Start > News zu Brexit

News zu Brexit

Britischer Ex-Botschafter: Johnson wird EU gegen USA ausspielen

Der britische Premierminister Boris Johnson wird nach Meinung eines früheren britischen EU-Botschafters in den anstehenden Freihandelsgesprächen in Brüssel mit harten Bandagen kämpfen. "Johnson will die EU in den Freihandelsgesprächen im kommenden Jahr gegen die USA ausspielen", sagte Ivan Rogers dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). "Er wird den Europäern sagen, wenn ihr zu …

Jetzt lesen »

Abendnachrichten 14.12.2019

Johnson macht ernst: noch in diesem Jahr kommt der Brexit-Beschluss, was das für die Briten und den Rest der EU bedeutet.... +++ Stromanbieter bitten zur Kasse: die Preise steigen schon wieder dramatisch, was tun? +++ weitere Themen

Jetzt lesen »

BGA-Präsident: „Ungeregelter Brexit doch noch denkbar“

BGA Präsident Ungeregelter Brexit doch noch denkbar 310x205 - BGA-Präsident: "Ungeregelter Brexit doch noch denkbar"

Der Präsident des Bundesverbands Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Holger Bringmann, ist von dem britischen Wahlergebnis nicht begeistert. "Dies ist nicht die Lösung, die wir uns gewünscht haben, aber eine eindeutige Entscheidung", sagte Bingmann der "Passauer Neuen Presse" (Samstagsausgabe). "Somit ist das Ausscheiden der Briten zum 31. Januar 2020 aus der …

Jetzt lesen »

Abendnachrichten 13.12.2019

Boris Johnson gewinnt die Wahlen haushoch. Der Brexit wird kommen. +++ Vorwürfe: Ließ die neue SPD-Vorsitzende Esken E-Mails durchforsten, um eine Mitarbeiterin loszuwerden? +++ Explosion: In einem Wohnblock kommt mindestens ein Mann ums Leben.

Jetzt lesen »

Lambsdorff: Johnson muss Übergangsfrist verlängern

Nach der Parlamentswahl in Großbritannien hat sich der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff für eine verlängerte Übergangsfrist ausgesprochen. In elf Monaten werde ein Folgeabkommen zum Brexit nicht zu schaffen sein, sagte Lambsdorff dem "Mannheimer Morgen" (Samstagsausgabe). Premierminister Boris Johnson lehnt eine Verlängerung bisher ab. Lambsdorff erklärte dazu: "Herr Johnson hat sich …

Jetzt lesen »

Weber: Brexit ist Chance für Europa

Der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, Manfred Weber, hat das "klare Votum" der britischen Wähler für die Konservativen als "unmissverständliches" Zeichen gewertet, die EU zu verlassen. Dieser einseitige Trennungsbeschluss bleibe ein "historischer Fehler", schreibt Weber in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Samstagsausgabe). Dennoch sollte Europa nicht zu …

Jetzt lesen »

Neue SPD-Chefs knüpfen GroKo-Fortbestand an Zugeständnisse der Union

Die neuen SPD-Vorsitzenden, Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans, knüpfen den Fortbestand der Großen Koalition an inhaltliche Zugeständnisse der Union. "Wir sind für die Gespräche mit der Union klar aufgestellt, jetzt müssen CDU und CSU ihren Teil liefern. Wenn das gut funktioniert und wir in den Inhalten vorankommen, dann bleiben wir …

Jetzt lesen »

Von der Leyen rechnet mit schneller Ratifizierung von Brexit-Abkommen

Nach dem Wahlsieg der Conservative Party in Großbritannien rechnet die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) mit einer schnellen Unterzeichnung des Brexit-Abkommens. Man erwarte, dass die "Ratifizierung des Austrittsabkommens gegen Ende Januar stattfinden wird. Wir sind bereit, in die nächste Phase unserer Beziehungen einzutreten. Wir möchten, dass unsere zukünftigen …

Jetzt lesen »

Britischer Botschafter: „Es wird keinen ungeregelten Brexit geben“

Der britische Botschafter in Deutschland, Sir Sebastian Wood, hat sich zum klaren Wahlsieg der Tories unter Premierminister Boris Johnson geäußert und geht davon aus, dass dem bereits ausgehandelten Brexit-Deal zwischen der EU und Großbritannien bis Ende Januar zugestimmt wird. "Mit einer so starken Mehrheit im Parlament, wird dieser Deal im …

Jetzt lesen »