Start > News zu Brandenburg

News zu Brandenburg

Brandenburg ist ein zweisprachiges Land im Nordosten der Bundesrepublik Deutschland. Seine Hauptstadt ist Potsdam.
Brandenburg umschließt Berlin in seinem Zentrum, grenzt im Süden an Sachsen, im Westen an Sachsen-Anhalt, im äußersten Nordwesten an Niedersachsen, im Norden an Mecklenburg-Vorpommern sowie im Osten an die Republik Polen.
Als Gründungsdatum der historischen Mark Brandenburg gilt der 11. Juni 1157, als sich der Askanier Albrecht der Bär mit der Rückeroberung der Brandenburg das Gebiet endgültig aneignete und es zum Bestandteil des Heiligen Römischen Reiches machte. Von 1415 bis 1918 stand die Region unter der Herrschaft der Hohenzollern. Von 1701 bis 1946 teilte die Mark Brandenburg die Geschichte des preußischen Gesamtstaates als dessen Kernland. Die 1815 geschaffene preußische Provinz Brandenburg wurde nach dem Kriegsende 1945 zum Land Brandenburg. In der DDR wurde dieses Territorium dann in drei Bezirke aufgeteilt und 1990 als Land der Bundesrepublik Deutschland wieder neu gegründet.

Brandenburgs Innenminister sieht reale Terror-Gefahr

Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) sieht auch für sein Bundesland eine reale Terror-Gefahr. Potentielle Attentäter hätten inzwischen nicht mehr unbedingt nur „exponierte Ziele“ wie den Berliner Reichstag im Visier, sagte Schröter am Dienstag im „RBB-Inforadio“. Man wisse heute, „dass es weiche Ziele gibt, die schneller angegriffen werden können und dadurch …

Jetzt lesen »

Dienstwagen-Affäre: Brandenburgs Justizminister tritt zurück

Brandenburgs Justizminister Helmuth Markov tritt zurück. Das berichteten übereinstimmend der RBB und die „Potsdamer Neuesten Nachrichten“ am Freitag unter Berufung auf eigene Informationen. Demnach werde Markov noch am Freitag Ministerpräsident Dietmar Woidke um seine Entlassung bitten. Der Linken-Politiker war zuletzt wegen einer „Dienstwagen-Affäre“ ins Rampenlicht gerückt. Markov hatte im Sommer …

Jetzt lesen »

Dietmar Woidke zum Tod von Klaus Ness: Ein prägender Kopf

Dietmar Woidke, SPD-Landesvorsitzender in Brandenburg, hat den am Freitag verstorbenen Parteikollegen Klaus Ness einen prägenden Kopf der Brandenburger Sozialdemokraten genannt. „Die Brandenburger SPD trauert um Klaus Ness. Wir sind tief geschockt vom plötzlichen und viel zu frühen Tod unseres Fraktionsvorsitzenden, Genossen und Freund Klaus Ness“. erklärte Woidke am Freitag. „Unsere …

Jetzt lesen »

Mehr Todesopfer rechter Gewalt in Brandenburg als bekannt

dts_image_6330_incaajcrhh_2171_445_3341

In Brandenburg sind laut eines Berichts des Berliner „Tagesspiegels“ (Sonnabendausgabe) seit der Wiedervereinigung deutlich mehr Menschen bei rechten Angriffen gestorben als offiziell vermeldet. Die von der Polizei bislang genannte Zahl von neun Todesopfern rechter Gewalt verdoppelt sich demnach auf 18. Das ergab eine zweijährige Untersuchung des Moses Mendelssohn Zentrums (MMZ) …

Jetzt lesen »

Mehr Todesopfer rechter Gewalt in Brandenburg als bekannt

dts_image_6330_incaajcrhh_2171_445_3341

In Brandenburg sind laut eines Berichts des Berliner „Tagesspiegels“ (Sonnabendausgabe) seit der Wiedervereinigung deutlich mehr Menschen bei rechten Angriffen gestorben als offiziell vermeldet. Die von der Polizei bislang genannte Zahl von neun Todesopfern rechter Gewalt verdoppelt sich demnach auf 18. Das ergab eine zweijährige Untersuchung des Moses Mendelssohn Zentrums (MMZ) …

Jetzt lesen »

BER-Nachtflugverbot: CDU- Bundestagsabgeordnete stützen Mehdorn

Berlin – Der Berliner Flughafenchef Hartmut Mehdorn erhält für seine kritischen Äußerungen zum Nachtflugverbot für den Großflughafen Berlin-Brandenburg (BER) Unterstützung aus der CDU. „Ein noch strengeres Nachtflugverbot würde dem Wirtschaftsstandort schaden“, sagte der Berliner CDU-Bundestagsabgeordnete Karl-Georg Wellmann „Handelsblatt-Online“. „Ich schlage dagegen genaue Regeln und Flugrouten in den Randzeiten vor.“ Wenn …

Jetzt lesen »

Mehdorn: Bei Ausweitung des Nachtflugverbots hat BER keinen Sinn mehr

Berlin – Bei einer einer Ausweitung des Nachtflugverbots für den neuen Großflughafen Berlin-Brandenburg (BER), wie vom Land Brandenburg gefordert, hat nach den Worten von BER-Chef Hartmut Mehdorn das ganze Projekt keinen Sinn mehr. „Eine Ausweitung des nächtlichen Flugverbots halten wir nicht für erforderlich“, sagte Mehdorn der „Bild am Sonntag“. „Sollte …

Jetzt lesen »

Linken-Chef wirbt für rot-rot-grünes Bündnis im Bundesrat

Berlin – Bernd Riexinger, Bundesvorsitzender der Linkspartei, wirbt für ein rot-rot-grünes Bündnis im Bundesrat und nach der Bundestagswahl. „Politik muss immer einen rationalen Kern haben. Und wenn dem so ist, dann müssen Parteien zwangsläufig zusammenfinden, die einen gesetzlichen Mindestlohn und eine Umverteilung von gesellschaftlichem Reichtum wollen“, sagte Riexinger im Gespräch …

Jetzt lesen »