an der Konferenz im polnischen Posen …

Jetzt lesen »

Merkel: Weg zum EU-Beitritt der Westbalkan-Staaten „noch steinig“

Merkel Weg zum EU Beitritt der Westbalkan Staaten noch steinig 310x205 - Merkel: Weg zum EU-Beitritt der Westbalkan-Staaten "noch steinig"

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geht nicht von einem schnellen EU-Beitritt der Westbalkan-Staaten aus. Diese Länder "sind unsere europäischen Nachbarn und sie haben eine europäische Beitrittsperspektive", sagte die Kanzlerin in ihrem am Sonntag veröffentlichten Video-Podcast. Dazu müssten aber noch eine Vielzahl von Spannungen überwunden und Bedingungen erfüllt werden. "Der Weg ist …

Jetzt lesen »

EU-Kommissar Hahn wirbt für zügige EU-Erweiterung auf dem Balkan

EU Kommissar Hahn wirbt fuer zuegige EU Erweiterung auf dem Balkan 310x205 - EU-Kommissar Hahn wirbt für zügige EU-Erweiterung auf dem Balkan

EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn befürwortet eine zügige Aufnahme der Balkanländer in die Union. "Ich werde nicht müde, für eine EU-Erweiterung zu werben. Es geht nicht nur um die Menschen in Südosteuropa, es geht auch um unsere ureigensten Interessen. Entweder wir exportieren Stabilität oder wir importieren Instabilität", sagte Hahn dem "Handelsblatt". Die …

Jetzt lesen »

Handke sieht Notre-Dame als Symbol der Hoffnung für Europa

Handke sieht Notre Dame als Symbol der Hoffnung für Europa 310x205 - Handke sieht Notre-Dame als Symbol der Hoffnung für Europa

Der bei Paris lebende österreichische Schriftsteller Peter Handke sieht in der durch ein Feuer schwer beschädigten Kathedrale Notre-Dame ein Symbol der Hoffnung für Europa. "Vielleicht kann man da, an diesem Verlust, spüren, wo wir zusammengehören. Dass Europa Notre-Dame ist", sagte Handke der Wochenzeitung "Die Zeit". Notre-Dame sei "das Schiff der …

Jetzt lesen »

Hohe Wachstumsraten bei Erwerbsmigration

Hohe Wachstumsraten bei Erwerbsmigration 310x205 - Hohe Wachstumsraten bei Erwerbsmigration

Ende 2018 sind rund 10,9 Millionen Personen mit ausschließlich ausländischer Staatsangehörigkeit im Ausländerzentralregister (AZR) erfasst gewesen: Darunter waren rund 266.000 Ausländer aus Staaten außerhalb der EU mit einem Aufenthaltstitel zum Zwecke der Erwerbstätigkeit, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Zum Jahresende 2017 waren es noch 217.000 gewesen. Damit …

Jetzt lesen »

UN-Tribunal verurteilt Karadzic zu lebenslanger Haft

UN Tribunal verurteilt Karadzic zu lebenslanger Haft 310x205 - UN-Tribunal verurteilt Karadzic zu lebenslanger Haft

Der ehemalige bosnische Serbenführer Radovan Karadzic ist von einem UN-Tribunal wegen Völkermords, Kriegsverbrechen sowie Verbrechen gegen die Menschlichkeit in den 1990er-Jahren während des Bosnienkrieges zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Er sei schuldig wegen Mordes, Verfolgung und Zwangsvertreibung bosnischer Muslime, urteilten die Richter des UN-Tribunals am Mittwoch im Berufungsverfahren in Den …

Jetzt lesen »

Zahl der Abschiebungen 2018 erneut gesunken

Zahl der Abschiebungen 2018 erneut gesunken 310x205 - Zahl der Abschiebungen 2018 erneut gesunken

Die Zahl der Abschiebungen von abgelehnten Asylbewerbern ist im Jahr 2018 erneut gesunken. Die Abschiebungen gingen bereits von 2016 (25.375) auf 2017 (23.966) zurück. Dieser Trend setzte sich laut Bundesinnenministerium (BMI) im vergangenen Jahr (rund 23.500) fort, berichtet die "Welt" (Montagsausgabe). Die exakte Zahl wird in einigen Wochen feststehen. Noch …

Jetzt lesen »