Start > News zu Brasilien

News zu Brasilien

Brasilien ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde. Es ist der größte und bevölkerungsreichste Staat Südamerikas, von dessen Fläche er 47,3 Prozent einnimmt. Brasilien hat mit jedem südamerikanischen Staat außer Chile und Ecuador eine gemeinsame Grenze.
Der Name Brasilien geht auf den portugiesischen Namen pau-brasil des Brasilholz-Baumes, das ein wichtiges Ausfuhrprodukt zur Zeit der frühen Kolonisation aus den Wäldern der Atlantikküste war, zurück. Brasa bedeutet im Portugiesischen „Glut“ und „glühende Kohlen“; das Adjektiv brasil bezieht sich auf die Farbe des Holzes, das, wenn geschnitten, rot leuchtet und in Europa zum Färben von Stoffen benutzt wurde.

Ex-WTO-Chef warnt vor Überreaktion auf US-Drohung

Der langjährige Chef der Welthandelsorganisation WTO und frühere EU-Handelskommissar Pascal Lamy hat vor Überreaktionen auf die jüngsten protektionistischen Drohungen der USA gewarnt. “Trump ist ein Hund, der mehr bellt als beißt”, sagte er der Wochenzeitung “Die Zeit”. Eine ernsthafte protektionistische Welle sehe er bisher nicht. Trotzdem rät der Handelsspezialist den …

Jetzt lesen »

PocketMax: Fußball-WM 2018 in Russland für die Hosentasche

Die Fußball-Fans zählen bereits die Wochen und Tage bis zum Start der Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland, die vom 14. Juni bis 15. Juli stattfindet. Die Gegner der deutschen Nationalmannschaft sind in der Vorrunde Schweden, Mexiko und Südkorea. Der Fußball-Sommer steht im Zeichen des WM Zwischen dem 14. Juni und …

Jetzt lesen »

ZEW: Deutsche Firmen wenden sich von Russland und Türkei ab

Die Türkei und Russland gefährden durch ihre zunehmend autoritäre Politik ausländische Investitionen. Dies ist die zentrale Aussage einer Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Auftrag der Stiftung Familienunternehmen, über die die “Welt” (Donnerstagsausgabe) berichtet. “Die Türkei und Russland müssen aufpassen, dass sie ihre Attraktivität als Standort für Familienunternehmen …

Jetzt lesen »

EU steht kurz vor Handelspakt mit Südamerika

Die EU steht kurz vor dem Abschluss eines Handelspakts mit Brasilien und drei anderen Staaten Südamerikas, der etwa 800 Millionen Konsumenten umfassen würde. Das Mercosur-Abkommen soll vor allem den Export von Industriegütern und Lebensmitteln anfachen, könnte aber den Schutz der Verbraucher schwächen. Das geht aus hunderten Seiten Verhandlungstexten hervor, über …

Jetzt lesen »

Opel setzt auf Wachstum außerhalb Europas

Der Autohersteller Opel will künftig offenbar verstärkt in Ländern außerhalb Europas wachsen. “Wir wollen unseren Absatzmarkt deutlich vergrößern”, erklärte Opel-Chef Michael Lohscheller laut “Spiegel” in einem Schreiben an die Belegschaft. Geplant sei, die bislang vorwiegend in Europa vertretene Marke globaler aufzustellen. Als Bedingung für die Internationalisierung nannte Lohscheller, dass jedes …

Jetzt lesen »

Steuervorwürfe gegen VW-Konzern

Der Volkswagen-Konzern sieht sich Vorwürfen ausgesetzt, ein umfangreiches Firmengeflecht in Luxemburg aufgebaut zu haben, um Steuern zu sparen. Der Autohersteller, an dem das Land Niedersachsen 20 Prozent der Stimmrechte hält, habe seit 2012 Beteiligungen im Wert von mehr als 17 Milliarden Euro in das Großherzogtum verlagert und so offenbar in …

Jetzt lesen »

Nordzucker-Chef rechnet mit sinkenden Zuckerpreisen

Der Chef des Zuckerproduzenten Nordzucker, Hartwig Fuchs, rechnet mit sinkenden Zuckerpreisen. “Wir werden jetzt in der EU deutlich mehr Zucker produzieren, als der Markt wirklich braucht”, sagte der Nordzucker-Chef der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Samstagsausgabe) mit Blick auf die zum Oktober fallende Zuckerquote. Fast 50 Jahre lang hatte die Quote die …

Jetzt lesen »

Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt lobt Parteifreund Palmer

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat die in ihrer Partei umstrittenen Thesen des Tübinger Oberbürgermeisters Boris Palmer zur Flüchtlings- und Migrationspolitik im Sinne einer breiteren Debatte begrüßt. “Ich finde Querköpfe immer gut, er ist da sehr erfolgreich und macht gerade auch im Hinblick auf die Flüchtlinge vor Ort einen sehr guten Job”, …

Jetzt lesen »

Grünen-Politiker Palmer: Abschiebungen nach Afghanistan vertretbar

Der Tübinger Oberbürgermeister und Boris Palmer (Grüne) hält Abschiebungen nach Afghanistan für vertretbar. “Was Afghanistan angeht, gibt es eine gefühlte Wahrnehmung von Unsicherheit, die vor allem durch Bilder von Anschlägen transportiert wird”, sagte Palmer dem “Spiegel”. Die Einschätzung habe aber nichts mit der statistischen Wahrscheinlichkeit zu tun, “dass jemandem tatsächlich …

Jetzt lesen »